free shipping

Off Topic im weddix Hochzeitsforum

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage,

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage, die nicht in andere Foren hinein passen aber trotzdem dringend diskutiert werden mussen. Fur Klatsch und Tratsch aller Art. Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Off Topic
AUTOR BEITRAG
kleiner Drache
Diamant-User



Beigetreten: 24/08/2009 10:34:57
Beiträge: 2116
Standort: Bayern
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



29/04/2011 14:21:24

Ich finde, hier sollte keine Grundsatzdiskussion geführt werden. Alexi hat nach Erfahrungen mit zweisprachiger Erziehung (durch wen auch immer) gefragt. Und hier ist das, was ich konkret machen würde.

@Alexi: Ich würde an eurer Stelle auch zuhause weiterhin mit Georg konsequent russisch sprechen. Ich habe bei Freunden die Erfahrung gemacht, dass die Kinder bald auseinanderhalten konnten, was die jeweilige "Muttersprache" ist. Bei euch ist es zuhause und in der Familie eben russisch, und mit anderen Menschen deutsch.
Altemutter
Diamant-User



Beigetreten: 06/04/2008 10:23:41
Beiträge: 1505
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



29/04/2011 14:33:38

Liebe Alexi,

mach Dir keine Sorgen! Es klappt bestimmt!
Es wird nicht lange dauern, bis er trennen kann! Gib ihm nur nicht das Gefühl, dass er etwas falsch macht, wenn er zuhause mal ein deutsches Wort sagt.
Ich bin zwar keine Fachfrau, aber ich würde ihn loben und das Wort dann nochmals auf russisch wiederholen.
So macht es eine Bekannte von mir ( Engländerin ) auch. Die Kleine , Georgs Alter sagt meistens - auch zuhause - beides. Dog - dann eine kleine Pause: Hund!

Nimm es locker und sprich wieterhin konsequent gutes russisch mit ihm! Georg ist ein intelligentes Kind und wird beide Sprachen ordentlich lernen. Ganz sicher!
ex-trauzeugin
Diamant-User



Beigetreten: 26/06/2008 01:09:46
Beiträge: 1239
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



29/04/2011 14:43:00

Alexi, mach dir wirklich keine Sorgen. So wie du es beschreibst, wird Georg kein russisch-deutsches Kauderwelsch entwickeln, sondern ganz bald alles richtig zuordnen können.

Ich kann dir das Buch "Sprachinstinkt" von Steven Pinker empfehlen. Pinker ist Kognitionswissenschaftler, es geht nicht gezielt um Zweisprachigkeit, sondern erklärt generell, wie Sprache erworben bzw. entwickelt wird. Aber um zu verstehen, wie der Erwerb von zwei Sprachen funktioniert, ist es sehr gut, überhaupt erstmal zu begreifen, wie *eine* Muttersprache entsteht.
brillenschlange
Diamant-User



Beigetreten: 19/11/2009 22:23:44
Beiträge: 1217
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



29/04/2011 15:21:27

damit mußt du dich abfinden die nächste zeit. er macht es nicht mit absicht und ist auch noch zu klein um den unterschied zu begreifen. da mußt du ihm zeit lassen.
wenn es dir zu früh ist, sehe ich nur den weg die kita zu lassen und in eine russische zu geben.

zum thema, grundschule und deutsch sprechen. wir leben in einer siedlung mit vielen ausländern. die kinder werden ab vorschulalter bei uns ausgesondert und bekommen sprachunterricht. in der schule läuft auch ein programm, das die klasse geteilt und die schlechtsprechenden extra unterricht bekommen. nur mal so zur info.
Liebe Grüße
die Brillenschlange
Novah
Diamant-User



Beigetreten: 26/05/2010 06:24:10
Beiträge: 1327
Standort: Linker Niederrhein (NRW)
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



30/04/2011 06:14:12

@ Alexi
Ich denke, dein Kurzer wird in der Krippe auch paar Worte russisch sprechen, was du ebenso wenig aufhalten kannst.
Er lernt es doch noch alles, kann das alles nicht unterscheiden und spricht das im Moment halt gemischt.
Ich finde das eher niedlich...

Ich würde an deiner Stelle einfach selbst beim russisch bleiben und immer auf russisch antworten und mit ihm sprechen. Auf Dauer wird er lernen, dass es 2 Paar Schuhe sind, die er da gerade lernt.

LG Novah


Hochzeits-Pixum (mit PW)
Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



30/04/2011 16:50:47

@Alexi: eigentlich ist es das beste, was ihr machen könnt, indem ihr Georg jetzt schon in eine deutsche Kita bringt.

Wir haben im Kindergarten viele Kinder von Eltern, deren Kinder kein Deutsch als Muttersprache haben.
Wir müssen für diese Kinder sehr oft extra Sprachförderung anbieten, damit die Kids bis zum Schulbeginn einigermaßen auf den gleichen Stand kommen können wie die Muttersprachler.

So kann Georg beide Sprachen in Ruhe und schon im frühen Alter von Muttersprachlern lernen.
Wenn er ein bisschen größer ist, dann weiß er auch, mit wem er in welcher Sprache reden muss.
So lange gibt es sicher immer mal wieder ein bisschen "Mischmasch" aber in 2 oder 3 Jahren sieht die Welt anders aus.

Unsere Nachbarn haben es genauso gemacht wie ihr (zuhause kein Deutsch, im Kiga dafür schon) und die Kinder konnten am Schluss alle 3 Sprachen (Kroatisch, Französisch und Deutsch) fließend. Die haben auch nicht gemischt.
Mit Mama haben sie Französisch gesprochen, mit mir beim Babysitten Deutsch.

Morgane
Diamant-User



Beigetreten: 20/09/2010 09:19:23
Beiträge: 1493
Standort: Hessen
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



30/04/2011 19:46:27

Alexi, mach dir nicht so einen Kopf - Georg packt das schon.

Meine Mama hat mit mir deutsch geredet, mein Papa polnisch und mein Kindermädchen französisch - natürlich hab ich als ich klein war die Sprachen gemischt, aber nach und nach kommt das und man hält es von alleine auseinander. Und Schwierigkeiten hatte ich in der Schule deswegen auch nicht. Mit meinem Bruder hab ich von Anfang an nur deutsch gesprochen und überhaupt kein polnisch - und einen Akzent hab ich mir erst zugelegt als ich die Pfalz gezogen bin

Mach bloß nicht den Fehler, den meine Eltern gemacht haben - Papa hat aufgehört mit uns polnisch zu reden. Ich verstehe es zwar noch ganz gut, aber sprechen - lieber nicht!
--
Alles Liebe, Morgane
happylilli
Diamant-User



Beigetreten: 12/01/2008 14:16:34
Beiträge: 2378
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



30/04/2011 22:45:02

Tipps kann ich Dir nicht so richtig geben, hast Du denn schon mal im Netz geschaut nach Büchern etc.? Mit mir zusammen hat eine entbunden da spricht sie mit dem Kind deutsch und er arabisch. So möchten sie das weiterführen. Eine Freundin von mir da haben die Eltern nur tschechisch mit ihr gesprochen und sie hat mal so und mal so geantwortet weil sie deutsch lieber möchte. Wenn Georg deutsch auch irgendwann lieber mag dann wird er dir auch zu Hause auf deutsch antworten und ich glaube nicht dass du dann soviel machen kannst!
Ich würde auch einfach mal daheim weiterhin russisch sprechen und in der Kita kommt er dann mit der deutschen Sprache in Kontakt. Aber meine Schwiemu ist Grundschullehrerin und hat immer eine 1. oder 2. Klasse. Da sind einige Kinder die deutsch nur bei Freunden oder im Kiga sprechen bzw. hören und da gibts teilweise echt sehr starke Probleme weil die Kinder nicht mitkommen. Vor allem von der Grammatik her. Und meistens bekommen dann die Lehrer schuld weil sie den Kindern angeblich nichts beibringen (nicht auf dich persönlich bezogen). Also so locker würde ich das nicht nehmen und denken "er hat ja dann in der Grundschule Zeit die Sprache ganz korrekt zu lernen", da solltest ihr schon vorher dafür sorgen - auch dem Kleinen zuliebe.


PW per PN
http://www.pixum.de/meine-fotos/#album/7025263
akebacke
Gold-User



Beigetreten: 15/08/2010 11:00:05
Beiträge: 61
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



01/05/2011 14:08:07

Auch wenn ich einige Aussagen nicht ganz nachvollziehen kann (daheim soll auf keinen Fall deutsch gesprochen werden, oder dass man ja später noch nachhelfen kann, wenn er dann erstmal in der Schule ist und kein alterentsprechendes deutsch spricht, etc.), hier meine Erfahrungswerte:

Ich selber bin zweisprachig aufgewachsen (deutsch/französisch). Bei uns war es einfach so, dass ich mit meinem Vater französisch gesprochen habe und mit meiner Mutter deutsch. Ganz einfach. Und es hat funktioniert. Ich war in einem normalen deutschen Kindergarten und habe eben mit den anderen Kindern deutsch gesprochen. Ich glaube, dass ich darüber als Kind nachdenken musste. Das war einfach normal. Und wenn mein Papa mich abholen kam oder ich eben daheim war habe ich automatisch umgeswitched. Genauso ging es mir auch, wenn ich zu meinen Großeltern und Verwandten nach Frankreich gefahren bin. Wobei es glaube ich nie vorkam, dass ich daheim eine bestimmte Sprache sprechen "musste". Wenn bestimmte Sachen einem Kind auf einer Sprache nunmal einfacher fallen, soll es auch die Sprache sprechen. Man kann danach immernoch dem Kind erklären was dieser Satz oder dieses Wort oder wie auch immer jetzt auf der anderen Sprache heißt (im Idealfall einfach vom anders sprechenden Part erklären lassen sozusagen).

Ich weiß, dass sich viele Eltern den Kopf darüber zerbrechen wie man das Kind am besten zweisprachig erziehen kann, aber als Kind geht es einfach nur darum den Bezug zu einer Sprache z.B. durch einen Elternteil vermittelt zu bekommen. So ist es glaube ich am einfachsten für ein Kind das alles zu verstehen und letztlich eben auch zu sprechen.

Eine Kollegin von mir ist Russin (Ehemann auch) und ihr Kind (wird 3 im Sommer) lernt Deutsch, Englisch und Russisch. Daheim wird Russisch gesprochen, wobei einzelne Dinge auf allen anderen Sprachen genauso "abgefragt" und erklärt werden. Die Kita war D/E und der Kindergarten jetzt ist bewusst rein deutsch. Sie haben inzwischen bemerkt, dass 3 Sprachen von so klein an vielleicht etwas viel sind. Sie wollen eben das ihr Kind perfekt russisch und deutsch spricht, deswegen haben sie sich jetzt nur auf die beiden Sprachen beschränkt (E wird ja sehr früh in der Schule gelehrt, von daher).

Direkt einen Tipp habe ich nicht, aber vielleicht haben dir ja meine Erfahrungswerte etwas gebracht.

VG
leniasmama
Diamant-User



Beigetreten: 01/03/2010 23:44:21
Beiträge: 340
Standort: Krefeld
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



01/05/2011 15:05:35

Ich kann vielleicht was von der fachlichen Seite aus sagen.
Wichtig ist, das ihr beide mit Georg konsequent nur russisch sprecht, egal auf welcher Sprache er euch anspricht, oder antwortet.
So kann er nicht durcheinander kommen.
Ganz wichtig ist auch, das ihr ihm ab jetzt immer die Möglichkeit gebt Deutsch zu sprechen.
Also in der Kita oder im Kindergarten, da ist es wichtig, das nur Deutsch mit ihm gesprochen wird.
Wenn ihr euch daran haltet, wird er keine Probleme bekommen später.

Aber!!! Wenn er bis zur Einschulung nicht richtig Deutsch spricht, wird er enorme schwierigkeiten bekommen, also macht weiter so und bietet ihm die Möglichkeit die beiden Sprachen gleichwertig zu erlernen.
Ich beneide dich um die Chance!

LG
die Iane
"Jeder Mensch kann seine Sterne neu ordnen!"




*Lina*
Diamant-User



Beigetreten: 18/08/2009 12:54:54
Beiträge: 590
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



01/05/2011 15:58:35

Mach Dir keine Sorgen! Georg wird beide Sprachen perfekt können, wenn ihr weiterhin zu hause nur russisch sprecht. Es dauert nur erst einmal ein paar Jahre (bis er 3, 4 ist), bis er beide Sprachen trennen kann. Er diese Worte nicht nur in deutsch können, glaub mir. Ich würde ihn auf keinen Fall in eine russische Ki-Ta bringen, denn dann fehlt ihm die deutsche Sprache ja ganz! Bleibt zu hause eisern beim Russisch und dann wird er mit Euch auch russisch sprechen! Kinder können das trennen, sie müssen nur ein gewisses Alter haben! Mein Neffe wird jetzt 3 und fängt jetzt erst an, seiner Mutter auf italienisch zu antworten. Anfangs hat er sogar beide Sprachen in einem Satz gemischt. Mittlerweile kann er die Sprachen trennen und weiss auch mit welchen Personen er wie sprechen muss!


LG, Lina










Cutie
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2009 16:51:53
Beiträge: 1123
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



01/05/2011 17:30:57

selbst wenn er in die schule geht und immer noch schlecht, oder schlechter als andere 1 klässler deutsch kann, wird er in der grundschule noch genug zeit haben deutsch zu lernen.


Das sehe anders... So wird er sehr große Probleme haben, von Anfang an mitzukommen.

mir liegt auch sehr viel daran, dass er deutsch sehr gut kann. aber das kommt noch. da mache ich mir keine gedanken. wir sind ja auch noch da.


Ja, aber auch Euer, bzw Dein Deutsch ist nicht ganz fehlerfrei... Das fällt mir beim Lesen auch immer wieder auf.
Ich finde das nicht schlimm, aber er sollte die Chance haben, es von vornherein richtig zu lernen.
Angelernte Fehler wird man so schwer wieder los.

nicfin wrote: Also so locker würde ich das nicht nehmen und denken "er hat ja dann in der Grundschule Zeit die Sprache ganz korrekt zu lernen", da solltest ihr schon vorher dafür sorgen - auch dem Kleinen zuliebe.


Genau meine Meinung!!!

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 01/05/2011 17:42:55 Uhr

Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



01/05/2011 21:08:08

Danke Mädels für die zahlreichen Anworten!
Lina, Leniasmama und einige andere haben mir genau bestätigt, was ich auch vermutet habe: konsequent russisch sprechen(zu hause) und ihn die möglichkeit geben in der krippe/kiga deutsch zu reden/zu hören/zu lernen.
eine russische kita kommt für uns garnicht erst in frage, dann hat er ja gar keine möglichkeit deutsch zu reden.

@schnubbeline: dein post ist ja mal seeeeeehr informatiosreich. suuper!!
wenn es Dir schon aufgefallen ist, dass mein Deutsch "nicht ganz fehlerfrei ist", was ich auch nie behauptet habe, dann muss es Dir eigentlich klar sein, warum wir kein deutsch mit ihm zu Hause reden wollen.
gerade weil wir nicht ganz fehlerfrei reden(obwohl wenn es gerade ums reden ist, so unterscheidet mich kaum einer von einem deutschen mädel, aber egal.. auf dem papier ist mein deutsch ja sooo schlecht, ich muss ja auch jedes mal drüberlesen wenn ich nur in einem forum unterwegs bin, ja ne, ist klar )
und gerade deswegen, weil mein deutsch noch nicht fehlerfrei ist, will ich auch kein deutsch mit ihm reden. will nicht, dass er mögliche fehler von mir übernimmt.das wäre falsch.

und ich sehe es jetzt ein, habe jetzt mal die tage auch einige erfahrungsberichte gelesen, dass das Kind bis zum schulalter deutsch so beherrschen soll, wie es seine zukünftigen mitschüler auch dann können. also muss er ein altersgerechtes deutsch reden! das ist mir klar.. war mir vorher nicht soo einsichtlich. ich möchte nicht, dass er ausgesondert wird, in eine andere gruppe für kinder mit migrationshintergrund kommt. denn das ist er wohl kaum...
wir werden also ihn jetzt so reden lassen, wie er will, das "Trennen" der Sprachen kommt von alleine, wie viele von euch ja sagen. und zu hause weiterhin nur russisch reden!
und ich denke, dass es dann gut klappen wird. wenn ich sehe werde, dass sein deutsch mit 4-5 jahren nicht soo altersgerecht ist dann werden wir Georg helfen (auch wenn unser Deutsch dafür anscheint nicht sooo geignet ist, gell? )
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



01/05/2011 21:30:41

Ärger dich nicht, ihr findet schon den richtigen Weg. Und man liest hier auch von MuttersprachlerInnen fehlerhafte Posts, da würde ich mir jetzt gar nichts drauß machen.

Zur Sache: Du schreibst ja selber, dass G. erst seit wenigen Wochen in der KiTa ist. Noch ist er nicht in der Lage, die beiden Sprachsysteme bewusst zu trennen, aber wenn ihr zu Hause konsequent russisch redet und in der KiTa konsequent mit ihm deutsch gesprochen wird, hat er es in wenigen Monaten raus, welche Wörter in welches System gehören. Kinder lernen so unglaublich schnell, das ist wunderbar.

Ihr könnt froh sein, dass Ihr nun schon einen KiTa-Platz für ihn habt, denn dann wird er innerhalb von ein paar Monaten alles aufgeholt haben, was die deutschsprachigen Kindern ihm noch voraus haben und zur Einschulung wird er beide Sprachsysteme ganz natürlich beherrschen.
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
Nilla
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2010 18:56:17
Beiträge: 6571
Standort: Bayern
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



01/05/2011 21:45:26

Wie ich folgende Sprüche liebe:
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Oder:
Ich mache keine Rechtschreibfehler, ich revolutioniere den Duden.

@ Alexi
An die russische Schrift hab ich mich nie gewagt, ich bzw. meine Zunge ist schon am Sprechen gescheitert. Ihr kombiniert Buchstaben, die nicht kombiniert werden dürften. Schön, daß du mit deutsch besser zurecht kommst.
Mein russischer Lieblingssatz in meiner ehemaligen Praxis war: bitte rufen sie in 10 Minuten nochmal an. Ich hab dann einfach gehofft, daß meine russisch sprechende Kollegin hingeht.

Mir fällt gerade ein Freund ein, der spricht vier Sprachen fließend: luxemburgisch, deutsch, englisch und französich. Das ist so geil. Ich wünschte, unser Kind hätte auch die Möglichkeit, mehrsprachig aufzuwachsen. Naja, jetzt müssen wir erstmal eins machen.





Hochzeitsvorbereitungen (PW)
Mini2808
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2010 00:19:17
Beiträge: 3625
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



01/05/2011 21:54:42

Luxemburgisch? Ist das so ähnlich wie belgisch?
00815
Diamant-User



Beigetreten: 10/12/2009 14:41:54
Beiträge: 3634
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



01/05/2011 21:57:05

Und belgisch ist dann wohl flämisch?
makai
Diamant-User



Beigetreten: 22/05/2008 15:36:05
Beiträge: 3961
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



01/05/2011 22:00:48

Luxemburgisch gibt es tatsächlich - auch wenn es eher ein Dialekt ist als eine Sprache. In der Eifel, kurz vor der luxemb. Grenze, spricht man es auch schon teilweise, und als Deutscher versteht man nicht immer, was gemeint ist - auch wenn es ein germanischer Dialekt ist...
Standesamt: 27.06.08
Kirchliche Trauung: 28.06.08

Geburtstag unserer Mausi: 29.1.10
Nilla
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2010 18:56:17
Beiträge: 6571
Standort: Bayern
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



01/05/2011 22:27:10

Klar gibts luxemburgisch, sonst könnte er es ja nicht sprechen. Die Schulsprache in Luxemburg ist allerdings deutsch. Und wer kein französich kann, kommt in der Bäckerei nicht weiter.
Luxemburgisch kann man verstehen, wenn langsam gesprochen wird, bei normalem Gesprächstempo hat man allerdings keine Chance. Die perfekte Sprache um über andere zu lästern, die Chance, daß irgendwer versteht was man sagt, ist gering.





Hochzeitsvorbereitungen (PW)
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



01/05/2011 22:33:07

@makai: ja, ich bin echt froh, dass Georg in eine deutsche krippe geht. auch wenn nicht seh, wie gut es ihm dort geht, dann blüht mein Herz auf!

und nein, ich ärgere mich nicht. freue mich nur weniger, wenn so garnicht knostruktive und brauchbare antworten kommen, wie von schnubbeline.
aber egal kann ja jeder schreiben was er will und tun und lassen, was er nicht lassen kann

@nilla: die sprüche mag ich auch war ein guter einwand
und wie bitte?? wir kombinieren buchstaben, die man nicht kombinieren darf? welche denn, hast du ein beispiel?

meine schwester spricht auch 4 sprachen fließend: deutsch und russisch sind muttersprachen, eglisch seeeeehr gut und französische auch gut bis seeeeehr gut.
jetzt lernt sie seit 8 monaten hebräisch in israel und arabisch. und da sie bereits 4 sprachen sehr sehr gut beherrscht erzählt sie, dass sie mit dem erlernen von hebräisch und arabisch ziemlich schnell voran kommt!!

ich spreche leider nur drei. deutsch, russisch und englisch... spanisch auf grundkurs niveau...leider..
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!


Cutie
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2009 16:51:53
Beiträge: 1123
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 08:35:44

Alexi wrote:@schnubbeline: dein post ist ja mal seeeeeehr informatiosreich. suuper!!


Danke
Dieses Forum dient u.A. dem Meinungaustausch. Folglich darf ich diese wohl auch kundtun.
Oder willst Du wie viele andere nur Zustimmung und Bauchpinselei haben? Gibts von mir nicht.

Wie ich folgende Sprüche liebe:
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Oder:
Ich mache keine Rechtschreibfehler, ich revolutioniere den Duden.


Ich hatte das ironisch verstanden Oder meintest Du das tatsächlich ernst?
Das ist für mich eher ne Ausrede für Nachlässigkeit.
Klar, jeder macht mal Rechtschreibfehler. Aber das bedeutet ja, dass man sich nicht mal Mühe gibt
Cutie
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2009 16:51:53
Beiträge: 1123
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 08:39:00

Alexi wrote:
und nein, ich ärgere mich nicht. freue mich nur weniger, wenn so garnicht knostruktive und brauchbare antworten kommen, wie von schnubbeline.
aber egal kann ja jeder schreiben was er will und tun und lassen, was er nicht lassen kann


Bitte guck mal auf Deinen Tonfall - danke!
Im Übrigen ist es Deine Meinung, dass meine Antwort nicht brauchbar ist. Ist sie schon... denn ich rate Dir davon ab zu denken, dass er noch massig Zeit hat.
Aber Du hast doch sowieso Deine feste Vorstellung und lässt Kritik nicht zu.
Oder es heißt dann "Ihr versteht micht nicht!"

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 02/05/2011 08:39:46 Uhr

Ranunkelchen
Diamant-User



Beigetreten: 30/12/2008 12:33:25
Beiträge: 3630
Standort: im hohen Norden
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 08:49:46

Das ist der Grund, warum ich hier nichts geschrieben hab. Ich sehe es nämlich ähnlich wie nicfin und Schnubbeline kritisch, die Landessprache über Kita/Schule lernen zu lassrn, aber es war klar, dass solche Meinungen hier nicht gefragt sind...

LG, Ranunkelchen








Kleid und Accessoires (Vorbereitung)
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4187822 (mit PW)

Fotografenbilder
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4389607 (mit PW)


Hausbau
http://www.pixum.de/viewalbum/id/6105046 (mit PW)


Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 09:01:23

Um ehrlich zu sein: Ich muss Ranunkelchen, Nicfin und Schnubbeline zustimmen. Ich hatte mich ja schon einmal sehr kritisch in einem Thread über bilinguale Erziehung geäußert.

Sehr schade finde ich von dir, Alexi, dass es dann gleich heißt "Ihr versteht mich nicht". Dass es gerade bei diesem Thema auch zu kritischen Meinungen kommen kann war ja abzusehen. Für mich hat das schon etwas von mangelnder Kritikfähigkeit - sorry, da muss ich ehrlich sein!
Und wenn Userinnen schreiben "Du überforderst dein Kind" und dann von dir kommt "Als ob ich mein Kind überfordere, wenn ich ihm den Unterschied zwischen NEIN und NET erkläre". Ja sorry, dann frag doch einfach nicht nach Meinungen.

Im Übrigen sehe ich den Post von Schnubbeline nicht als unbrauchbar. Das war eine ganz normale Meinung, die man sich auch zu Herzen nehmen kann.
Alexi
Diamant-User



Beigetreten: 14/05/2007 22:08:18
Beiträge: 4714
Standort: hier
Offline

Aw:Wenn das Kind plötzlich deutsch spricht..



02/05/2011 09:38:06

ich zitiere gerne noch mal mich selbst:
"und ich sehe es jetzt ein, habe jetzt mal die tage auch einige erfahrungsberichte gelesen, dass das Kind bis zum schulalter deutsch so beherrschen soll, wie es seine zukünftigen mitschüler auch dann können. also muss er ein altersgerechtes deutsch reden! das ist mir klar.. war mir vorher nicht soo einsichtlich. ich möchte nicht, dass er ausgesondert wird, in eine andere gruppe für kinder mit migrationshintergrund kommt. denn das ist er wohl kaum...
wir werden also ihn jetzt so reden lassen, wie er will, das "Trennen" der Sprachen kommt von alleine, wie viele von euch ja sagen. und zu hause weiterhin nur russisch reden!
und ich denke, dass es dann gut klappen wird. wenn ich sehe werde, dass sein deutsch mit 4-5 jahren nicht soo altersgerecht ist dann werden wir Georg helfen (auch wenn unser Deutsch dafür anscheint nicht sooo geignet ist, gell? )"

habe ich da nicht eure Kritik zu Kentniss genommen und auch angenommen, dass ich jetzt einsehe, dass Georg bis zum Schulalter deutsch altersgerecht sprechen soll, damit er auch von Anfang an mitkommt und nicht hinterher ist?????
oder liest man da was anderes raus????

im übrigen: es ist immer wieder hier im forum- die einen dürfen kritisieren und ihre schafe meinung sagen, die anderen wiederum dürfen diese dann nicht mehr kritisieren??? hallo? warum das denn?
wenn ich nicht jede Meinung hier gut finde dann sage ich das auch! oder soll ich bei jedem post nicken und sagen: "tolle kritik, danke, die meinung hat mich aber viel weiter gebracht??" garantiert nicht.
wenn ich nun mal den post von schnubelline unbrauchbar finde, was heißen soll: ich kann mit dem kaum was anfangen, weil davor schon 3-4 mal genau das selbe geschrieben wurde, dann ist es so. und dabei ist mein tonfall volkomm ok. wo ist das problem? du kritisierst, äußerst dich kritisch - ist doch ok!! ich erwarte ja auch kritik. aber dann lass mich doch auch kritisieren! ich habe kein problem damit kritik anzunehmen, aber dann müsst ihr auch was einstecken können..

oder soll ich zu jedem post wirklich schreiben: "suuper! danke!!"?

und dann widersprechen sich einige letzte post doch:
auf der einen seite soll ich mit ihm kein deutsch reden, weil mein deutsch nicht fehlerfrei ist und er dann die fehler mit übernimmt, auf der anderen seite sehen es einige kritisch, deutsch nur über die kita lernen zu lassen?? hä? wie jetzt?? geht das irgendwie anders??


ich habe hier nach erfahrungen gefragt und nicht danach, wie schlecht mein deutsch oder meine kritifähigkeit ist. ich wollte einfach ein paar erfahrungsberichte von euch selbst, oder euren bekannten um zu wissen, wie wir besser verfahren sollen.

und lina, linasmama, makai und einige andere haben eben genau meine vermutungen getroffen. und auch sind einige von ihnen ja vom fach, so zu sagen. da vertraue ich der meinung natürlich am meisten, als irgendwelchen vermutungen.

so, jetzt muss ich zu Uni. mein deutsch verbessern.
Liebe Grüße, eure Alex

Überglücklich verheiratet seit dem 18.08.2007 !!!



Forum-Index » Off Topic
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Off Topic