free shipping

Babyforum

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die,

Von Mama zu Mama! Das weddix Babyforum ist fur alle werdenden und frischgebackenen Mutter oder die, die es schon etwas langer sind. Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie?lich immer etwas Wertvolles dazulernen! Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Für Mamas
AUTOR BEITRAG
nukki
Diamant-User



Beigetreten: 24/03/2009 12:42:53
Beiträge: 1322
Offline

Total durch den Wind



12/05/2013 11:36:18

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht kennt mich noch jemand hier - ich habe 2010 geheiratet und nun wird das Thema Schwangerschaft sehr interessant.

Ich habe viele Jahre die Pille genommen und wir haben uns Anfang des Jahres dazu entschieden, diese abzusetzen. Den ersten Zyklus konnten wir leider gar nicht nutzen, da unser geliebtes Haustier verstorben ist. Aber ab dem 08.04. (2. Zyklus) sollte alles anders werden. Ich hatte mich riesig gefreut, dass sofort nach 28 Tagen die Mens kam. Somit wäre NMT ca. am 05.05. gewesen. Schon ein paar Tage vorher hatte ich Unterleibsziehen und Übelkeit. Ich wollte aber unbedingt NMT abwarten. Am NMT nichts in Sicht, so habe ich weiter gewartet und Dienstag Nachmittag einen Test gemacht - negativ. Die Laune war im Keller. Ich hatte ständig eine Druck auf der Blase und Würgreiz. Gut dachte ich, vielleicht zu früh - mach mal Donnerstag noch einen Test, vielleicht bekommt mein Mann zum Vatertag ein ganz tolles Geschenk - wieder negativ!! Ich konnte es nicht glauben. Am Mittwoch hatte ich bei meiner FÄ angerufen um zu fragen, ob Freitag Sprechstunde ist. Ja, haben sie, aber sind danach 2 Wochen im Urlaub. Ich also Freitag hin, Urin abgegeben und zur Ärztin. Sie hat Ultraschall gemacht und gesagt: Also schwanger sind Sie nicht, dafür ist zu wenig Schleimhaut aufgebaut. Sie sagte, wir warten ihren Urlaub ab. Falls dann noch keine Mens da ist, soll ich wieder kommen und sie macht nochmal Ultraschall - immerhin ist jetzt alles noch zu früh. Es besteht also noch Hoffnung, so tat sie. Falls immernoch alles negativ ist, müssten wir überlegen die Mens mit Tabletten auszulösen. Davon war und bin ich gar nicht begeistert. Ich also danach sehr geknickt nach Hause, geh auf Toilette und siehe da: Mens ist da! Dachte ich! Hatte mich sogar gefreut, da ich so ja das Problem mit der Hormonstörung umgehen hätte können. Leider blieb es bei einer ganz schwachen Blutung, die am Abens schon wieder bis heute ganz weg war.

Ich bin total fertig, weiß gar nicht was hier abgeht... Kann nicht einfach die Mens kommen und wir starten in den nächsten Zyklus? Ich traue mich gar nicht noch einen Test zu machen. 2 Wochen bis die Ärztin wieder da ist, sind echt lang und ich will keine Tabletten voller Hormone, dann ist doch alles erst recht durcheinander. Ich habe keine Ahnung, was ich machen und denken soll. Natürlich hätten wir sehr gerne ein Baby, aber ist das in diesem Zyklus überhaupt noch möglich??

Ich danke Euch fürs Lesen. Mir hat es schon geholfen alles einmal zu schreiben. Vielleicht wisst ihr Rat...
verliebt seit 15.06.2000
verlob seit 24.12.2006
standesamt & kirche 19.06.2010





MeinKleid

Zubehör
cinnamon
Diamant-User



Beigetreten: 21/07/2008 13:06:41
Beiträge: 374
Offline

Total durch den Wind



12/05/2013 14:15:13

Ganz ehrlich, ich hasse diesen Satz wirklich bis aufs Blut, aber nach nur zwei Zyklen ohne Pille ist's wirklich wahr: Mach dir keinen Stress.

Dein Körper muss doch erstmal verarbeiten, dass er selbst deinen Zyklus steuern darf und muss.
So ein Chaos heißt aber nicht gleich, dass irgendwas nicht stimmt. Ich bin kein Arzt und die Entscheidung trifft auch jeder für sich, aber nach nur zwei Monaten ohne Pille will dein Frauenarzt den Zyklus gleich wieder mit Hormonen steuern?! Warum? Gib dir doch wenigstens mal ein halbes Jahr Zeit.
Kleines81
Diamant-User



Beigetreten: 01/11/2011 17:17:19
Beiträge: 414
Offline

Aw:Total durch den Wind



12/05/2013 14:32:55

Seh ich ehrlich gesagt auch so. Wenn man sooo viele Jahre die Pille genommen hat, kann man nicht erwarten, dass sich der Körper nach nur ein oder zwei Zyklen sofort normal einstellt.
Ich habe letztes Jahr im Mai die Pille abgesetzt und dann einfach gar nichts gemacht. Ich habe weder meinen Zyklus beobachtet, noch was aufgeschrieben oder sonst was. Ich habe einfach so weiter gemacht wie vorher. Ich hätte mir gewünscht, dass ich irgendwann dieses Jahr schwanger werde, völlig egal wann. Im September letzten Jahres war ich dann ganz überraschend schon schwanger. Ich habe damit absolut nicht gerechnet, ich dachte immer, es dauert sicher ein Jahr oder länger. Im ersten Moment war ich sogar geschockt, weil wir jetzt im Mai nach Monaco zur Formel 1 wollten (alles schon gebucht gewesen). Das musste ich jetzt leider absagen (was man natürlich für das eigene Baby gerne macht). Was ich damit aber sagen will, ich denke, wenn man sich keinen Kopf macht und einfach der Natur seinen freien Lauf lässt, dann klappt es auch mit dem schwanger werden (es sei denn natürlich, dass etwas körperliches dagegen spricht). Wenn es nach einem halben oder nach einem Jahr nicht klappt, würde ich natürlich schon mal untersuchen lassen, ob alles soweit in Ordnung ist, aber nicht nach 2 Zyklen.
Meine Freundin und ihr Freund sind beide kerngesund und zeugungsfähig und versuchen seit über 1 1/2 Jahren schwanger zu werden. Klappt aber nicht. Sie macht sich total verrückt (von Anfang an) und ist denke ich vom Kopf her gar nicht frei. Und ich glaube, dass blockiert eine Befruchtung. Der Kopf spielt da auch eine große Rolle.
Versuch doch erst mal gar nicht dran zu denken und einfach so weiter zu machen, wie vorher auch. Dann klappt das auch von ganz alleine.
nukki
Diamant-User



Beigetreten: 24/03/2009 12:42:53
Beiträge: 1322
Offline

Aw:Total durch den Wind



12/05/2013 16:00:36

Vielen vielen Dank für Eure Antworten! Ich will mich auch gar nicht verrück machen, das hat auch bisher ganz gut geklappt, also bis diese ganzen Symptome aufgetaucht sind. Dann habe ich erst angefangen zu zählen. Meine FÄ hat mir jetzt aber richtig Angst gemacht, mit den Hormonen. Ich will auf keinen Fall künstlich eingreifen und war selbst erstaunt, dass nach der 1. Zyklus vorbildliche 28 Tage lang war. Ich versuche jetzt alles gelassener zu sehen. Mich hatte es nur so aus der Bahn geworfen, dass es jetzt nur so eine Zsischenblutung war. Ich hatte so gehofft, es wäre die normale Mens, auch wenn mein Mann etwas geknickt war, aber das hätte mir gezeigt, dass alles in Ordnung und normal ist. Jetzt ist meine FÄ sowieso im Urlaub, da passiert nichts. Wie gesagt, mir haben diese ganzen Syptome Angst und auch Hoffnung gemacht. Danke
verliebt seit 15.06.2000
verlob seit 24.12.2006
standesamt & kirche 19.06.2010





MeinKleid

Zubehör

Forum-Index » Für Mamas
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Für Mamas