Hochzeitsforum - Hochzeitsberichte

Die Hochzeitsfeier ist vorbei aber die Erinnerungen leben weiter! In diesem Hochzeitsforum berichten Braute von ihren Trauungen,

Die Hochzeitsfeier ist vorbei aber die Erinnerungen leben weiter! In diesem Hochzeitsforum berichten Braute von ihren Trauungen, ihren Feiern und naturlich den unvergesslichen Flitterwochen. Verfallen Sie ins Schwarmen und geben Sie zukunftigen Brauten einen Vorgeschmack auf ihren großen Tag im weddix Hochzeits-Forum.

... less

Forum-Index » Hochzeitsberichte
AUTOR BEITRAG
Jen_87
Diamant-User



Beigetreten: 07/10/2015 08:26:28
Beiträge: 882
Offline

Unsere kleine, aber traumhafte Hochzeit mit schönen Überraschungen




09/06/2016 08:02:40

20. Mai 2016 – Standesamt
Am Freitag, 20. Mai 2016 haben wir standesamtlich geheiratet. Dabei waren unsere Eltern und Geschwister, Trauzeugen sowie die Partner, Kinder und ein befreundetes Pärchen. Wir trafen uns um 12 Uhr vorm Standesamt. Wir zwei sind fast zu spät gekommen, weil die Zeit auf einmal so schnell gerannt ist. Das befreundete Pärchen hat vorher unsere Hochzeitstorte zu uns gebracht. Um kurz vor 12 Uhr sind wir los gefahren. Als alle am Standesamt waren sind wir gemeinsam in das Wartezimmer gegangen. Kurz darauf wurden wir beide und unsere Trauzeugen in ein Zimmer gebeten. Dort sollten wir unsere Angaben kontrollieren. Danach sind wir wieder zu den anderen in das Wartezimmer gegangen. Dort haben wir noch bisschen geredet bis es dann endlich losging. Die Standesbeamtin hat eine wirkliche schöne Trauung gemacht, mit schönen und netten Worten. Die Trauung ist wie im Flug vergangen.
Nach der Trauung sind wir mit unseren Gästen zu uns nach Hause gefahren. Dort gab es dann Kartoffel- und Nudelsalat, Knacker und Wiener sowie Baguette und Torte. Die Torte haben wir gemeinsam angeschnitten - Generalprobe für die große Feier. Um ca. 16 Uhr sind unsere Gäste gegangen und wir haben noch aufgeräumt.

28. Mai 2016 –kirchliche Hochzeit und Hochzeitsfeier
Wir standen um ca. 6.30 Uhr auf. Um ca. 6:45 Uhr kam meine Friseurin. Sie hat uns noch ein kleines Geschenk mitgebracht, worüber wir uns sehr gefreut haben. Gegen 7 Uhr fing sie an mir die Haare zu machen. Wir hörten Musik und haben geschnattert. Es war sehr entspannt. Ab und an hatte ich ein leichtes Bauchkribbeln. Mein Mann hat währenddessen gefrühstückt und seine Sachen gebügelt und sich rasiert. Um 9 Uhr waren meine Haare fertig – die Frisur war ein Traum. Besser als beim Probestecken. Wir haben noch schnell aufgeräumt und sind dann rüber zu meinen Eltern gegangen. Meine Mamsi war schon fertig geschminkt. Meine Kosmetikerin hat noch schnell eine geraucht und wir haben mit allen anwesenden geschnattert und um ca. 9:15 Uhr fing sie an mich zu schminken. Auch hier war alles sehr entspannt und es kam ein Stress auf. Gegen 10:15 Uhr war ich fertig geschminkt. Da noch genügend Zeit war haben wir uns ein Gläschen alkoholfreien Hugo gegönnt und mit meinen Eltern auf mich und den Tag angestoßen. Wir haben getrunken, geschnattert und gelacht. Um kurz nach 10:30 Uhr hat sich erst Mamsi und dann mein Vater angezogen. Kurz nach 11 Uhr haben wir angefangen mich anzuziehen. Alles hat wunderbar geklappt. Das Kleid mussten wir mir über den Kopf anziehen, aber meine Friseurin hat ganz doll auf meine Frisur aufgepasst. Als ich im Kleid drin war wurde ich erstmal von allen bewundert und habe viele Komplimente bekommen. Die drei haben mich gemeinsam eingeschnürt. Danach hat meine Kosmetikerin noch mein Dekollté „geschminkt“ und den Schmuck habe ich auch angelegt. Mein Vater hat sich währenddessen noch einen kleinen Scherz erlaubt und meinte, dass der Caddi wohl Verspätung hat…naja…alles war aber gut. Auf einmal war es schon kurz nach 11:30 Uhr und alle anderen haben sich ausgehfertig gemacht. Mein Vater und ich sind zusammen im Fahrstuhl runtergefahren und haben dort auf die drei Mädels gewartet. Dann sind wir rausgegangen und zum Auto gelaufen. Der Caddi stand weiter rechts, so dass wir ihn nicht gleich sehen konnten. Nach ein paar Schritten Richtung Straße habe ich dann den Caddi und meinen wunderschönen Mann gesehen. Bei seinem Anblick sind mir sofort die Tränen in die Augen geschossen. Ich hatte seinen Anzug vorher auch nicht gesehen - er sah einfach atemberaubend gut aus. Als ich mit meinem Vater bei ihm ankam sagt mein Mann „Hör auf zu dudeln.“ - das war so typisch für ihn und hat für einen Lacher gesorgt. Wir haben uns umarmt, geküsst und uns gegenseitig gesagt wie toll wir aussehen. Wir verabschiedeten uns von den zwei Mädels und auch von meinen Eltern. Mein Mann hat mir beim Einsteigen geholfen – es hat alles in das Auto gepasst. Auf der Fahrt nach Tegel zur Kirche haben wir mit der GoPro (Actioncam) gefilmt und mit der Polaroid Fotos gemacht. Fast jedes vierte Auto hat uns an gehupt und zu gewinkt. Kurz vor der Abfahrt von der Autobahn haben uns meine Trauzeugin und ihre Family überholt – das war ein richtig lustiger Moment. Da wir gut in der Zeit lagen (20 Minuten zu früh) sind wir noch ein bisschen durch Tegel gefahren.

Kurz vor Ankunft an der Kirche musste mein Mann noch ganz dringend pipi. Also hat der Fahrer kurz vor der Kirche in der Seitenstraße angehalten und mein Mann hat ins Gebüsch gepinkelt. Dennoch sind wir pünktlich um 12:45 Uhr an der Kirche angekommen. Mein MAnn ist als erster ausgestiegen. Alle haben gejubelt und sich gefreut. Als mein Mann mir die Tür geöffnet hat und beim ausstiegen half haben unsere Lieben wieder gejubelt und sich gefreut. Meine Trauzeugin hat mein Kleid gerichtet, Meine Schwiegermama hat mir den Brautstrauß gegeben. Dann hat das Blumenmädchen die Rosenblüten gestreut und wir sind hinter ihr die Stufen zu unseren Eltern hochgelaufen. Danach sind alle, außer mein Mann und ich, mein Vater, meine Trauzeugin und das Blumenmädchen sowie meine Freundin mit der Hochzeitskerze in die Kirche gegangen und haben ihre Plätze eingenommen. Als das Glockenläuten zu Ende war gingen der Kaplan und mein Mann in die Kirche rein. Die Organistin begann zu spielen (Kiss the Rain von Yiruma). Im Anschluss folgte ihnen das Blumenmädchen mit dem Ringkissen, meine Freundin mit der Hochzeitskerze zusammen mit meiner Trauzeugin. Zum Schluss ging ich zusammen mit meinem Vater in die Kirche. Das war ein wunderschöner Moment. Ich wusste gar nicht wo ich hingucken sollte also habe ich die ganze Zeit meinen Mann angesehen und einfach nur gestrahlt und gelächelt. Als mein Vater mit mir am Altar ankam sagte er zu meinem Mann „Was soll ich jetzt sagen?“ nach einer kurzen Pause sagt er dann „Pass auf sie gut auf“. Ich gab meinem Vater einen Kuss auf die Wang und begrüßte meinen Mann mit Wangenküsschen. Als wir uns setzen wollten (er rechts von mir und ich links von ihm) sagte der Kaplan wir müssten andersrum sitzen – dies sorgte kurz für Verwirrung, weil wir das am Tag davor anders geprobt haben. Letztendlich haben wir uns richtig hingesetzt (ich links von ihm).

Der Kaplan begrüßte uns und unsere Gäste und trug die Kyrie vor. Danach sangen wir das Loblied/Gloria „Ich lobe meinen Gott von ganzem Herzen“. Danach begann der Wortgottesdienst. Der Mann meiner besten Freundin hat die Lesung aus dem Paulusbrief an die Römer (Röm 13, 8-10) übernommen. Das hat er sehr schön gemacht. Der Lesung folgte ein Sologesang von Carie (A thousand Years von Christina Perri) – es war wunderschön. Danach trug der Kaplan das Evangelium und die Predigt vor. Dem folgte die Eheschließung. Wir trugen den Vermählungsspruch vor und steckten uns die Ringe an. Nach der Trauung kam der Sologesang von Carie mit Ja von Silbermond. Ich hatte Tränen in den Augen und habe mitgesungen, aber ganz leise. Nach dem Sologesang kam der Trausegen über Braut und Bräutigam. Den hat der Kaplan wirklich schön vorgetragen. Dann kamen die Fürbitten, die sehr emotional waren. Meine beste Freundin fing mit der Einleitung an und danach ihre Fürbitte. Sie hatte mit den Tränen zu kämpfen, genau wie ich. Am liebsten wäre ich zu ihr hochgegangen und hätte sie ganz fest gedrückt. Danach kam die Schwester von meinem Mann mit ihrer Fürbitte gefolgt von meiner Trauzeugin. Auch sie hatte einen Kloß im Hals. Danach kam meine Mamsi, die hat ihre Fürbitte sehr schön vorgetragen. Zu guter Letzt kam Schwiegermama mit ihrer Fürbitte – mit der Lesebrille auf der Nase. Als sie fertig war formte ich mit dem Mund „Herr erbarme dich“; sie guckte mich an und ich die ganze Zeit „Herr erbarme dich“. Als sie es geschnallt hatte sagte sie „Erbarme dich“.
Nach den Fürbitten kam das Vater unser gefolgt von dem Danklied „Danke, für diesen guten Morgen (Hochzeitsversion)“. Dem Danklied folgte das Schlussgebet und ein weiterer Sologesang von Carie mit Oh Happy Day. Nach dem Schlusslied „Manchmal feiern wir mittem im Tag“ kam schon der Auszug zu „River flows in You“ (von Yiruma) auf der Orgel.

Wir wollten eigentlich gleich in das Auto steigen und zum Fotoshooting fahren. Aber wir sollten doch noch ein Gruppenfoto an der Kirche machen. Gesagt getan. Danach sind wir in das Auto gestiegen. Es wurden Fotos gemacht und wir sind zum Fotoshooting gefahren.

Nach dem Fotoshooting sind wir zur Location gefahren. Dort wurden wir von unseren Liebsten herzlich begrüßt, alle hatten einen Herz-Luftballon in der Hand. Sie haben am Eingang ein großes weißes Laken mit einem Herz und in der Mitte stand D + J. Das Herz mussten wir ausschneiden. Zuerst mit einer Nagelschere. Bei mir hat das anfangs nicht so gut geklappt, also habe ich eine richtige Schere bekommen und war zuerst fertig. Mein Mann musste mich dann durch das ausgeschnittene Herz tragen. Als wir durch das Herz kamen wurden wir mit Seifenblasen begrüßt. Danach bekamen auch wir beide je ein Herzluftballon mit einem Zettel dran. Auf den Zettel mussten wir für unsere Zukunft Wünsche aufschreiben. Als wir das hatten haben wir zusammen mit unseren Gästen die Luftballons steigen lassen, in der Hoffnung, dass die Wünsche in Erfüllung gehen. Das war eine sehr schöne Überraschung.

Im Pavillon gab es was zu trinken und uns wurde von jedem gratuliert. Jeder wurde von uns umarmt. Meine Schwiegermama hat das Wort für eine kurze Rede an mich übergeben. Damit war ich kurz überrumpelt. Ich habe mich im Namen von uns beiden für das Erscheinen und die lieben Glückwünsche bedankt und uns allen einen unvergesslichen Tag gewünscht. Mein Mann hat dann auch noch was gesagt „Prost ihr Säcke und Finger weg vom Alkohol.“ - typisch. Dazu wurden auch die Canapés gereicht.

Jetzt kam das Fotoshooting mit unseren Eltern, Geschwistern, Trauzeugen und allen anderen Gästen.

Danach war es Zeit für das erste Spiel. Wir mussten uns Rücken an Rücken setzen und von jedem je einen Schuh in der Hand haben. Ich habe mich riesig über dieses Spiel gefreut. Das Spiel hat für richtig viele Lacher gesorgt. Es wurde u.a. gefragt Wer ist sparsamer? Wer ist pingeliger? Wer hat mehr Macken? Wer ist schneller beleidigt und und und. Es war wirklich toll. Wir und unsere Gästen haben sehr, sehr viel gelacht.

Nach dem Spiel haben wir uns mit unseren Gästen unterhalten. Irgendwann wurden mir von meinem Bruder meine Brautschuhe gemopst. Mein Mann musste sie später freikaufen. Das Buffet wurde um kurz nach 18 Uhr eröffnet. Es gab: Lachs in Dillsauce, Marinierte Hähnchenbrust, kleine panierte Schweineschnitzel, Rumpfsteak, Mediterrane Gemüsepfanne und Butter-Möhrchen (leider aus der Dose) sowie Pommes Frites, Bratkartoffeln und Basmatireis. Außerdem gab es Salate mit zwei Dressings und eine Käseplatte und ein Brotkorb sowie eine Obstplatte mit Melone und Ananas. Als Dessert gab es die Hochzeitstorte (etwas später).

Nach dem Essen musste mein Mann meine Brautschuhe freikaufen. Er musste rum gehen und Geld sammeln. Der eine oder andere hat ihm eine Aufgabe gestellt. Zu erst sollte er mich Huckepack durch den Pavillion tragen. Dafür bekam er das erste Geld. Danach sollte er mit Helium mir eine Liebeserklärung machen. Das hat für sehr viele Lacher gesorgt. Seine Mutter hat ihm die Aufgabe gestellt, er soll auf den Steg gehen und laut rufen „Jen, ich bin dir hörig.“ Er ist zum Steg gegangen und hat gerufen „Jen, ich bin dein König!“ – ohne Worte. Dafür bekam er auch einiges an Geld. Die nächste Aufgabe war, dass er Liegestütze machen sollte. Pro Liegestütze wollte ein Freund ihm 20 Cent geben. Mein Mann hat natürlich erstmal um den Preis verhandelt. Am Ende haben sie sich auf 30 Cent pro Liegestütz geeinigt. Ich habe ihn richtig angefeuert, so dass er auf 40 Liegestütze kam. Die vorletzte Aufgabe war, dass wir zum Steg gehen und die Titanic-Figur nach machen sollen. Das war gar nicht so einfach. Am Ende hat es aber doch ganz gut geklappt. Die letzte Aufgabe war, dass er an zwei Tische von anderen Gästen gehen soll und dort nach eine „Spende“ fragen sollte. Das hat er getan und ist schnurstracks an fast allen besetzten Tischen gewesen. Am Ende hat er einiges gesammelt und damit meine Brautschuhe freigekauft. Das Geld kam in ein Sparschwein „Flitterwochen“.

Dann war es auch schon Zeit reinzugehen. Jeder hat etwas von der Deko und unseren Geschenken mit reingenommen. Das fand ich richtig toll von unseren Gästen. Und nu war es Zeit für unseren Hochzeitstanz. Außer, dass ich Probleme mit meiner Schleppe hatte, hat der Hochzeitstanz sehr gut geklappt. Ich bin sehr zufrieden mit uns gewesen. Danach haben wir mit all unseren Gästen getanzt und gefeiert. Es hat richtig viel Spaß gemacht.

Nun war es auch Zeit für die Hochzeitstorte. Wir haben sie angeschnitten und uns gegenseitig gefüttert. Ich sagte dann zu den Gästen „Die Torte ist sooo lecker. Vielen Dank das ihr da wart.“. Oben war Erbeersahne, ein Traum. Als Tortenfiguren gab es essbare Minions als Brautpaar dargestellt. Das war so eine tolle Idee. Die Torte wurde von meiner besten Freundin und ihrer Schwester gemacht und das haben sie wirklich sehr gut hinbekommen. In die Minions haben wir auch noch gebissen. Sie bestanden aus Cakepop-Teig. Den Rest der Torte und die Figuren haben wir natürlich mit nach Hause genommen. Den kompletten unteren Teil der Torte haben wir eingefroren.

Und dann ging es auch weiter mit tanzen und feiern. Mein Mann und mein Bruder haben die Überraschung für unsere Gäste aufgebaut. Ein kleines Leuchtfeuerwerk. Als es fertig war sind wir mit einer Polonaise dort hingegangen. Es war ein wirklich tolles Leuchtfeuerwerk. Das Highlight war, dass am Ende D [HERZ] J mit Leuchtfontänen geleuchtet haben. Das hat mein Mann wirklich toll gemacht. Es hat mich zu Tränen gerührt.

Nach dem Leuchtfeuerwerk kam schon der Brautstraußwurf, da meine Trauzeugin mit ihrer Familie nach Hause musste. Der erste Wurf ging etwas daneben, also gab es einen zweiten Versuch. Meine Trauzeugin hat den Brautstrauß gefangen. Wir haben ihr gratuliert. Danach haben sie sich von uns verabschiedet.

Danach haben wir noch weiter getanzt, gelacht und gefeiert. Die Gästen haben sich nach und nach verabschiedet. Der DJ hat um 1 Uhr abgebaut. Mit meinem Bruder haben wir unsere Geschenke auf unser Zimmer gebracht. Auf dem Bett war ein Herz aus Rosenblätter gelegt - es sah sehr schön aus. Mit den übrigen Gästen, es waren nur noch ganz wenige, haben wir noch bis ca. 2 Uhr draußen gesessen und geredet.

ENDE

Sorry, es ist ein bisschen sehr ausführlich geworden, aber ich war so schön drin im schreiben. Ich konnte einfach nicht aufhören.

Für uns war der Tag einfach perfekt ich denke sehr gerne an diesen Tag zurück und bekomme jedes Mal Gänsehaut - genau wie jetzt. Alles was ich an diesem Tag nicht geweint habe hole ich jetzt nach, wenn ich an diesen Tag denke oder das Video zusammenschneide. Ich kann gar nicht beschreiben wie schön das alles war. Und wie viel Mühe sich alle unsere Lieben, ganz besonders mein Bruder und meine beste Freundin gegeben haben. Wir bereuen nichts von diesem Tag und haben alles richtig gemacht, insbesondere das wir nur mit unseren aller Liebsten im kleinen und sehr persönlichen Rahmen geheiratet und gefeiert haben.
Es war für uns der PERFEKTE Hochzeitstag

P.S. Fotos folgen.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 09/06/2016 08:03:48 Uhr

Julchen80
Diamant-User



Beigetreten: 18/11/2015 13:28:37
Beiträge: 747
Offline

Unsere kleine, aber traumhafte Hochzeit mit schönen Überraschungen




09/06/2016 08:52:49

Liebe Jen,
vielen Dank für diesen ausführlichen und tollen Bericht und dass Du uns so an Deinem schönen Tag teilhaben lässt. Das hört sich ja wirklich nach jeder Menge Spaß und gelungenen Überraschungen an. Ich wünsche Dir und Deinem Mann alles Gute fütr Eure gemeinsame Zukunft!


Pixum Hochzeit: https://www.pixum.de/meine-fotos/album/7311910

Pixum Baby:
https://www.pixum.de/meine-fotos/album/7406723

PW auf Anfrage per PN.
Oli
Diamant-User



Beigetreten: 29/05/2013 13:36:43
Beiträge: 549
Offline

Aw:Unsere kleine, aber traumhafte Hochzeit mit schönen Überraschungen




09/06/2016 09:16:21

Liebe Jen! Alles alles gute für eure gemeinsame Zukunft. Danke für den Bericht. Es klingt wirklich nach einem traumhaften Tag. Kleine Hochzeiten haben eben einen ganz besonderen Charme
floridalady1404
Diamant-User



Beigetreten: 29/04/2014 11:34:23
Beiträge: 508
Standort: Zürichsee
Offline

Aw:Unsere kleine, aber traumhafte Hochzeit mit schönen Überraschungen




09/06/2016 19:12:43

Herzlichen Glückwunsch, liebe Jen! Das klingt nach einem wunderschönen Tag. Werdet Ihr immer so glücklich sein, wie an diesem Tag.


Für die Fotos melde ich mich gern schon einmal an


Rijena15
Diamant-User



Beigetreten: 08/03/2015 17:29:46
Beiträge: 348
Offline

Aw:Unsere kleine, aber traumhafte Hochzeit mit schönen Überraschungen




09/06/2016 22:31:35

Was für ein schöner Bericht, herzlichen Glückwunsch!
Wir hatten auch eine kleine Hochzeit und fanden es genau richtig so.

Und das Schuh-Spiel ist wirklich toll! Zwar eines von den Standard-Sachen, die aber jedes Mal gut sind, habe es noch bei keiner Hochzeit als nicht lustig empfunden. Bei uns wurde es auch gespielt, bestanden haben wir zum Glück




Sockooo
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2014 22:48:15
Beiträge: 1243
Standort: Ruhrgebiet
Offline

Unsere kleine, aber traumhafte Hochzeit mit schönen Überraschungen




09/06/2016 23:19:54

Oh, das hört sich wirklich nach einem perfekten Tag an das freut mich sehr für euch
Ich wünsche auch nochmal alles Gute und viel Liebe für die Zunkunft.

Fotos würde ich mir auch sehr gerne begucken

Bride2016
Diamant-User



Beigetreten: 11/03/2015 16:49:38
Beiträge: 991
Offline

Unsere kleine, aber traumhafte Hochzeit mit schönen Überraschungen




10/06/2016 10:05:36

Das liest sich wirklich sehr sehr schön, herzlichen Glückwunsch!!!

Das Schuhspiel finde ich auch jedes Mal witzig, vor allem wenn die Fragen auf das Brautpaar abgestimmt sind
Jen_87
Diamant-User



Beigetreten: 07/10/2015 08:26:28
Beiträge: 882
Offline

Aw:Unsere kleine, aber traumhafte Hochzeit mit schönen Überraschungen




10/06/2016 11:43:56

Vielen, vielen Dank für eure lieben Worte und Glückwünsche
Sunray
Diamant-User



Beigetreten: 27/12/2015 10:00:52
Beiträge: 476
Offline

Aw:Unsere kleine, aber traumhafte Hochzeit mit schönen Überraschungen




10/06/2016 13:32:24

Jen auch von mir noch die herzlichsten Glückwünsche zur Traumhochzeit
Bin schon auf Bilder gespannt




Kessina
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2014 16:01:12
Beiträge: 256
Offline

Aw:Unsere kleine, aber traumhafte Hochzeit mit schönen Überraschungen




10/06/2016 20:50:24

Jen! Lass dich knuddeln! Wie schöööön! Wirklich, hört sich alles ganz toll an. Dein Männe war wohl auch etwas nervös, wenn er kurz vor der Kirche nochmal ins Gebüsch springt, mh?

Und wie süß - meine Schwester hat auch Kiss the Rain von Yiruma gespielt! Allerdings direkt nach dem Trauversprechen. Tolles Lied!

Ich wünsche dir alle,s alles Gute und dass ihr diesen Tag nie vergesst! Die Erinnerungen sind ja genauso genießbar wie das Erleben selbst...
Wo es Liebe regnet, wünscht keiner einen Schirm. (Weisheit aus Dänemark)

Pixum: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7200874

PW auf Anfrage
Curly87
Diamant-User



Beigetreten: 26/01/2015 18:58:36
Beiträge: 795
Offline

Aw:Unsere kleine, aber traumhafte Hochzeit mit schönen Überraschungen




10/06/2016 21:29:01

Liebe Jen,

nochmal Herzlichen Glückwunsch!
Das hört sich wirklich nach einem wunderschönen Tag an!
Ich sabbere grad, wenn ich euer Essen lese
und ich hoffe es gibt ein Foto von dem Kuchen!
ich freu mich für euch
Alles alles Liebe und Gute nochmal

Talana
Diamant-User



Beigetreten: 04/01/2015 20:42:45
Beiträge: 375
Standort: Bergisches Land
Offline

Aw:Unsere kleine, aber traumhafte Hochzeit mit schönen Überraschungen




12/06/2016 11:17:33

Liebe Jen,

ein ganz toller Bericht, herzlichen Glückwunsch und alles Liebe und Gute für eure Ehe!
***Verliebt seit Sommer 2009***
***Verlobt seit Herbst 2014***
***Verheiratet seit Sommer 2016***



laurinchen
Diamant-User



Beigetreten: 07/07/2015 07:59:23
Beiträge: 442
Standort: Berlin
Offline

Aw:Unsere kleine, aber traumhafte Hochzeit mit schönen Überraschungen




12/06/2016 18:43:56

Jen, meine allerherzlichsten Glückwünsche! Ich habe an eurem großen Tag an dich gedacht - immerhin warst du immer mein Brautzwilling Eure Hochzeit klingt wirklich wunder- wunscherschön und ich bin schon ganz gespannt auf die Bilder


Pixum: www.pixum.de/meine-fotos/album/7179426
Julia86
Diamant-User



Beigetreten: 19/11/2015 17:16:03
Beiträge: 497
Standort: Ostfriesland
Offline

Aw:Unsere kleine, aber traumhafte Hochzeit mit schönen Überraschungen




13/06/2016 19:56:30

Liebe Jen,

auch von mir nochmal alles Liebe! Ich freue mich riesig für euch, dass ihr euren perfekten Tag verbracht habt. Ich habe an dem Tag auch ganz fest an dich gedacht!

Schön, dass du so zufrieden bist und ich wünsche euch noch viele weitere unvergessliche Tage!

Ich bin auch schon sehr auf die Fotos gespannt.

Besonders lachen musste ich, als du berichtet hast, dass dein Mann ins Gebüsch gegangen ist

Danke für den wunderschönen Bericht!!
________________________________________________________________________

Schwangerschaft: https://www.pixum.de/meine-fotos/album/7452073
Planung Hausbau: https://www.pixum.de/meine-fotos/album/7317660
Hochzeitsbilder: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7277613
Hochzeitsvorbereitungen: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7222228
PW auf Anfrage.
Jen_87
Diamant-User



Beigetreten: 07/10/2015 08:26:28
Beiträge: 882
Offline

Aw:Unsere kleine, aber traumhafte Hochzeit mit schönen Überraschungen




12/07/2016 12:30:38

Hey ihr Lieben,

was lange währt wird gut: Ich habe nun endlich mal ein paar Fotos unserer Hochzeit ins Pixum gestellt. Viel Spaß beim gucken.

Und nochmal an alle: Vielen lieben Dank für eure Glückwünsche

Sonnige Grüße
floridalady1404
Diamant-User



Beigetreten: 29/04/2014 11:34:23
Beiträge: 508
Standort: Zürichsee
Offline

Aw:Unsere kleine, aber traumhafte Hochzeit mit schönen Überraschungen




13/07/2016 09:21:00

Liebe Jen

Würdest Du mir wohl das PW für Dein Pixum schicken? Dein Profilbild sieht schon sooooo schön aus und macht Lust auf mehr

Lieben Dank



Forum-Index » Hochzeitsberichte
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsberichte