Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Glossy81
Silber-User



Beigetreten: 06/06/2015 13:52:05
Beiträge: 32
Standort: Paderborn
Offline

Deutsch/Türkisches Paar




06/06/2015 15:31:25

Hallo zusammen,

ich bin seit ein paar Tagen hier angemeldet und wollte mich mit diesem Thread kurz vorstellen und fragen, ob es auch noch andere Mädels mit Männern aus einer anderen Kultur gibt und was ihr für Erfahrungen diesbezüglich habt.

Ich bin Glossy, 34 Jahre alt und aus dem schönen Ostwestfalen.
Meine Beziehung ist relativ frisch, wir sind seit Oktober 2014 zusammen, haben aber schon Heiratspläne für Ende nächsten Jahres. Aufgrund unseres Kinderwunsches und meiner romantischen Vorstellung erst zu heiraten und dann Kinder zubekommen, werden wir das ganze wohl etwas beschleunigen, wobei heiraten nach 2 Jahren Beziehung dann auch nicht mehr ganz ungewöhnlich ist, oder?

Mein Freund ist türkischer Herkunft, in Deutschland geboren und aufgewachsen und Moslem. Ich selbst bin Deutsche und katholisch.
Wie unsere Hochzeit aussehen kann ist mir bisher schleierhaft, denn jeder von uns hat komplett andere Vorstellungen Das wird sicher eine spannende Zeit.

Vielleicht gibt es ja schon Bräute mit Erfahrungswerten einer Multikultihochzeit?

Viele Liebe Grüße
Glossy
Hochzeit am 03.09.2016

http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7209324

PW auf Anfrage

Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Deutsch/Türkisches Paar




08/06/2015 08:53:27

Hi Glossy,

ich denke das kommt ganz darauf an, was ihr beide bereit seid an "Kompromissen" einzugehen. Religiös gesehen könntet ihr beide wohl kaum verschiedener sein

Ich könnte mir, so rein objektiv folgendes vorstellen:
-entweder "nur" Standesamt oder eben eine freie Trauung (eine kirchliche oder islamische Trauung würde ich nicht machen)
-dann eine Party, die für euch beide okay ist - vielleicht mit dem ein oder anderen Brauch aus beiden Kulturen

Also, Multikultihochzeit ist bei mir vielleicht zu viel gesagt Aber mein Mann ist in der UdSSR geboren, lebt aber schon seit über 20 Jahren in Deutschland. Demnach war unsere Hochzeit schon Deutsch, allerdings mit dem ein- oder anderen russischen Element.
Bride2016
Diamant-User



Beigetreten: 11/03/2015 16:49:38
Beiträge: 991
Offline

Deutsch/Türkisches Paar




09/06/2015 12:01:59

Spannendes Thema!

Ich bin gebürtige Russin und mein Freund kommt aus Polen. Wir leben aber beide seit über 20 Jahren in Deutschland und sind auch auf dem Pass deutsch.

Wir werden evangelisch heiraten, in der Kirche in der ich getauft und konfirmiert wurde, weil mein Freund nicht so viel Wert auf eine katholische Trauung legt.

Bestimmte polnische Traditionen möchte ich nicht haben (z. B. die Segnug durch die Eltern), allerdings auch bedingt durch den Umstand, dass ich mit seinen Eltern nicht so ein enges Verhältnis habe. Mal sehen, was mein Freund dazu sagt. Wenn er das unbedingt dabei haben will, dann gerne, aber dann doch bitte auf deutsch.

Andersrum werden wir auch nicht das typisch russische Standard-Programm durchziehen. Mit Sicherheit aber Brautschuhklau und ein zwei andere Dinge... Brot mit Salz, was bei den Polen wohl auch üblich ist. Genauso wie die Elterndanksagung, die gibt es ebenfalls in beiden Kulturen.

Ich denke, da wirst du es etwas komplizierter haben :) Wie viel Wert legt dein Verlobter denn auch eine traditionelle türkische Hochzeit?
nnblm
Diamant-User



Beigetreten: 24/02/2015 08:03:07
Beiträge: 770
Offline

Aw:Deutsch/Türkisches Paar




09/06/2015 13:56:11

Ich kann nur aus zweiter Hand berichten: Der Sohn unserer Nachbarn hat vor Kurzem geheiratet: er aus einer türkischen Migrantenfamilie, sie Österreicherin. Sie haben eine Hochzeit mit verschiedensten Traditionen gemacht, halb türkisch, halb österreichisch. Alle Gäste seien begeistert gewesen, haben neues über die andere Kultur gelernt. Warum also nicht einfach mischen und überall die Rosinen rauspicken?

Wünsch euch alles Gute!
Glossy81
Silber-User



Beigetreten: 06/06/2015 13:52:05
Beiträge: 32
Standort: Paderborn
Offline

Deutsch/Türkisches Paar




30/06/2015 22:29:46

Hi Mädels,

Sorry für die späte Antwort, hab gar nicht mehr mit Antworten gerechnet und leider auch keine Emailbenachrichtigung über eure Beiträge bekommen.

Bin hier also nicht allein mit der Aufgabe einer gemischten Hochzeit.
Nach euren Erzählungen scheint es ja unkomplizierter zu sein, wenn die kulturellen Bräuche sich ähneln.
Leider ist das bei uns gar nicht der Fall, der Zukünftige würde sehr gern nach seiner Tradition heiraten, also mit 500 Gästen und mit allem was dazu gehört. Dabei ist die Trauung an sich wohl nicht ausschlaggebend, eine bestimmte Zeremonie durch einen Hodscha oder ähnliches ist nicht unbedingt notwendig, die Hochzeitsfeier an sich ist das, was ihm wichtig ist.
Ich finde die Vorstellung, meine Hochzeit mit meinen ca. 80 Leuten und seinen 500 Gästen, die ich größtenteils gar nicht kenne, zu feiern, einfach furchtbar. die Musik, der Ablauf, die Location usw. Sind einfach total unterschiedlich.
@nnblm
hört sich gut an was du erzählst, weißt du wieviele Gäste anwesend waren und wie die. Musikfrage geregelt wurde?

Meine Gedanken gehen dahin, eine schöne standesamtliche Hochzeit im Schloss zu feiern und anschließend eine Hochzeitsfeier nach deutschen Traditionen (auch er ist hier geboren) zu feiern, wo natürlich auch seine engste Familie eingeladen ist. Ein paar Wochen später wird dann noch einmal eine große türkische Hochzeit nach seinen Traditionen
gefeiert. Das ganze wird sicherlich sehr kostenintensiv, allerdings sehe ich momentan keine andere Möglichkeit. Ich mag nicht auf eine Hochzeit verzichten, wie ich sie mir immer erträumt habe, will aber auch ihm nicht die Chance nehmen seine Hochzeit so zu feiern, wie er es gerne hätte.

Eine freie Trauung fände ich auch sehr sehr toll, aber die Trauung hier bei uns im Schloss sind auch super und würden mich auch für die fehlende kirchliche Segnung ein wenig entschädigen.

Was meint ihr, bin ich da zu anspruchsvoll, oder darf man diese Ansprüche haben?

Viele Grüße
Glossy
Hochzeit am 03.09.2016

http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7209324

PW auf Anfrage

Bride2016
Diamant-User



Beigetreten: 11/03/2015 16:49:38
Beiträge: 991
Offline

Deutsch/Türkisches Paar




01/07/2015 12:12:45

Hey Glossy,

also deine Idee finde ich eigentlich echt gut. Wenn das für deinen Verlobten auch okay ist, ist doch alles gut. Ihr müsst euch halt nur einig sein. Würdet ihr die große Feier denn arg traditionell machen? Nicht, dass du dann da sitzt und kein Wort verstehst... deine Freunde und Familie würden dann wohl auch daran teilnehmen, richtig? Vielleicht lässt es sich einrichten, dass wenigstens das Programm auf deutsch gehalten wird. (Ich finde, das ist das mindeste. Wenn er eine Nicht-Türkin heiratet, sollte er auch die Feierlichkeiten etwas anpassen. Es sei denn du lässt ihm da freie Wahl, dann ist das natürlich auch OK)

Ich war letztens bei einer Arbeitskollegin auf ihrer türkischen Hochzeit, ab 10 Uhr hat dann ein DJ gespielt, größtenteils R&B und auch ein wenig türkisch, das war schon ok und mir hats auch gut gefallen.
nnblm
Diamant-User



Beigetreten: 24/02/2015 08:03:07
Beiträge: 770
Offline

Deutsch/Türkisches Paar




01/07/2015 14:55:42

Die Musik kam auch von einem DJ, teils türkisch, teils natürlich moderne Musik, von allem was dabei.

Die Gästeliste war jetzt nicht sooooo groß wie man das von türkischen Hochzeiten kennt, es müssten ca. 200 gewesen sein.

Vielleicht findet ihr ja einen Mittelweg und könnt euch aus beiden Traditionen das schönste heraussuchen.
Oder ihr feiert tatsächlich doppelt - da stellt sich dann halt die Frage, "wer die richtige Hochzeit bekommt"...
EliFee87
Diamant-User



Beigetreten: 15/04/2015 13:49:16
Beiträge: 223
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Aw:Deutsch/Türkisches Paar




12/07/2015 09:08:27

Also wir sind beide türkischer Abstimmung und wir haben beide gesagt, dass wir keine Hochzeit mit 200-500 Gästen haben wollen, bei der wir nicht alle kennen und auch nichts mit denen zu tun haben... Wir wollen es persönlicher gestalten und machen deshalb eine deutsch türkische Hochzeit... Musik wird auch keine türkische Band sein, wo es so laut ist, das man nix mehr versteht, sondern wir haben einen dj, der auch viel türkische Musik spielt! Ich finde traditionelle türkische Hochzeiten schrecklich. Wir werden aber unsere Hochzeit selbst stemmen. Traditionell ist es so. Dass die verlobungsfeier von den Eltern der Braut und Hochzeit von den Eltern des Bräutigams gezahlt werden. Wenn die Eltern des Bräutigams Zahlen, dann würde ich auch eine persönlichere Hochzeit schmeißen im kleinen Rahmen und hinterher die traditionelle

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 12/07/2015 09:09:29 Uhr

Pixum: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7161426
PW auf Anfrage
karo78
Silber-User



Beigetreten: 15/07/2015 13:14:53
Beiträge: 27
Offline

Aw:Deutsch/Türkisches Paar




15/07/2015 13:27:46

ich war vor 3 Wochen auf einer Multi-Kulti Hochzeit, sie ist Türkin (modern), er Deutscher. Ihre Familie war mit ein paar Freunden und seine Verwandschaft jedoch mit vielen Freunden dort. Ehrlich gesagt...es war recht spannend. 80% Deutsche...Die Familie hat ihre Bräuche durchgezogen, Goldübergabe, Bauchtänzerin usw, natürlich auch türkische Musik...es war jedoch ein schmaler grat, auf der Party. Jede Seite versuchte, die musikalischen Wünsche irgendwo beim DJ durchzusetzen. Er hat es gut gemeistert, aber man muss schon etwas aufpassen, auf der Feier auch die jeweiligen Mentalitäten zu berücksichtigen. Ich wünsche Euch von Herzen, dass es eine schöne Feier wird.
Wolke4
Bronze-User



Beigetreten: 16/07/2015 17:48:22
Beiträge: 11
Offline

Aw:Deutsch/Türkisches Paar




20/07/2015 18:33:42

Freunde von mir haben auch eine Multi-Kulti-Feier gehabt. Allerdings russisch-deutsch, was wohl nicht ganz so unterschiedlich ist. Bei der Feier allerdings gingen die Musikgescchmäcker extrem auseinander. Aber da es ja eine Hochzeit war hat sich davon niemand die Stimmung verderben lassen. Die fanden das alle eher lustig, als dann so ein ganz komisches russisches Lied mit elektronischen synthesizer-sounds kam ;D