free shipping

Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
kathrin5883
Diamant-User



Beigetreten: 03/03/2010 16:53:54
Beiträge: 384
Standort: Allgäu
Offline

Kirchenlieder und Fürbitten



15/03/2011 12:08:39

Hi ihr Lieben,

hab gerade angefangen mein Kircheheft zu planen und bin schon am hängen

Hab mir schon paar Fürbitten rausgesucht, aber irgendwie ist es noch nicht DAS. Vielleicht habt ihr mir noch paar schöne auf Lager.

Dann bin ich noch auf der Suche nach dem Kirchenlied Danke ... (in Hochzeitsversion) mit Noten, vielleicht kann mir da auch noch jemand helfen.

Natürlich freu ich mich auch noch über weitere Vorschläge von schönen Kirchenliedern.

Schon mal ein riesen DANKE an euch




Vorbereitungen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4843288

Kleid (bitte PW erfragen):
http://www.pixum.de/viewalbum/id/5270816

Standesamtliche Hochzeit 13.05.11:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/5668745
SteffLin
Diamant-User



Beigetreten: 01/04/2009 13:03:51
Beiträge: 131
Offline

Aw:Kirchenlieder und Fürbitten



15/03/2011 12:15:07

Für die Noten einfach bei google "danke hochzeitsversion" eingeben und dann auf Bildersuche gehen. Da müsste was dabei sein.

Ich hätte gerne diese Fürbitten bei unserer Trauung, muss ich aber noch absprechen. Ich finde die sooo toll.

Wir wünschen Euch ZEIT.
Die Zeit, die Ihr braucht,
und die Zeit, die Ihr habt,
die Zeit, die vergeht,
und die Zeit, die Euch bleibt,
die Zeit für Euch selber
und die Zeit zu zweit.

Wir wünschen Euch LIEBE.
Die Liebe, die Ihr gebt,
und die Liebe, die Ihr bekommt,
die Liebe, die Ihr fühlt,
und die Liebe, die Ihr wollt,
die Liebe des Anfangs
und die Liebe des Endes.

Wir wünschen Euch ZÄRTLICHKEIT.
Die Zärtlichkeit, die Euch aufwärmt,
die Zärtlichkeit, die Euch warm hält,
die Zärtlichkeit, die Euch einfängt,
die Zärtlichkeit, die Euch auffängt,
die Zärtlichkeit des Spieles
und die Zärtlichkeit des Ernstfalles.

Wir wünschen Euch FREIHEIT.
Die Freiheit, die Euch entfesselt,
und die Freiheit, die Euch bindet,
die Freiheit, die Euch ablöst,
und die Freiheit, die Euch erlöst,
die Freiheit zum Ich
und die Freiheit zum Du.

Wir wünschen Euch FREUNDE.
Die Freunde, die Ihr mögt,
und die Freunde, die Euch mögen,
die Freunde, die Ihr braucht,
und die Freunde, die Euch brauchen,
die Freunde von früher,
und die Freunde von später,
und wir wünschen uns:
Eure FREUNDE zu sein!
Wir bitten Gott, er möge unsere Wünsche für Euch erfüllen!

FirstLoved
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2010 10:01:34
Beiträge: 608
Standort: NRW
Offline

Aw:Kirchenlieder und Fürbitten



15/03/2011 12:19:28

@stefflin
das ist ein wirklich sehr schönes Gedicht!
Ich frage mich nur, ob es wirklich für Fürbitten geeignet ist... mir kommt es so vor, als sei im letzten Satz noch schnell ein "bitte lieber Gott, danke!" dazu gefügt, um aus dem Gedicht eine Fürbitte zu machen... (meine persönliche Meinung)









"Wir lieben, weil Gott uns zuerst geliebt hat." (1. Joh. 4,19)
SteffLin
Diamant-User



Beigetreten: 01/04/2009 13:03:51
Beiträge: 131
Offline

Aw:Kirchenlieder und Fürbitten



15/03/2011 12:30:27

Wir werden (wenn wir sie nehmen) nach jedem Absatz ein "Wir bitten dich erhöre uns" einfügen. Macht man ja normal auch so.
Ich möchte den kompletten Gottesdienst schon recht christlich halten. Die Fürbitten spricht man ja fürs Brautpaar und die oben, spiegeln eben dass wieder was wir uns wünschen.

Claudi1607
Gold-User



Beigetreten: 21/09/2010 11:24:58
Beiträge: 53
Offline

Kirchenlieder und Fürbitten



16/03/2011 08:31:10

Unsere Fürbitte schreibt meine Trauzeugin! Die hören wir vorher auch nicht. Sie trägt die dann vor!


satinprincess
Diamant-User



Beigetreten: 19/08/2010 20:49:29
Beiträge: 228
Offline

Aw:Kirchenlieder und Fürbitten



16/03/2011 08:41:31

Ich find den Text/Gedicht auch wunderschön, aber eigentlich finde ich es nicht angemessen in den Fürbitten NUR für das Brautpaar zu bitten (Sorry). Normalerweise teilt man das thematisch ein bisschen auf, eine Bitte für das Paar/seine Zukunft, eine für Familie und Freunde, vielleicht eine für verstorbene Angehörige die nicht dabei sein können, und meistens auch eine für die Kirchengemeinde/die Welt/Frieden was auch immer. Ich finde die Geste wichtig an einem glücklichen Tag auch an andere zu denken.

Created by Wedding Favors
kathrin5883
Diamant-User



Beigetreten: 03/03/2010 16:53:54
Beiträge: 384
Standort: Allgäu
Offline

Aw:Kirchenlieder und Fürbitten



16/03/2011 08:47:16

Ja möchten auch irgedwie was formulieren für unsere verstorbenen Omas, meine ist vor 7 Jahren gegangen und die von meinem Freund letztes Jahr. Und die beiden waren sehr sehr wichtig für uns.

Weiß aber nicht wie ich sowas in Worte fassen soll.




Vorbereitungen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4843288

Kleid (bitte PW erfragen):
http://www.pixum.de/viewalbum/id/5270816

Standesamtliche Hochzeit 13.05.11:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/5668745
SteffLin
Diamant-User



Beigetreten: 01/04/2009 13:03:51
Beiträge: 131
Offline

Aw:Kirchenlieder und Fürbitten



16/03/2011 08:49:17

@ satinprincess: puh! Da hast du echt recht. Ich habe das Gedicht irgendwo als Fürbitten gefunden und mich echt darauf versteift... und einfach keine anderen schönen gefunden.
Allerdinges finde ich das, wie du schreibst eine fürs Paar/Familie/Freunde/Verstorbene... echt schön. Dann werd ich doch selber welche schreiben

FirstLoved
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2010 10:01:34
Beiträge: 608
Standort: NRW
Offline

Aw:Kirchenlieder und Fürbitten



16/03/2011 09:32:41

Jetzt muss ich mal nachfragen: Was "erbittet" man sich denn für Verstorbene? Entschuldigung wenn das ein bisschen blöd klingt, ich will auch niemandem zu nahe treten, aber die sind gestorben, viel zu bitten gibts doch da nicht mehr?
Ich fände es schön, für sie zu danken! Dass man sie kennen durfte, dass sie einem Liebe / Geborgenheit gezeigt haben usw. Aber ich kenn mich bei Fürbitten nicht so aus... muss man da bitten oder darf man auch danken?









"Wir lieben, weil Gott uns zuerst geliebt hat." (1. Joh. 4,19)
satinprincess
Diamant-User



Beigetreten: 19/08/2010 20:49:29
Beiträge: 228
Offline

Aw:Kirchenlieder und Fürbitten



16/03/2011 09:38:01

Naja, im christlichen Verständnis bittet man um ewiges Leben etc.

Das könnte z.B. so klingen:
Wir bitten für unsere verstorbenen Familienangehörigen, ganz besonders Oma X und Tante B, die heute leider nicht bei uns sein können. Lass sie in Frieden ruhen und schenke ihnen ewiges Leben.

Wenn man das nicht möchte, kann man das aber auch auf verschiedenste Weise abwandeln oder so eine Fürbitte eben ganz weglassen.

Created by Wedding Favors
FirstLoved
Diamant-User



Beigetreten: 20/08/2010 10:01:34
Beiträge: 608
Standort: NRW
Offline

Aw:Kirchenlieder und Fürbitten



16/03/2011 09:52:04

satinprincess wrote:Naja, im christlichen Verständnis bittet man um ewiges Leben etc.


Dann haben wir ein unterschiedliches "christliches Verständnis", denn ich bin auch Christ, aber ich glaube, dass jeder Mensch selbst dafür verantwortlich ist, ob er an Jesus Christus glaubt, und anhand seinem Glauben auch seine Ewigkeit bestimmt wird. Ewiges Leben hat meiner Meinung nach jeder, fragt sich nur, ob bei Gott oder getrennt von ihm.
Also macht es meiner Meinung nach Sinn, für Menschen zu beten, die noch leben, dass sie sich bekehren. Aber wenn sie mal gestorben sind, ist das Leben gelebt und alle Entscheidungen gefällt. Wie könnte ein toter Mensch noch zu Gott umkehren?
Aber naja, das ist nur meine Meinung. Darf natürlich jeder so machen, wie er möchte, und wie er es mit seinem Verständis für richtig hält!
Ich hatte nur gefragt, weil sich das aufgrund meines Verständnisses nicht erschlossen hat. Danke für deine Antwort!









"Wir lieben, weil Gott uns zuerst geliebt hat." (1. Joh. 4,19)
Tinker Bell
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 02/04/2009 19:46:13
Beiträge: 969
Offline

Aw:Kirchenlieder und Fürbitten



16/03/2011 13:27:34

Unsere wurden von unseren Eltern geschrieben und vorgetragen. Es ging um den Tag, die Ehe, die Zukunft, Freunde und Familie, um Kranke und Verstorbene und auch eine so allgemein. Müsste sie raussuchen, um es jetzt genau zusagen, ist schon etwas her
satinprincess
Diamant-User



Beigetreten: 19/08/2010 20:49:29
Beiträge: 228
Offline

Aw:Kirchenlieder und Fürbitten



16/03/2011 13:29:37

Oups, die Fürbitte sagt definitiv nichts über irgendein indivuduelles Verständnis von Glaube etc. aus und ich wollte damit auch keine religiöse Diskussion vom Zaun brechen. Das ist ne sehr persönliche Sache und schriftlich sowieso schwierig... dafür kennen sich die meisten von uns hier vermutlich nicht gut genug.

Es ist lediglich ne Standardformulierung in solchen Fällen, die wie gesagt sehr individuell abgewandelt oder weggelassen werden kann.

Created by Wedding Favors
00815
Diamant-User



Beigetreten: 10/12/2009 14:41:54
Beiträge: 3634
Offline

Aw:Kirchenlieder und Fürbitten



16/03/2011 13:36:08

Das waren unsere Fürbitten:

Gott weiß um einen jeden von uns und kennt die Wünsche unseres Herzens.
Voll Vertrauen kommen wir deshalb mit unseren Bitten für die Brautleute XX und XX zu ihm:

Barmherziger Gott, begleite XX und XX auf ihrem gemeinsamen Weg.
Lass ihre Liebe stark und dauerhaft sein.
Lass sie immer wissen, dass sie einander geschenkt sind und lass sie stets dankbar für dieses Geschenk sein.
Schenke ihnen füreinander das rechte Wort und die helfende Hand.
Lass sie auch in Stunden der Einsamkeit und Enttäuschung für einander da sein und immer wieder neu zueinander finden.


Wir bitten für alle, die diese beiden Menschen auf ihrem bisherigen Lebensweg begleitet haben, für ihre Eltern, die ihnen das Leben geschenkt und für sie gesorgt haben, für ihre Familien, in denen sie aufwuchsen, für alle, die ihnen in Freundschaft verbunden sind. Vergelte ihnen ihre Liebe und schenke ihnen Gesundheit und ein langes, glückliches Leben.


Wir bitten für die Kinder, die aus dieser Ehe hervor gehen werden, dass sie ihren Eltern Freude bereiten und ihnen in Liebe verbunden bleiben.


Für die verstorbenen Angehörigen. Lass unsere Liebe eine Brücke zu denen sein, die nicht mehr bei uns sein können. Schenke ihnen Heimat bei dir, wo Trauer und Schmerz in ewige Freude verwandelt wird.


Barmherziger Vater, Du bist unsere Hoffnung, unsere Kraft und unsere Stärke.
Gib, dass wir allezeit auf Dich vertrauen und bei Dir Hilfe finden, darum bitten wir Dich durch Christus, unseren Herrn. Amen

satinprincess
Diamant-User



Beigetreten: 19/08/2010 20:49:29
Beiträge: 228
Offline

Aw:Kirchenlieder und Fürbitten



16/03/2011 15:08:15

Die finde ich z.B. super schön zusammengestellt!

Created by Wedding Favors
Anies
Diamant-User



Beigetreten: 13/01/2011 21:09:42
Beiträge: 526
Standort: (NRW)
Offline

Aw:Kirchenlieder und Fürbitten



16/03/2011 15:34:14

@ kamiloquai: Deine fürbitte find ich echt toll.
wenn ich das entscheiden kann würd ich die wohl auch nehmen. mein problem wäre nur der absatzt

"Wir bitten für die Kinder, die aus dieser Ehe hervor gehen werden, dass sie ihren Eltern Freude bereiten und ihnen in Liebe verbunden bleiben."

Da ich schon zwei kinder hab müsste ich das irgendwie umschreiben was mir aber den ganzen tag schwer viel.
aber noch hab ich ja zeit ^^






dini83
Gold-User



Beigetreten: 26/10/2010 16:14:03
Beiträge: 52
Offline

Aw:Kirchenlieder und Fürbitten



18/03/2011 14:23:38

@stefflin: Dieses "Gedicht" habe ich auch gefunden, finden es aber nicht sehr passend für die Fürbitten, daher werden es unsere Trauzeugen die gleichzeitig unserer besten Freunde sind als Schlussgedanken vortragen. Vielleicht kannst Du es ja auch auf diese Weise in den Gottesdienst einbauen.

dini83
Gold-User



Beigetreten: 26/10/2010 16:14:03
Beiträge: 52
Offline

Aw:Kirchenlieder und Fürbitten



18/03/2011 14:26:46

Ergänzung: Der letzte Satz heißt dann: wir freuen uns Eure Freunde zu sein.
kathrin5883
Diamant-User



Beigetreten: 03/03/2010 16:53:54
Beiträge: 384
Standort: Allgäu
Offline

Aw:Kirchenlieder und Fürbitten



20/03/2011 21:29:12

@kamiloquai: Tolle Fürbitten, die 2te ist auch so ähnlich in dem Heft gestanden das wir von der Kirche haben, hab da auch ein fettes Kreuz hin gemacht.

Eigentlich bin ich jetzt fast fertig, habe fast alle Fürbitten formuliert und auch die Kirchenlieder rausgesucht.

Und den Prototyp vom Inhalt von meinem Kirchenheft fast fertig geplant. Das einzige wo ich mir noch nicht zu 100% sicher bin ist beim Gloria und Sanktus. Was habt ihr da für Lieder?

Und zum Schluss will ich noch ne Danksagung schreiben, bin aber nicht so gut im formulieren und tu mir da auch noch schwer.

Hoffe das unser Pfarrer das Kirchenheft so absegnen wird.




Vorbereitungen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4843288

Kleid (bitte PW erfragen):
http://www.pixum.de/viewalbum/id/5270816

Standesamtliche Hochzeit 13.05.11:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/5668745
SteffLin
Diamant-User



Beigetreten: 01/04/2009 13:03:51
Beiträge: 131
Offline

Aw:Kirchenlieder und Fürbitten



21/03/2011 08:10:15

@dini83: Das ist echt eine tolle Idee, ich werde sie mir notieren!!!

*Orientbiene
Diamant-User



Beigetreten: 10/11/2010 10:40:50
Beiträge: 681
Standort: Bayern/Rheinland-Pfalz
Offline

Aw:Kirchenlieder und Fürbitten



21/03/2011 08:23:01

Wir sind uns mit den Kirchenliedern auch noch nicht sicher, aber hier mal unsere Ideen:

- "Gott ist gegenwärtig" 2 Strophen
- "Suchet zuerst Gottes Reich in diese Welt" 1. & 2. Strophe
- "Anker in der Zeit"
- "Geh unter der Gnade"
http://www.pixum.de/viewalbum/id/5380943 Vorbereitung (PW auf Anfrage)









herbstbraut
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2008 22:49:40
Beiträge: 861
Offline

Aw:Kirchenlieder und Fürbitten



27/03/2011 13:07:36

Unsere Fürbitten waren:

• Wir bitten für X und Y, dass sie glücklich bleiben wie am heutigen Tag, dass ihre Liebe von Tag zu Tag gestärkt wird, dass sie lernen zusammen zu fühlen, zu denken und zu leben. Mögen sie sich täglich neu verlieben und nicht in der Alltäglichkeit erstarren.

• Für alle, die ihren Lebensweg bisher begleitet haben: für ihre Eltern ..., für Ihre Geschwister, ihre Familien, in denen sie aufwuchsen, und für alle, die ihnen in Freundschaft verbunden sind: Lass sie weiterhin den Weg der beiden mit dem Rückenwind der Sympathie und der Hilfsbereitschaft begleiten.

• Für die Kinder, die wir dieser Ehe wünschen: Mögen sie in einer glücklichen Umgebung aufwachsen und ihren Eltern Freude und Erfüllung schenken.

• Für die verschiedenen Generationen, die sich hier versammelt haben - Kinder, Eltern und Großeltern: Lass sie offen füreinander sein und die Eigenheiten eines jeden Lebensalters als Chance und Ergänzung verstehen.

• Für die Menschen, die an diesem wichtigen Tag gerne bei uns gewesen wären, aber die uns schon vorangegangen sind, besonders Xs Oma, die im Januar verstorben ist. Schenke ihnen jetzt immer währenden Frieden und ein ewiges Zuhause.


Dazwischen natürlich immer ein "Wir bitten Dich, erhöre uns".

Wir hatten die Fürbitten übrigens nicht im Kirchenheft stehen.

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation