Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Kleid - check.... und dann?



29/11/2012 23:12:43

hallo ladies,

wenn man denn dann solze besitzerin eines traumkleides ist, ist das ne tolle sache! aber das outfit ist ja noch lange nicht komplett..... unterwäsche, reifrock, schuhe, schmuck, tasche usw. hab ich was vergessen?

was habt ihr alles so dazu gekauft? was davon ist nötig und was kann man sich sparen? vielleicht einfache weiße wäsche statt teurer hochzeitsdessous? alles im brautladen oder anderweitig besorgen?

was bedeutet das in etwa nochmal für den geldbeutel?

habt ihr z.b. den reifrock geliehen oder selbst gekauft?

habe in knapp zwei wochen geburtstag und weihnachten steht auch vor der tür - da würde ich mir gerne das ein oder andere wünschen, hab aber gar keine ahnung was man z.b. für dessous oder reifrock oder schuhe so ausgibt?

ich freu mich auf eure tipps, meinungen, erfahrungen usw

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 29/11/2012 23:13:32 Uhr

Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570
Indian Summer
Diamant-User



Beigetreten: 18/06/2012 21:00:36
Beiträge: 140
Offline

Aw:Kleid - check.... und dann?



29/11/2012 23:31:18

n'Abend liebe brightestbride,

das ist - wie so vieles - reine Geschmackssache.

Als ich meinem Göttergatten von der ich-dachte-ich-trage-schöne-aber-günstige-weiße-Unterwäsche-die-ich-immer-wieder-tragen-kann-Idee erzählt habe, ist ihm alles aus dem Gesicht gefallen. Einfach genial - er sah aus, als ob ich sie nicht alle hätte. Weißt Du, ich dachte, dass ich ein Lob bekomme, weil ich so sparsam bin - aber er war wirklich geschockt.

Also habe ich in so ein sündhaft teures Unterwäsche-Set investiert, das er mit Freude bezahlt hat. So sind die Männer

Davon abgesehen habe ich Schuhe (bereits reduziert), einen Reifrock, eine universelle, immer wieder tragbare weiße Lederhandtasche und einen wollweißen Angora-Bolero gekauft. Den Reifrock werde ich demnächst mal bei *bay reinstellen und wieder verkaufen. Die Schuhe und die Unterwäsche behalte ich (man hat ja schließlich auch Hochzeitstag ), und Bolero und Handtasche kann ich immer wieder tragen.

Lieben Gruß
Indian Summer
"Generalprobe" Standesamt war am 5. Mai 2012.
Der große Tag mit Kleid und Kirche folgte am 13. Oktober 2012.

Indian Summer
Diamant-User



Beigetreten: 18/06/2012 21:00:36
Beiträge: 140
Offline

Aw:Kleid - check.... und dann?



29/11/2012 23:33:30

Ach so: Schmuck.

Ich habe nicht extra in Brautschmuck investiert - fand ich albern. Außerdem mag ich den typischen Brautmodeschmuck nicht so gerne.

Mein Mann hat mir vor vielen Jahren Perlenohrringe geschenkt. Die habe ich getragen (was ihn irre gefreut hat). Ansonsten hätte ich mir welchen von Mama oder Oma geliehen.
"Generalprobe" Standesamt war am 5. Mai 2012.
Der große Tag mit Kleid und Kirche folgte am 13. Oktober 2012.

Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Kleid - check.... und dann?



30/11/2012 07:46:51

Also, mir war beim Aussuchen des Kleides gleich klar: Hier und in keinem anderen Brautladen der Welt kaufe ich irgendwelche Accessoires. Ich hab echt keinen Geldscheißer und ich war mir schlicht zu geizig, so viel Geld in Accesoires zu investieren Ich geh mal Punkt für Punkt durch:

-Kopfschmuck:
Hier habe ich zugegebenermaßen schon den Dritten - dafür aber auch den perfekten. Ich habe ja diesen Haarkamm, aber gerade wenn man einen Schleier will kann man echt gut was sparen, wenn man im WWW mal schaut. Unsere liebe Jeniece hat z.B. "kurz vor knapp" doch einen gaaaanz langen Schleier im Brautladen für 200 Öcken anprobiert und schlussendlich einen im Netz für ich glaub 70 € gekauft. Also, da kann man echt richtig sparen. Gerade auch, weil viele Bräute ihre Schleier verkaufen. Definitiv Augen aufhalten. Mein Kopfschmuck hat um die 40 € gekostet.

-Unterwäsche
Hier wollte mir meine Verkäuferin nen Schlüppi für 50 € andrehen. Seh ich nicht ein. Ich hab sie dann ziemlich geschockt, als ich ihr sagte, dass mein Verlobter mich schon seeehr lange kennt und dass er sich damit zufriedengeben muss, wenn ich in ner ollen weißen Unnerbux daherkomme Ich investiere aber dann schon in ne neue von Hasi & Mausi. Dazu kam noch eine gebrauchte Corsage (NP: 140 € ) für ca. 30 € plus ne neue Falkestrumpfhose. Summa Summarum: 5 € plus 30 € plus 15 € gibt 50 € - und für alles neue hätte ich ca. 200 bezahlt!
Mein Strumpfband hab ich für 2 € beim N*nun*n* gekauft

-Reifrock
Hier werde ich wahrscheinlich den Reifrock meiner Schwägerin anziehen. Falls der nicht passt, dann leihe ich mir einen aus dem Brautladen, was bei meinem 30 € kostet. Würde ich ihn kaufen, dann wäre ich bei 60 €.

-Schmuck
Da wollte ich echt nicht groß investieren. Ich habe mir ein süßes Set von 321 gekauft (siehe hier http://www.*bay.de/itm/Perlen-Schmuckset-3-teilig-weis-Collier-Armband-Ohrringe-handgefertigt-/130687823522?pt=DE_Uhren_Schmuck_Echtschmuck&hash=item1e6d99eea2 *e). Die Verkäuferin hat mir bei der Anprobe eine nahezu identische Kette für 70 € mal angehalten - ohne Armband und Ohrringe mit irgendwelchen Swarovski-Kristallen, was mir kaum egaler sein kann Gezahlt habe ich für das gesamte Schmuckset nun 15 €.

-Schuhe
Auch hier habe ich es nicht eingesehen 120 € für neue Brautschuhe zu bezahlen. Eine Alternative ist natürlich 321 UK, aber hier habe ich nicht das gewünschte Modell gefunden. Fündig geworden bin ich bei den 321 Kleinanzeigen für 40 €.

-Bolero
Habe einen Tüllbolero für 40 € gekauft. Da musste ich leider etwas investieren, da ein typischer Seidenbolero seeehr schlimm zu meinem Kleid aussieht. Den hab ich aber auch gebraucht gekauft

-Tasche
Find ich unsinnig, gibts nicht. Make-Up und Ersatzstrumpfhose deponiere ich bei meiner Mama, Labello und Smint kriegt Schatzi in seinen Anzug - mehr brauche ich nicht. Handy bleibt eh daheim.

Also, kurzum:
Hätte ich alles neu gekauft, dann wäre ich auf nen Gesamtbetrag (mal einen fiktiven Betrag von ca. 40 € für potentielle Ohrringe + Armband und 20 € für ne Tasche gerechnet) von ca. 600 € (!!!!!) für Accessoirs gekommen. Das ist echt ne stolze Summe und da ist definitiv Einsparpotential, wenn man ein bisschen schaut. Ich habe eine trotzdem für mich noch relativ hohe Summe von knapp 200 € in Accessoirs gesteckt.
Und schau dich definitiv woanders um und kauf nicht alles im Brautladen. Die verdienen schon genug an dir anhand deines Kleides
Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Kleid - check.... und dann?



30/11/2012 09:45:14

Ich habe es ähnlich gemacht wie Nalah - nur meine Corsage war aus dem Brautladen - allerdings mit der Option sie danach dort wieder weiterzuverkaufen.

Gezahlt habe ich 79 EUR - als ich sie dann verkauft habe, habe ich noch 59 EUR wiederbekommen. Das war es mir dann wert.

Ich hätte keine Corsage im normalen Wäscheladen kaufen können, da schon bei der Anprobe im Brautladen sich einige Test-Corsagen sehr durchgedrückt haben und das ganz schrecklich aussah. Wir haben dann so lange gesucht, bis wir eine passende gefunden haben, die sich nicht durchs Kleid abgezeichnet hat. Und auf die wurde dann das Kleid auch passend geändert.

Hätte ich die Corsage woanders kaufen wollen, hätte ich sie nie mit dem Kleid probieren können, da das bis zur Änderung im Laden hing. Und die Besitzerin hätte sicher blöd geschaut, wenn ich alle paar Wochen mit einer Corsage zum probieren gekommen wäre um sie wenn sie nicht gepasst hätte wieder zurückzubringen.

Beim trägerlosen BH vom Standesamt war das aber kein Problem. Den habe ich im normalen Unterwäscheladen gekauft und da er keine Stäbchen oder Rüschen oder Spitzen hatte, hat sich da auch nichts durchgedrückt.

dragonsoul87
Diamant-User



Beigetreten: 17/05/2012 22:38:54
Beiträge: 383
Offline

Aw:Kleid - check.... und dann?



30/11/2012 11:41:16

Ich wollt auch gern schnäppchen machen *schnief*
Aber irgendwie ist mir das nicht gelungen.

Ich hab Ohrringe (Kette brauch ich bei meinem Kleid nicht) - die sind neu für 69,-

Reifrock - brauch ich nicht

Corsage - hab ich gaaanz viele im Internet zum probieren bestellt, aber keine hat das für mich gemacht, das ich bei der im Brautmodenladen hatte. Leider gabs in meiner Größe auch nix im Auktionshaus - also NP für 119,-

Strümpfe - hatte ich extra Sonderwünsche, weil ich welche in hautfarbe mit weißer Spitze wollte - die sind von Falk und kosten 15,- (hab 2 Paar gekauft)

Schlüppi - den hab ich neu im Karstadt gekauft - war ganz billig für 10,-

Jacke (weil Winterbraut) - H+M in der Designerkollektion für 50,- Euro

Stola - gebraucht im Auktionshaus für 10,-

Tasche - gebraucht aus der weddix-Fundgrube für 15,-

Strumpfband - dawand* für 20,- Euro

Schuhe - da hab ich am Ende das meiste Geld gelassen, weil ich mir ganz einfache Pumps bei Zalando gekauft habe (40,-) - aber beim Tanzen hab ich dann festgestellt, das die mir gar nicht liegen. Leider gabs im Herbst dann kaum noch weiße Schuhe - also hab ich doch welche im Brautladen für 110,- gekauft. Aber die werd ich sicherlich wieder verkaufen.

Und dann hab ich für Änderungen im Kleid fast nochmal 150,- bezahlt - also Schnürrung (hatte nur nen Reisverschluss) kürzen, Anpassen, Stoff wegnehmen weil Abgenommen (*juhu*)

Da kommt schon einiges zusammen - meine Fehlkäufe, wie Schleier etc. hab ich hier mal nicht aufgeführt.

Da hast du noch einiges vor dir - schau einfach, was zu deinem Kleid passt und probier es immer mal wieder mit deinen neuen Errungenschaften an.
Viel Spaß beim Shoppen



Hochzeitsbilder: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6596129
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Kleid - check.... und dann?



30/11/2012 11:59:47

Was ich nochmal zur Corsage sagen wollte:
Ich hatte im Brautladen direkt eine von D*Lorenzo an. Ich wusste also die Marke und meine benötigte Größe. Die hab ich mir dann eben einfach gebraucht gekauft Nicht so die feine Art - aber so hab ich trotzdem nochmal 2/3 gespart ohne an der Qualität zu verlieren.

Und die Änderungen am Kleid werden mich auch nochmal ca. 150 € kosten. Mein Oberteil ist so stockesteif und fest - das lässt sich nicht mal gescheit abstecken Dazu ist es ja sehr aufwändig aus Spitze. Auch von der Länge her muss es ja etwas gekürzt werden. Das ist ebenfalls recht aufwändig, da das ja nicht einfach "nur" ein Satinstoff ist, sondern 4-5 Tüllschichten, die müssen ja auch alle einzeln geändert werden. (Den Betrag zähl ich aber generell zum Kleid, nicht zu den Accessoires, daher hab ich das nicht mit aufgerechnet).

Das wird auch nochmal auf dich zukommen, liebe BB. Gerade bei deinem Tüllmonster
november_rain
Diamant-User



Beigetreten: 09/07/2012 21:40:59
Beiträge: 487
Offline

Aw:Kleid - check.... und dann?



30/11/2012 12:15:12

ich habe wirklich nur das kleid im brautladen gekauft.
den unterrock hatte ich anprobiert und dann für 65 anstatt 120€ gebraucht über *bay kleinanzeigen gekauft.
ich hatte noch einen bolero anprobiert - ganz dünnes ding, da wollten die 175€ für haben. hab ich auch über *bay kleinanzeigen für 20€ erworben, letztlich aber nicht getragen, weil der farblich doch nicht passte.
da kalt habe auch ich eine jacke von hasi und mausi für 50€ besorgt. die werd ich im zweifel auch wieder los. auf jeden fall war die kuschelig und vllt. behalte ich die sogar...
strumpfhose habe ich 2 stck. für je drei€ von budni gekauft.
die schuhe hat meine tz mir geschenkt (hatte sie noch ungetragen im schrank) und ich habe nur noch ein bißchen dekokram dafür besorgt. ca. 20€
ohrringe habe ich von meiner oma geliehen.
unterwäsche hatte ich voll viele schöne (aber trotzdem günstige) sachen gekauft - drei bh's und diverse schicke schlüpper für insg. 99€ - letztlich gingen die bhs unter dem kleid garnicht und ich hab nur einen der schicken schlüpper getragen - aber ich brauchte eh mal neue wäsche und der mann hat sich gefreut, dass es mal was anderes als schlichte schwarze unterwäsche gibt...
ich glaube das wars dann...
edit: achso, mein haarband hat glaube ich 15€ gekostet - also auch nicht die welt.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 30/11/2012 12:15:40 Uhr

Verkaufspixum: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6498187
*Mendhi
Diamant-User



Beigetreten: 02/11/2011 20:21:21
Beiträge: 189
Offline

Aw:Kleid - check.... und dann?



30/11/2012 12:48:51

Huhu,

an Accessoires, hab ich auch so einiges gekauft. Preislich....hm keine Ahnung ich fand mich gut.

Schmuck aus dem Brautladen (Kette,Ohrringe,Diadem) 90 €
Reifrock - 49 € verwende ich jetzt auch unterm Ballkleid
Schleier kurz 75 € nicht getragen
Strumpfband 12 € vergessen am Tag

Den Rest hab ich woanders gekauft, hatte mein Brautkleid extra mitgenommen, wegen Unterwäsche etc anprobieren.

Schleier 3m 30 € neu ebay mit rundum Spitze
Tasche - 19,90 verwende ich heute noch
Unterwäsche (String,Höschen,BH und Taillengürtel von L.una) 155,20 € Trage ich aber heute als normale Unterwäsche
Schuhe 107,10 Rainbow neu - trage ich auch noch unterm Abendkleid..selten aber immerhin und bequemer gehts fast nicht
Schuhclips senst genäht 1,49 €
Strassssteine für I DO Sticker 5,75 €
Stümpfe, weiß ich nicht, waren von Falke, die hab ich aber auch so immer...hatte glaub sogar einfach welche verwendet. Waren Hauffarben.

Änderungen vom Kleid (enger,kürzer) 45 €

War zwar auch viel Geld, aber viele Dinge verwende ich heute noch, von daher finde ich es nicht sooo tragisch. Habe deswegen aber auch extra einen BH gewählt und keine Corsage und unterm Abendkleid trag ich den Gürtel dann auch immer noch.

Das mit der Corsage/BH und abzeichnen hatte ich auch. Daher hatte ich es extra mit genommen. Bei mir im Geschäft hat mir die Auswahl nicht gefallen und so hab ich alles zu Hause ausprobieren können. Versandkosten sind bei mir auch immer noch mit in den Preisen drin.

Ah und zum Thema ändern. Das kürzen von Tüll ist kein Akt, wollte ich nur mal anmerken. Der wird nur abgeschnitten, da wird nichts genäht. Nur Stickereinen müssen evtl abgetrennt werden, falls vorhanden und dann evtl an anderer Stelle wieder angenäht. Die Weite ändern ist da schon aufwändiger....

Finde 150 € auf jedenfall eine Menge Geld! Mein Betrag war sehr Gering..aber super!



Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 30/11/2012 12:51:28 Uhr

Liebe Grüße Mendhi

Unsere Hochzeit: 15. Juli 2011












brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Aw:Kleid - check.... und dann?



30/11/2012 13:49:15

Nalah wrote: Das wird auch nochmal auf dich zukommen, liebe BB. Gerade bei deinem Tüllmonster


ok - dann passe ich die höhe der schuhe auf das kleid an statt andersrum )
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570
brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Aw:Kleid - check.... und dann?



30/11/2012 14:12:51

puh... das ist ja schon einges was da noch kommt....

Also eine Corsage werde ich denke ich auch im Brautladen kaufen aus dem oft aufgeführten Grund das in Kombi mit dem Kleid zu probieren. Schuhe wahrscheinlich auch, da ich komsiche Füße habe und es mir seeehr wichtig ist, dass sie bequem sind and den "kritischen Stellen".

Schmuck... hmmm ich habe von meinem Schatz schöne Ohrringe bekommen von sabo zum Jahrestag, die ich bislang noch nicht an hatte. Ich glaube ich hebe sie für diesen Tag einfach auf. Habe auch einen schönen passenden Anhänger dazu, der kützlich erst wieder hübsch gemacht wurde, den könnte ich also auch noch schonen. Das passende Armband wünsche ich mir wohl zu Weihnachten oder zum Geburtstag. Da mein Kleid wie Nalah sagt "ein Tüllmonster" ist und ich auch noch Haarschmuck habe, lasse ich die Kette wohl einfach weg - will ja nicht aussehen wie ein Weihnachtsbaum

Und Reifrock würde ich ggf auch leihen wenn das billiger ist.

Jäckchen oder Bolero würde ich wenn eher last minute irgendwo besorgen - wir gehen ja nicht in die Kirche, also brauch ich vielleicht gar keinen...

Tasche muss ich nochmal überlegen und Kopfschmuck muss ich auch nochmal suchen - auf jeden Fall kein Krönchen und kein Schleier. Mal sehen was das www so hergibt oder ich kaufe Nalah ihren ab

Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Kleid - check.... und dann?



03/12/2012 08:11:56

Mir war bei den Schuhen vor allem ganz wichtig, dass ich sie den ganzen Tag tragen kann und da bist du bei den R*inbows definitiv richtig. Es ist zwar jetzt auch nicht so meine Art, aber ich würde einfach mal im Laden welche anprobieren und dann nach den Modellen entweder gebraucht oder eben bei 321-UK schauen. Das ist wirklich um einiges günstiger (ca. 40 € Unterschied bei neuen Schuhen - das lohnt sich!).

Eine schlichte Kette ist auch bei einem Tüllmonster kein Problem Ich habe ja auch eine sehr schlichte. Aber ohne irgendwas sah es mir bei der Anprobe einfach zu nackig aus. Aber da würde ich einfach beim nächsten Termin mal deinen Schmuck mitnehmen und vor Ort anschauen. Ne Kette ist ja relativ schnell besorgt

Und mein Kopfschmuck ist nach der Hochzeit leider schon vergeben an meine liebe Dorie Aber wenn du etwas anderes suchst an Kopfschmuck, dann kann ich dir *tsy (*e) empfehlen. Da hätte ich fast alles kaufen können

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation