Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Jenny250814
Newcomer



Beigetreten: 17/10/2013 16:09:18
Beiträge: 1
Standort: Steinwiesen
Offline

"Offene" Einladung!?



17/10/2013 16:35:20

Hallo ihr Lieben,
bin ganz frisch hier und ganz frisch in der Planung... Nun versuche ich gerade meine Gästeliste zu erstellen... Ich hab schon so viel gelesen zu dem Themen, wen und wie man einläd, oder darüber, wie man eine Hochzeit absagt, auf die man nicht möchte...
Mein Gedanke: Jeder der auf meine Hochzeit kommt soll auch wirklich gern da sein!!! Bei unseren Gästen gibt es einige, die vielleicht Gründe haben nicht so gern zu kommen (Entfernung, Urlaubsplanung, finanzielle Engpässe, familiäre Dispute, Sozialpobie...) Ich lade die Menschen ein, die ich gerne dabei hätte, aber es sollen sich wie gesagt auch alle wohl fühlen und gerne da sein - nicht überwiegend aus Pflichtgefühl... Es soll keinem unangenehm sein mir die Wahrheit zu sagen ggfs abzusagen.
Wäre nicht gekränkt, wäre mir tausend mal lieber als z.B. keine Antwort zu erhalten oder mir Gedanken machen zu müssen, ob sich alle wohl fühlen, oder gar "komische" Stimmung während der Feier...

Meine Idee: Ich würde gern etwas entsprechendes in die Einladung schreiben. Ich weiß nur nicht wie! Und ich würde denjenigen auch gern die Unannehmlichkeit sparen abzusagen (und mir das hinterhergerenne) indem ich auch direkt einfüge, dass Personen die zum keine Rückmeldung geben nicht eingeplant werden...

Was meint ihr dazu? Und hat jemand ne Idee wie man das formulieren könnte, ohne das es jemand falsch deuten könnte? Will ja auch nicht, dass jemand sich unerwünscht fühlt...

Vielen Dank schonmal!
Jenny
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:"Offene" Einladung!?



17/10/2013 16:37:26

Das ist jetzt absolut nicht böse gemeint aber wieso machst du dir denn so einen Kopf?

Ganz ehrlich, alle die ich eingeladen habe habe ich gerne eingeladen und wollte das sie dabei sind. Und bei allen die ich eingeladen habe, bin ich davon ausgegangen, dass sie auch gerne dabei sein möchten.

Bei wem es mir nicht so ging den habe ich erst gar nicht eingeladen
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
llkooly
Diamant-User



Beigetreten: 07/03/2013 14:47:53
Beiträge: 579
Offline

"Offene" Einladung!?



17/10/2013 16:47:33

Dem stimme ich zu ... Du lädst ja dir liebe Menschen ein, die du gerne dabei hättest, weil du ja auch davon ausgehst, dass die wohlgesonnen sind und gerne dabei sind. Wer trotzdem nicht kommen mag oder kann, aus welchen Gründen auch immer, kann absagen.

ex-trauzeugin
Diamant-User



Beigetreten: 26/06/2008 01:09:46
Beiträge: 1239
Offline

Aw:"Offene" Einladung!?



17/10/2013 17:26:00

Jenny, ich finde deine Überlegungen gut!
Laura & Ilkooly - natürlich lädt man ein, wen man gern hat und dabei haben möchte. Aber: auch wenn ich jemanden wirklich gern mag und mich für sie freue und gern Zeit mit ihr verbringe, heißt das doch wirklich noch längst nicht, dass ich unbedingt Freude an einer Hochzeitsfeier habe! Mit Braut bzw. Bräutigam habe ich als ein Gast unter vielen ja doch kaum gemeinsame Zeit. Im schlimmsten Fall gehe ich also auf eine Feier, bei der ich entweder viele nicht kenne oder auch nicht mag, kriege Essen vorgesetzt, das ich mir nicht aussuchen kann, muss den ganzen Tag Smalltalk machen, denke dabei, was zu Hause alles liegen bleibt oder wie ich meine Zeit besser verbringen könnte als mit irgendwelchen Zufallsbekanntschaften bescheuerte Hochzeitsspiele machen zu müssen oder Sketche, Lieder oder andere Darbietungen über mich ergehen zu lassen... Das ganze mit Zeit- und Kostenaufwand verbunden, den ich mir womöglich nur schlecht leisten kann.
Seht es einfach ein: es gibt Leute, die an solchen Feiern keinen Spaß haben. Trotzdem kann ich das heiratende Paar von Herzen liebhaben. Aber wenn die mich auch mögen, erwarten sie eben nicht, dass ich einen ganzen Tag eine für mich blöde Pflichtveranstaltung ertrage.
Und genau in der Weise verstehe ich Jenny. Sie will keine Gäste, die sich ihr "zuliebe" den ganzen Tag tapfer zusammenreißen und die Hochzeit genervt hinter sich bringen und dabei heimlich denken "wie schön wäre es, wenn ich jetzt zu Hause meine Ruhe hätte".
Ich finde das eine lobenswerte Einstellung, Jenny! Endlich mal eine, die sich nicht für den Mittelpunkt des Universums hält

Wie du schriftlich rüber bringst, dass du Absagen nicht übel nimmst, ist allerdings wirklich schwer. Letztlich kann das immer so verstanden werden in der Art "ich lade dich zwar ein, aber wenn du nicht kommst, ist es mir auch egal". Das wäre schade.
Am ehesten könnte ich mir sowas vorstellen wie (sinngemäß): "wir wollen unsere Hochzeit gern groß feiern. Wenn du auch gern dabei wärst um mit uns zu feiern, würden wir uns darüber sehr freuen! Bitte lass uns bis ... wissen, ob wir mit dir rechnen dürfen."
Den Part, dass auch Absagen ohne Groll akzeptiert werden, würde ich nicht schriftlich fixieren. Eigentlich sollte sich das ja von selbst verstehen (ist leider fast nie so, wenn man sich hier im Forum mal umguckt... ), muss also eigentlich gar nicht erwähnt werden. Vielleicht kannst du sowas besser persönlich erwähnen bei denen, wo du es besonders angebracht findest.

Mrs Judge
Bronze-User



Beigetreten: 26/08/2013 19:13:04
Beiträge: 16
Offline

Aw:"Offene" Einladung!?



17/10/2013 17:30:52

Ich denke mir, dass jeder Gast selbst dafür verantwortlich ist, wie er mit der Einladung umgeht. An deiner Stelle würde ich mir da nicht so viele Gedanken machen. Wer nicht kommen möchte, wird irgendeinen Grund vorschieben und absagen und beim Rest gehe ich einfach mal davon aus, dass sie gerne da sind. Wobei wir tatsächlich nur Leute eingeladen haben, mit denen wir auch wirklich eng befreundet sind und die schon fast alle rückgemeldet haben, dass sie sich sehr freuen über die Einladung.

Wir hatten als Formulierung: "Wir freuen uns auf Euch! Bitte gebt uns bis...Bescheid, ob Ihr mit uns feiern wollt."

LG
September_Braut
Platin-User



Beigetreten: 02/08/2013 22:05:03
Beiträge: 82
Standort: Hamburg
Offline

"Offene" Einladung!?



17/10/2013 18:04:01

Liebe Jenny,

ich glaub ich weiss, was Du meinst.

Ich würde dies allerdings nicht pauschal in der Einladung verfassen, denn so wie ich es verstehe, betrifft es ja nur ein paar "spezielle Kandidaten"

Um Dir ein Beispiel meiner eigenen Hochzeit zu nennen: Ich habe eine sehr gute Freundin, die kürzlich Mama geworden ist. Ich habe ihr eine ganz normale (normal heisst in diesem Fall wie alle anderen auch ) Einladung geschickt und ihr im persönlichen Gespräch gesagt, dass ich mich total freuen würde, wenn sie kommt, ich aber verstehen kann, wenn das mit so einem kleinen Knirps wie ihrer wohl nicht im vollen Umfang (also von Trauung bis Party) möglich ist. Sie solle einfach schauen wie es klappt und sich nicht verpflichtet fühlen.

Vielleicht wäre so etwas ja eine Möglichkeit für Dich?
So etwas schriftlich zu verfassen, finde ich auch schwierig, kann -wie oben auch erwähnt- auch mißverstanden werden.

Liebe Grüße
Polexia
Silber-User



Beigetreten: 12/10/2013 15:31:45
Beiträge: 35
Offline

Aw:"Offene" Einladung!?



17/10/2013 22:10:59

abgesehen davon, dass du eigentlich davon ausgehen kannst, dass jeder gerne kommt:

Du scheinst seehr mitfühlend zu sein, aber pass auf, dass du nicht zu viel Verantwortung für die Gefühle anderer übernimmst. Das ist anstrengend für dich und kann auch nerven.

Klar kann es sein, dass es einem nicht so gut passt zu kommen und er zwischen den Stühlen steht, weil er dich liebt und gerne dabei wäre, es aber einfach gerade unpassend ist. Das ist eine ganz normale Situation in die wir alle einmal kommen und jeder findet einen Weg damit umzugehen. Der eine entscheidet sich zu kommen, der andere ehrlich abzusagen, der andere eine Ausrede zu erfinden. Da ist doch nicht groß weiter etwas bei.
Du möchtest deinen Lieben diese "Last" von den Schultern nehmen, aber das sind alles eigenständige Menschen die ihren Weg finden werden damit umzugehen.

Ich will gar nicht so genau wissen, welche tatsächlichen Gründe hinter einer Absage stehen. Die Menschen werden ihre Gründe haben. Ich werde nicht beleidigt sein wenn jemand absagt, weil sein Hund mit dem Kopf im Kaninchenbau stecken geblieben ist nachdem er von einem Kobold gejagt wurde. Ich werde herzlich sagen, dass ich mich gefreut hätte wenn sie gekommen wären aber dass ich das absolut verstehe und ich hoffe, wir stoßen dann beim nächsten Mal an. Und gut ist.
Und wenn jemand sich "überwindet" und sich dafür entscheidet trotz Wiederstände zu kommen: Auch schön! Dann muss ich sein Zweifeln auch nicht so genau ergründen. Solange er es nicht raushängen lässt - und wenn doch würd ich ganz ehrlich sagen "Ich finde es schön, dass du hier bist, aber wenn es dir so schlecht passt, dass du raushängen lassen musst, dass du jetzt eigentlich lieber woanders wärst, wärst du mal besser da hin gegangen" - aber ganz ehrlich, sowas kommt doch seeehr selten vo.

Lange Rede kurzer Sinn: Lade einfach ein und überlass den Rest den Gästen
ex-trauzeugin
Diamant-User



Beigetreten: 26/06/2008 01:09:46
Beiträge: 1239
Offline

Aw:"Offene" Einladung!?



17/10/2013 22:27:54

Polexia wrote:abgesehen davon, dass du eigentlich davon ausgehen kannst, dass jeder gerne kommt:

Und warum sollte Jenny davon ausgehen? Sie kann davon ausgehen, dass jeder, den sie einlädt, ihr nahe steht und sie bzw. ihren Mann sehr gern hat. Aber das heißt nicht, dass man gern zu einer Riesenfeier mit vielen Leuten gehen möchte! Das sind einfach zwei verschiedene Dinge.

Es ist offenbar für viele hier sehr schwer zu verstehen, dass es Leute gibt, denen solche Veranstaltungen einfach nicht liegen. Für vertrödelte Zeit halten. Sich bei sowas sehr unwohl fühlen. Ungern in so einer "Menschenmasse" sind. Kurz gesagt, und das ist natürlich in einem Hochzeitsforum etwas, was man eigentlich gar nicht denken, geschweige denn sagen darf: Es gibt Leute, die finden Hochzeitsfeiern doof.

Und trotzdem kann man mit diesen Leuten toll befreundet sein, viele Gemeinsamkeiten haben und eine enge Freundschaft oder verwandtschaftliches Verhältnis pflegen und sie zum Kreis der besten Freunde oder dem engsten Familienkreis zählen, und darum sicher auch einladen.

Solche Leute gibt es, und wahrscheinlich mehr, als das durchschnittliche Brauthirn sich vorstellen mag. Also warum muss man davon ausgehen, dass automatisch jeder Mensch gern zu einer Hochzeit geht?? Und wenn Jenny eben genau davon nicht ausgeht, finde ich das nicht übertrieben.
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:"Offene" Einladung!?



18/10/2013 07:26:38

Ich kann das auch schon verstehen. Aber ich glaube, man muss irgendwo einen Cut machen. Ich befürchte nämlich, dass es in der Einladung leider den gegenteiligen Effekt hat: Wenn man etwas reinschreibt a la "Wir laden euch gerne ein, aber wenn ihr keinen Bock habt, dann is auch nich schlimm" (mal überspitzt gesagt)...hm, würde ich auch komisch finden.
Entweder ich lade ein und freue mich über jeden der kommt (und habe für den angesprochenen Fall bzw. die Fälle auch Verständnis und schmolle nicht rum, wenn sie nicht kommen wollen) - oder eben nicht. Ich glaube, alles andere ist zu umständlich.

Die Idee von September_Braut finde ich super: Ich würde es auch mit den betreffenden Personen persönlich besprechen und ihnen die Situation erklären.

Übrigens finde ich die Überlegungen auch ganz gut von ihr: Für viele ist es eben doch nur Höflichkeit und ganz ehrlich: Bei 50% der Hochzeiten habe ich mir auch gedacht "Hm, wenn's dem Brautpaar gefällt...": Essen war blöd, Musik fand ich auch nicht besonders...ich war froh, als ich heim gehen konnte. Aber trotzdem wäre mir das reine "Keine Lust drauf" kein Grund gewesen, nicht hinzugehen. Ich habe mich natürlich trotzdem von Herzen für das Brautpaar gefreut und nichts "geheuchelt". Nur war die Hochzeit ansich eben nicht so mein Fall.
Nickelchen
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2013 07:48:44
Beiträge: 670
Offline

"Offene" Einladung!?



18/10/2013 07:49:54

Jenny250814 wrote: Und ich würde denjenigen auch gern die Unannehmlichkeit sparen abzusagen (und mir das hinterhergerenne) indem ich auch direkt einfüge, dass Personen die zum keine Rückmeldung geben nicht eingeplant werden...



Hallo Jenny,

es ist wirklich seht nett von dir, dass du deinen evtl. Gästen diese Unannehmlichkeit abzusagen ersparen möchtest.

Auch ich muss mich hier allerdings den meisten Mädels und deren Meinung anschließen. Ich denke, es könnte für DICH ganz schön emotional und oder stressig werden, wenn du von den absagenden Gästen den tatsächlichen Grund erfährst.
Auch auf mich wirst du sehr sensibel (und das nur aufgrund einer einzigen Mail ), könntest du mit so viel offener Kritik wirklich umgehen??? . Wie würdest du denn reagieren, wenn ein Gast zum Beispiel sagen würde: "Jenny, ich mag deinen Mann eigentlich nicht so gerne und ich hab keine Lust so zu tun, als würde ich mich für ihn freuen! ".
Ich hätte ein Problem damit. Das haben die meisten Leute, offene Kritik kann meistens nicht angenommen werden. Das fängt bei den 5 Kilo an, die man letztes Jahr zugenommen hat und hört bei den wahnsinnig hässlichen Eheringen, die ausgesucht wurden auf.

Was das "Hinterhergerenne" angeht. Ich glaube , da kann man machen was man will, das bleibt nicht aus.
Auch wenn steht, wie Extrauzeugin singemaß geschrieben hat: wer nicht absagt, ist dabei! Wenn dir von 60 Gästen, nur 1 nicht antworten würde, würdest du dir doch bestimmt Gedanken machen, ob die wirklich alle kommen? Du würdest nicht riskieren wollen, dass evtl. zu wenig Essen da ist, oder andersrum, dass du für 59 Leute alles planst und dann tatsächlich nur 45 kommen! Leider gehört das Rennen dazu
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6785927
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6837661
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7048822
Skibraut
Diamant-User



Beigetreten: 19/07/2013 21:22:04
Beiträge: 116
Standort: Berlin
Offline

"Offene" Einladung!?



18/10/2013 09:14:44

Ich kann Deine Bedenken gut verstehen und wir hatten zum Teil auch. In den Text haben wir deshalb irgendetwas geschrieben wie, dass wir uns bewusst sind, dass jeder einzelene da einiges für uns tun muss, aber wir uns sehr freuen würden und auch keine materiellen Wünsche haben und mit den "Wackelkandidaten" haben wir persönlich gesprochen und jedenfalls für das finanzielle auch Lösungen gefunden.

Das man Absagen verstehen kann, würde ich nicht reinschreiben, sondern umbedingt persönlich besprechen. Das wird doch bestimmt auch nicht jeden Gast betreffen
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6838735
PW bei mir

http://pinterest.com/1katesa1/ideen/
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:"Offene" Einladung!?



18/10/2013 12:18:15

Ich glaub auch das Nachrennen ist einfach ein Teil der Hochzeitsplanung.
Manche Leute denken mit nicht antworten würde das Paar davon ausegehen, dass man kommt.
Manche haben Tante Erna bescheid gesagt die widerum über Cousine Trude ausrichten lassen soll, dass sie kommen

Bei uns hielt es sich zum Glück in Grenzen und es war nicht sonderlich anstrengend.

Allgemein bin ich einfach davon ausgegangen, Ich lade ein und wer kommen mag kommt und das von Herzen und wer nicht der soll es bitte lassen. Warum ist mir dann aber auch herzlich egal
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Jenny25082014
Bronze-User



Beigetreten: 18/10/2013 17:17:31
Beiträge: 15
Standort: Steinwiesen
Offline

Aw:"Offene" Einladung!?



18/10/2013 17:39:29

Hey ihr Lieben,
erstmal vielen Dank für die zahlreichen und oft ausführlichen Antworten! Echt schön!
Ja! Es stimmt! Ich mache mir wirklich oft über viele Dinge einen zu großen Kopf! Aber so bin ich nunmal -> soziale Ader
Nehm es auch keinem übel, wenn er mir das sagt, stimmt ja! Und manchmal tut es mir auch ganz gut darauf aufmerksam gemacht und vielleicht auch abgebracht zu werden - Aber in dieser Hinsicht ist es mir halt wichtig!
Und da tut es mir auch sehr gut auf Verständnis, Unterstützung und sogar Bestätigung/Lob zu stoßen! Danke!!!
ex-trauzeugin hat hier gut verstanden und auch nochmal auf den Punkt gebracht worum es mir geht!
Ihr habt absolut recht! Am besten wird es sein, dass im persönlichem Gespräch zu klären, nur da kann man mit genug Fingerspitzengefühl handeln! Und auch mit dem "hinterher rennen" habt ihr wohl recht! Bei meinem Zukünftigen ist es eh Brauch persönlich zu laden...
Danke! Hat schon geholfen sich mit eurer Hilfe einfach mal neu zu sortieren!!!
Noch kurz zu Nickelchen: Also wenn jemand dergleichen von sich geben würde, hätte ich ihn wohl eh nicht gern zum Gast/Freund Dacht eher an die, die z.B. sagen: "Ich freu mich echt für euch und möchte euch nicht enttäuschen, aber unter vielen Menschen fühl ich mich nicht wohl" oder so... Hab da schon meine "Kandidaten" im Kopf... Lade ja natürlich auch nur Menschen ein, die wir schätzen und die uns schätzen...
Also Danke nochmal!!!
Jenny

P.s.: Nicht wundern, konnte mich nichtmehr einloggen (vielleicht Email falsch geschrieben) und musste mich daher heute gleich neu registrieren...

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 18/10/2013 17:42:08 Uhr




http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6934358
Polexia
Silber-User



Beigetreten: 12/10/2013 15:31:45
Beiträge: 35
Offline

Aw:"Offene" Einladung!?



18/10/2013 17:41:29

Naja, dass nicht jeder große Feste mag oder Bock hat quer durch die Republik zu reisen, schließt für mich nicht aus, dass die Leute trotzdem prinzipiell gerne mit mir meine Hochzeit feiern würden...

whatever, ist vermutlich auch Definitionssache.

Ich finde es auch gar nicht "persönlich enttäuschend", den Zusagen nachrennen zu müssen. Das ist nur nervig, nichts persönliches.
Ich bin selbst so ne Expertin: Mich ärgert es, wenn die Gäste auf meinen Veranstaltungen (und seis nur bei Facebook) nicht zu oder absagen aber ich selbst verpeil es dann auch öfter mal, wenns um andere Parties geht. Nicht weil ich keine Lust habe oder die Person mir nicht wichtig ist, sondern weils einfach noch so lange hin ist und ich dann die Zeit aus den Augen verliere. Ist unhöflich, ich weiß... aber absolut nichts persönliches.

Und ich bin mir wirklich sicher, dass das bei jedem einzelnen den ich eingeladen habe ganz genau so ist. Die lieben mich alle, da muss ich mir echt keinen Kopf machen und das werd ich auch nicht. Und wenn du dich im echten Legen auch so mitfühlend und sensibel verhälst, wie es hier den Anschein macht, bin ich mir sicher, bei dir ist es genau so

Aber wenn du dich dann besser fühlst, dann formuliere doch etwas wie "Für uns wäre es das Größte, wenn ihr kommt. Das wichtigste ist uns jedoch, dass auch ihr mit vollem Herzen dabei sein könnt. Sollte es also irgendeinen Grund geben, weswegen ihr nicht teilnehmen könnt, scheut euch nicht diesen zu nennen. Wir freuen uns dann auf unser nächstes Treffen mit euch in privatem Kreis"

Letzten Endes müsst ihr euch wohl fühlen mit eurer Einladung.
Jenny25082014
Bronze-User



Beigetreten: 18/10/2013 17:17:31
Beiträge: 15
Standort: Steinwiesen
Offline

Aw:"Offene" Einladung!?



18/10/2013 17:47:26

Polexia wrote:
Aber wenn du dich dann besser fühlst, dann formuliere doch etwas wie "Für uns wäre es das Größte, wenn ihr kommt. Das wichtigste ist uns jedoch, dass auch ihr mit vollem Herzen dabei sein könnt. Sollte es also irgendeinen Grund geben, weswegen ihr nicht teilnehmen könnt, scheut euch nicht diesen zu nennen. Wir freuen uns dann auf unser nächstes Treffen mit euch in privatem Kreis"
.


Find ich klasse!!! Danke! Schlag ich gleich heute meinem Liebsten mal vor! Werde aber zusätzlich noch das Gespräch mit den betreffenden Personen suchen...

Mit deiner Aussage und Einschätzung triffst du auch total ins Schwarze!



http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6934358

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation