Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Lillemoor1989
Bronze-User



Beigetreten: 08/10/2013 12:50:00
Beiträge: 12
Offline

Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 12:18:01

Hallo zusammen,

ich schlage mich mal wieder mit Entscheidungen rum und hoffe mal auf Eure mithilfe

Folgendes:
Meine beste Freundin wollte ich als Trauzeugin haben, diese heiratet aber selbst 4 Wochen vor uns und ist auch so organisatorisch nicht die Beste (nit bös gemeint)
Dann gibt es da meine künftige Schwägerin die ich super gern mag, die Feuer und Flamme ist und sich sehr freuen würde zu helfen!
Nun hab ich mir gedacht meine „Schwägerin“ als Brautjungfer zu benennen. So können sich beide um die Organisation des JGA und der Spiele auf der Hochzeit kümmern. Was allgemeine Hilfe bei den Vorbereitungen angeht, mache ich das allein, bzw. frage direkt nach Hilfe bei allen helferwilligen

Und hier meine Fragen:
Es können sich doch beide um die Organisation kümmern!? Oder macht es eher die Brautjungfer als die Trauzeugin (wird aus den Infos im I-Net nicht ganz schlau)
Ist es OK nur eine Brautjungfer zu haben?
Sie kann sich dann natürlich ihr Kleid selbst aussuchen…wir würden was dazugeben…aber wäre das nicht ungerecht gegenüber der Trauzeugin? Sollte man dann beiden was bezuschussen?
Oder sollte ich beide als Brautjungfern benennen und Trauzeugin weglassen? Allerdings ist die eine dann aber schon verheiratet…
Welche Aufgaben haben bei euch so die Trauzeugen und oder Brautjungfern übernommen? Ich möchte nicht zu viel und nicht zu wenig „verlangen“

LG
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 13:08:55

Kurzum: Mach es so, wie du es möchtest und was dir dein Gefühl sagt.
Batman
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2013 16:20:30
Beiträge: 170
Standort: Rheinland
Offline

Aw:Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 14:20:38

Ja, mach es so, wie du möchtest. Es gibt keine allgemeingültige Regel, was Trauzeugen und Brautjungfern zu tun und zu lassen haben. Demnach ist es auch ok, nur eine Brautjungfer oder gar keine oder zehn Stück zu haben. Eure Hochzeit - eure Regeln.

Meine Trauzeugin wohnt zum Beispiel 150 km von mir entfernt und es war klar, dass sie organisatorisch nicht so viel übernehmen kann. Eine gute Freundin hat dann einiges übernommen (wofür ich ihr auch sehr dankbar bin). Brautjungfern hatte ich aber nicht, einfach weil ich das nicht mag.


Im Grunde haben wir bei unserer Hochzeit aber alles selbst gemacht. Meine Trauzeugin hat Autoschleifen und dieses klassische Herz zum Ausschneiden organisiert. Die besagte Freundin ist dann eingesprungen, wenn es um die Anprobe vom Kleid und so ging. Aber richtige "Aufgaben" haben wir eigentlich nicht verteilt.

An deiner Stelle würde ich mit deiner Freundin absprechen, was sie übernehmen kann und möchte. Beim Rest kannst du dich dann ja mit deiner Schägerin abstimmen.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 15/10/2013 14:21:52 Uhr

betty booh
Diamant-User



Beigetreten: 11/08/2013 13:48:58
Beiträge: 544
Offline

Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 14:41:08

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 21/03/2014 23:44:48 Uhr

ex-trauzeugin
Diamant-User



Beigetreten: 26/06/2008 01:09:46
Beiträge: 1239
Offline

Aw:Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 14:44:43

Du machst dir zu viele Gedanken!

Die Trauzeugin ist die, die beim Standesamt oder ggf. auch in der Kirche die Trauung bezeugt, d.h. eine Unterschrift leistet und bestätigt, dass ihr verheiratet seid. Erstmal weiter nichts.

Und sie kann darüber hinaus Aufgaben übernehmen, die sie möchte, bewältigen kann, ihr von dir zugetraut werden, an denen sie Spaß hat - so viele sie will. Und das kann jede andere Freundin oder künftige Schwägerin oder Schwippcousine auch!

Ob du nun Phantasie-Amtsbezeichnungen wie Brautjungfer, Zeremonienmeisterin, Hilfshochzeitsplanerin, Offizielle Schleifenbinderin, Zofe oder Orga-Deputy verteilst, ist meiner Ansicht nach einigermaßen Pillepalle. Wer dir etwas abnehmen möchte und kann, kann das tun, da braucht es keine Titel.



Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 14:52:56

You made my day, ex-trauzeugin

Wir hatten übrigens weder Trauzeugen, noch Brautjungfern, noch sonst irgendwas. Ich hatte unglaublich liebe Mädels, dir mir echt viel geholfen haben - ganz ohne Titel
Lillemoor1989
Bronze-User



Beigetreten: 08/10/2013 12:50:00
Beiträge: 12
Offline

Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 14:53:18

Ohje..ich glaub ich hab mich blöd ausgedrückt
Es geht mir nicht unbedingt ums helfen!!!
Vorbereitungen mache ich alleine, bzw. frag nach hilfe wenn ich welche brauche, bei Leuten die mir in dem Fall helfen können:)
Aber in unserem Freundes- Bekanntenkreis kümmern sich die Trauzeugen um den JGA und um die Spiele der Hochzeitsfeier...Ggf. Hochzeitszeitung.
Das ist immer ne Menge Arbeit und ich möchte das meine Trauzeugin das nicht alleine machen muss da sie ja selber vorher heiratet....deswegen die Idee mit der Schwägerin...die ist ganz heiss drauf und wäre super stolz wenn sie einen "Titel" bekommt.


Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 14:55:21

Hm, aber macht's denn wirklich der "Titel" aus? Deine TZ kann sich ja mit deiner Schwägerin einfach abstimmen...
Lillemoor1989
Bronze-User



Beigetreten: 08/10/2013 12:50:00
Beiträge: 12
Offline

Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 14:55:22

Mir stellen sich hauptsächlich die oben genannten Fragen...
Kann ich beide zu Brautjungfern machen, auch wenn eine schon verheiratet ist?
usw.
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 14:57:12

Ich verstehs ehrlich gesagt nicht so ganz. Geht es denn nur darum, dass die Brautjungfer dann verheiratet wäre und deswegen den "Titel" nicht tragen kann oder wie genau meinst du denn die Frage?
Lillemoor1989
Bronze-User



Beigetreten: 08/10/2013 12:50:00
Beiträge: 12
Offline

Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 14:57:50

Ich glaube schon das der Titel was ausmacht...die Familie ist sehr "altmodisch"
Ausserdem hat sie schon gefragt ob ich Brautjungfern haben möchte...da kam mir ja die idee...
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 15:01:02

Aaaaah jetze

Also, ich finde ganz klar: Selbstverständlich kannst du beide zu Brautjungfern machen. Ist doch egal, ob da jetzt eine verheiratet ist oder nicht. Also, mir wäre es das zumindest. Aber ich bin da auch nicht wirklich gut auf Traditionen oder Bräuche zu sprechen
Lillemoor1989
Bronze-User



Beigetreten: 08/10/2013 12:50:00
Beiträge: 12
Offline

Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 15:02:40

ja...das war eine meiner Fragen...
Lillemoor1989
Bronze-User



Beigetreten: 08/10/2013 12:50:00
Beiträge: 12
Offline

Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 15:04:37

mh...ich finde Traditionen eigentlich ganz nett, wenn sie passen.

ex-trauzeugin
Diamant-User



Beigetreten: 26/06/2008 01:09:46
Beiträge: 1239
Offline

Aw:Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 15:12:32

Tja, wenn es um die altmodische Familie geht und darum die Bezeichnung "Brautjungfer" für eine verheiratete Frau nicht geht, weil sie ja dann wohl nicht mehr "Jungfer" ist... nee, is klar... Vor der Hochzeit ist natürlich, selbstverständlich und ohne Zweifel jede Frau Jungfrau, was denn sonst

Ganz ehrlich? Dann frag die Herrschaften mal, in welchem Jahrhundert sie leben. Nach solchen Vorstellungen musst du dich nicht richten. Und vielleicht sind die Leute sogar weniger konservativ als du denkst und einige sind so neumodischen Ideen gegenüber durchaus aufgeschlossen.

Ich war mal auf einer stocksteifen, förmlichen und nach allen Regeln des gefühlt 800jährigen Brauchtums ausgerichteten Hochzeit in England. Die Schwester der Braut sollte eigentlich "bridesmaid" sein, war aber auch schon verheiratet und "maid" ging ja gar nicht. Sie trug demnach für selbige Funktionen den Titel "matron of honor".
Wenn das altmodische Umfeld also ein Problem mit einer verheirateten "Brautjungfer" hat und deine Freundin keine Angst, sich öffentlich zum Horst zu machen, verpass ihr doch den Titel "Ehrenmatrone".
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 15:20:12

Gut, es geht jetzt auch nicht um das Thema Traditionen, auf die Schiene möchte ich gar nicht.

Nur würde ich mir eben die Frage stellen, ob das nur so gemacht werden muss, weil in der Familie alles altmodisch/traditionell ist.

Aber meine Meinung hast du ja:
Ich finde, man kann den Brauch der Brautjungfern super mit dem Jahr 2013 verbinden und sagen: Ja, es ist auch eine Brautjungfer, wenn sie verheiratet ist
Lillemoor1989
Bronze-User



Beigetreten: 08/10/2013 12:50:00
Beiträge: 12
Offline

Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 15:25:11

Naja...so schlimm ist die Familie auch wieder nicht. ..
Ich denke nur das meine Schwägerin stolz wäre da sie Traditionen mögen.
Und mir geht es darum, das ich beiden gerne eine ehre zukommen lassen möchte um beiden zu zeigen wie wichtig sie mir sind.

Das kann nun jeder sehen wie er möchte. ..aber für mich ist es eine ehre zur tz oder bj erkoren zu werden.

Meine frage war vielmehr ob beide bj werden da ich nicht weiss ob es doof ist nur eine bj zu haben...da war aber die frage mit dem verheiratet sein...das haben wir ja geklärt. .
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 15:27:21

Ach klar, jeder kann ja verschiedene Ansichten haben und da muss sich auch niemand rechtfertigen. Daher hab ich auch geschrieben "Mach es so, wie du es möchtest". Und ich find es super, wenn du beide zu BJ's machst
TrauMaeuschen
Diamant-User



Beigetreten: 11/01/2013 13:50:58
Beiträge: 502
Offline

Aw:Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 15:37:40

Da schreibt man einen ellenlangen Text und dann ist er weg. *so ein Mist!*

Also noch mal:

Brautjungfern stammen ja aus dem englischen und amerikanischen Brauchtum und kam vor allem durch Hollywood zu uns nach Deutschland. Soweit so gut. Vorher kannte man hier eigentlich nur die Bedeutung von Trauzeugen, Ring- und Kerzenträger usw.

So früher war es wirklich so, dass diese Aufgaben (wie ex-trauzeugin sagte) nur unverheiratete Damen übernahmen. Man muss sich aber vor Augen führen, dass die Zeit eine ganz andere war als heute. Früher war die wichtigste Aufgabe einer Frau sich einen passenden Mann zu suchen, der dann ihr neuer Ernährer, Vormund usw. ist. Und ach ja, ihm schnell möglichst viele Kinder zu gebären. Außerdem stiegen ja die Frauen im gesellschaftlichen Ansehen auf, wenn sie verheiratet waren. Deswegen war damals die Hochzeit der wichtigste Punkt im Leben einer Frau, da dies ein Wendepunkt für sie darstellte (von der Jungfer zur Frau und Ehegattin). Als Brautjungfer hatten dann auch die ledigen Frauen die Möglichkeit etwas "Werbung" für sich zu machen und einige Männer auf sich aufmerksam zu machen. So stieg die Chance für die Damen einen potentiellen Bräutigam zu bekommen.

Das ist ja heute (Gott sei Dank) nicht mehr so. Heute vergeben viele Bräute diesen Titel an Frauen aus ihrem engeren Umfeld, die für sie eine besondere Bedeutung haben und demnach auch eine besondere Stellung auf ihrer Hochzeit haben sollen. Dabei ist es eigentlich unerheblich ob diese schon verheiratet sind oder nicht. Die Frage ist nun: Ist es dir wichtig, dass die Eine dich sozusagen "in die Ehe begleitet" und die Eheschließung bezeugt oder haben sie für dich irgendwo eine gleiche Stellung? Wenn beide für dich den gleichen Stellenwert haben, dann mache sie beiden zu Brautjungfern. Und wenn du und dein Bräutigam Trauzeugen haben wollt, dann ist eben eine Trauzeugin (zwei geht leider nicht, ist hier in Deutschland nicht zulässig) und eine zur Brautjunger. Beispielsweise kann man ja die Kleider der Beiden vom Schnitt oder Farbe ähnlich machen lassen, um auch optisch zu zeigen, dass beide für dich eine besondere Stellung haben.

Tja was die Aufgaben angeht. Brautjungfer und Trauzeugin wird ja meist synonym verwendet. Daher sind es auch dessen Aufgaben. Bespreche dich mal mit beiden gemeinsam, was du dir vorstellst und wie die Zusammenarbeit der Beiden gestaltet werden kann.
Lillemoor1989
Bronze-User



Beigetreten: 08/10/2013 12:50:00
Beiträge: 12
Offline

Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 15:47:51

Naja...die eigentlich TZ werden soll ist meine beste Freundin und hat (wenn man es so sagen kann) einen etwas höheren Stellenwert für mich als meine Schwägerin
Dennoch sind es die beiden Frauen die mir am nähsten stehen...abgesehen von Muttern
TrauMaeuschen
Diamant-User



Beigetreten: 11/01/2013 13:50:58
Beiträge: 502
Offline

Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 15:50:53

Kann ich sehr gut verstehen. :) Und wenn du beiden zur BJ machst, wobei deine Freundin dann noch bei der Trauung TZ ist?
Lillemoor1989
Bronze-User



Beigetreten: 08/10/2013 12:50:00
Beiträge: 12
Offline

Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 16:00:48

Ja...das ist etwas was mir auch schon in den Sinn gekommen ist...
mal sehen...
jedenfalls lieben dank an die Anregungen..ich war mir einfach nicht sicher "ob man es macht" nur eine BJ zu haben oder eine verheiratete.
In unserem Bekanntenkreis oder auch in der Familie hat das bisher noch keiner BJ gehabt...deswegen all meine Fragen:)
Polexia
Silber-User



Beigetreten: 12/10/2013 15:31:45
Beiträge: 35
Offline

Aw:Trauzeugin und/oder Brautjungfer(n)??



15/10/2013 20:39:40

Hier ist ja eigentlich schon alles gesagt :) Ich wollte nur noch einwerfen, dass ich letztes Jahr auf der Hochzeit einer sehr guten Freundin war, die sich zwischen uns Mädels nicht entscheiden konnte und ihren Bruder als Trauzeugen gewählt hat. Sie ist dann auf uns zugegangen und hat gesagt, dass sie jede von uns nehmen würde und keiner weniger wichtig sei und dass sie sich sehr freuen würde, wenn wir ihr helfen, jeder so wie er kann.

Das Ende vom Lied: Wir haben uns alle ein Bisschen wie Trauzeugen gefühlt, waren alle bei der standesamtlichen Trauung, die eine die dichter dran wohnt hat den Junggesellinnenabschied organisiert, wir haben gemeinsam Spiele organisiert, ein großes gemeinsames Geschenk geschenkt und ich habe ihr beim ankleiden geholfen und bin gesprungen wenn sie "hüpf" gerufen hat.

Kurzum, wenn es dir befremdlich vorkommt eine Brautjungfer zu haben, geh einfach auf sie zu und sag ihr, dass sie genau so wichtig ist und dass du dich sehr freuen würdest, wenn sie dich unterstützt. Vielleicht können die beiden sich ja auch farblich absprechen, dann sieht man gleich, dass beide irgendwie dazu gehören :)

Ich muss ja zugeben, dass ich heimlich etwas über Frauen schmunzele, die Brautjungfern haben. Einfach, weil es mir so befremdlich amerikanisiert vorkommt und für mich niiieeemals infrage käme. Aber wenn dir fremder Leute Schmunzeln nichts ausmacht, dann "auf gehts"! Und solange es authentisch ist lass dir gesagt sein, schmunzeln die Leute auch nur wohlwollend und nicht boshaft.

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation