Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
ehm
Silber-User



Beigetreten: 01/12/2013 21:48:09
Beiträge: 29
Offline

verzweifelt wegen Termin-Kritik



01/12/2013 21:59:51

Guten Abend zusammen,

ich würde Euch gerne fragen, wie Ihr Euch in meiner Situation verhalten würdet, da ich mir nicht mehr zu helfen weiß.

Mein Freund und ich möchten im Januar heiraten. Wir haben dafür den 31.01.2014 "verbindlich reserviert". Ich habe den Termin vorher mit niemandem abgestimmt und nach der "Reservierung" meine Eltern und seine Eltern gefragt, ob sie an diesem Datum könnten, bevor wir tatsächlich das Aufgebot bestellen.
Seine Eltern haben nichts dagegen gehabt, auch von meinen Eltern kam zunächst nichts Negatives.
Nun haben alle in unserer Familie eine Anreise von mehr als 100 km, aber niemand hat mehr als 200 km zu fahren. Im Nachhinein nörgelt nun meine Familie komplett rum, dass niemandem die Uhrzeit passt, da es schon 10 Uhr morgens ist, dass ich alle vor vollendet Tatsachen gestellt habe....ich hab auch schon gefragt, an dem Tag gibt es keinen späteren Termin. Außerdem machen sich alle Sorgen um das Wetter, da es ja schneien könnte. Ich wurde mittlerweile von allen Seiten meiner Familie offen oder hintenrum kritisiert, was das für ein bescheuerter Tag und für eine unüberlegte Uhrzeit ist. Ich habe allen vorgeschlagen, einen Tag vorher anzureisen und entweder bei uns oder im Hotel zu übernachten, aber das wird auch ausgeschlagen... Ich heule mir seit Tagen die Augen aus dem Kopf, weil ich nicht weiß, wie ich mich verhalten soll. Viel später wollen wir auch nicht heiraten, da im Mai unser erstes Kind zur Welt kommt.
Mein Freund ist dagegen, die Hochzeit zu verschieben, da er meinte, es würde an dem Tag um uns und unser Datum gehen und nicht darum, wem es alles passt. Ich wollte Euch um Eure Meinung fragen: wie habt ihr es mit dem Termin gehalten, habt ihr ihn vorher abgesprochen?
Würdet ihr die Hochzeit verschieben, wenn Eure komplette (!) Familie den Termin "egoistisch und unüberlegt" findet?

Ein trauriger Gruß von einer Braut, die gar keine Lust mehr auf ihre Hochzeit hat.

*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:verzweifelt wegen Termin-Kritik



01/12/2013 23:10:54

Ich finde es einfach nur traurig, dass Eltern so reagieren, wenn es um die Hochzeit des eigenen Kindes geht! Meine Eltern wären buchstäblich um die halbe Welt gereist, egal wann, egal wie.
200 km ist doch nicht viel. Das schafft man locker morgens vor 10 oder du hast ja auch das Angebot mit der Übernachtung gemacht. Wenn sie Bedenken bzgl. des Wetters haben, können sie ja auch mit der Bahn anreisen.
Ich würde nichts verschieben, entweder es ist ihnen das Wert oder nicht. Wir haben keinen vorher gefragt sondern es lediglich mitgeteilt.


Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:verzweifelt wegen Termin-Kritik



02/12/2013 07:14:24

Hey Liebes,

ach Mensch, das tut mir echt leid Bei uns war es übrigens kaum anders: Wir haben am 13.04. geheiratet. Was wir uns da anhören durften "Bringt ja Unglück, weil ihr habt auch mal euren Hochzeitstag an nem Freitag, dem 13."...blablabla.
Den Termin haben nur wir uns ausgesucht und ganz ehrlich: Was sollt ihr denn da noch abstimmen?! Ihr sorgt doch schon dafür, dass die Leute früher anreisen können etc.

So traurig es auch ist: Aber wenn die Leute wirklich so ein riesen Problem damit haben, dann sollen sie es halt lassen. Traurig, aber wahr. Ihr habt euch nicht ohne Grund dafür entschieden.

Ich drück dich mal ganz fest und wünsche dir ganz viel Durchhaltevermögen. Lass dir durch sowas nicht die Hochzeitsfreude verderben.
isa78
Diamant-User



Beigetreten: 21/07/2012 11:43:04
Beiträge: 366
Offline

Aw:verzweifelt wegen Termin-Kritik



02/12/2013 07:29:52

Ich seh es so wie Nahla und Hermine, ihr müßt niemand bescheid geben und absprechen ob es passt sondern ihr bestimmt den Tag und die Uhrzeit es ist schließlich euer Tag,

Und ganz ehrlich wenn rumgemeckert wird würde ich sofort dann lasst es bleiben wenn ich euch das nicht wert bin als Tochter...

Und 100 bis 200 Km ist nun wahrlich nicht viel zum fahren

Mach dich nicht verrückt sondern freu dich auf deinen Tag
http://www.pixum.de/viewalbum/id/6297111





ehm
Silber-User



Beigetreten: 01/12/2013 21:48:09
Beiträge: 29
Offline

Aw:verzweifelt wegen Termin-Kritik



02/12/2013 08:07:40

Ich danke Euch für Eure lieben Worte, ich bin echt gerührt, wie freundlich ihr reagiert.

Ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen und nun auch zum ersten Mal richtig Streit mit meinem Freund. Er ist gestern Abend richtig sauer geworden, weil ich es in Betracht gezogen habe, den Termin zu verschieben. Er meinte, er wüßte nicht, was an 10 Uhr so schlimm sei, ein normaler Arbeitstag würde auch um 8 Uhr beginnen und da müsste man auch um 7 Uhr das Haus verlassen, da müsste man eben zu unserer Hochzeit auch früh raus. Seine Familie reist auch von weiter her an, aber da macht keiner Probleme, nicht einmal hat irgendwer genörgelt oder kritisiert, obwohl seine Familie größtenteils mit Bus und Bahn aus den Bergen anreisen muss (da liegt dann vielleicht wirklich Schnee).
Mittlerweile werde nun ganz andere Argumente rausgeholt: man wüsste nicht, wo man um die Uhrzeit den Hund unterbringen solle (verstehe ich nicht, das Problem besteht doch auch, wenn wir im April heiraten oder um 12 statt um 10).
Ich traue mich einfach nicht, meinen Eltern das zu sagen, weil mir alle Worte im Mund rumgedreht werden und Tatsachen einfach überhört werden. Ich sollte zum Beispiel von Anfang an nicht Montags heiraten, weil meine Eltern sich da nicht gerne Urlaub nehmen wollen - meine Schwester heiratet im August übrigens an einem Montag. Das ist alle kein Problem. Auch das Kleid, was ich mir ausgesucht habe, ist häßlich.



Ich verstehe es einfach nicht.

Euer Zuspruch tut mir unendlich gut, vielen Dank dafür!!
cebe
Diamant-User



Beigetreten: 18/03/2013 13:32:17
Beiträge: 581
Offline

Aw:verzweifelt wegen Termin-Kritik



02/12/2013 08:18:12

Oh man ehm... Das tut mir echt Leid für dich... Aber ich muss den Mädels zustimmen. Es ist EURE Hochzeit und da haben sich die Leute nach EUCH zu richten und nicht ihr nach denen. Wir haben unser Hochzeitsdatum auch festgelegt und niemanden vorher gefragt, ob es vielleicht passt oder angenehm ist. Entweder akzeptiert deine Familie euer Hochzeitsdatum, oder sie sollen halt wegbleiben. Klingt hart, ich weiß, aber wenn es um die eigene Hochzeit geht, darf man ruhig egoistisch sein, denn es ist euer Tag und nicht der deiner Eltern oder sonst wem. Nimm den Mut zusammen und sag das deinen Eltern.
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:verzweifelt wegen Termin-Kritik



02/12/2013 08:59:29

Ich find das echt sowas von unter aller Sau, was die sich erlauben, ganz ehrlich. Mal davon abgesehen, dass man in den meisten Fällen sogar Sonderurlaub bekommt, wenn die Tochter heiratet...

Liebes, weißt du was? Und du musst mir jetzt versprechen, dass du dir die Worte zu Herzen nimmst, ja? Also:
Hör mal, ihr habt beide so eine wundervolle, aufregende Zeit vor euch. Du heiratest deinen Traummann, danach kommt euer gemeinsames Baby zur Welt. An dem Tag der Hochzeit gibst du deinem Schatz ein Versprechen und er gibt dir ebenfalls eins. Und darauf, und NUR darauf, kommt es an. Der Tag gehört ganz alleine euch und er wird euch immer in wundervoller Erinnerung bleiben. Und NUR DAS ZÄHLT. Es zählt nicht das blöde Geschwätz von außen. Dass das von den Eltern kommt, ist sehr verletzend, das verstehe ich. Das ist auch sehr schade und dass dich das traurig macht und du an allem zweifelst, das verstehe ich auch. Aber versuche dich immer auf das Wesentliche zu konzentrieren und das ganze blöde Negative, das blendest du jetzt einfach mal aus. Weil das macht nix, außer, dass es dich runterziehst. Wenn du dich nicht mal auf deine Hochzeit freuen kannst...hey, wie blöd ist das denn?

Und weißt du, was du machst, wenn deine Eltern wieder blöd kommen? Biete mal ordentlich die Schulter. Knall aufn Tisch und sag "Jetzt passt mal auf. Das ist zum Teufel nochmal UNSERE Hochzeit. Die gestalten wir so, wie WIR es möchten und wenn das an einem Montag um 10 Uhr ist, dann ist es so. Und ich werde das Kleid tragen, was MIR gefällt. Wir haben jetzt zwei Möglichkeiten. Entweder ihr freut euch mit uns, ihr genießt den wundervollen Tag mit uns - wie wir es verdammt gerne mit euch tun würden. Oder aber, ihr findet alles scheiße und ihr könnt wegbleiben, wenn euch unsere Hochzeit zuwider ist. Ich bin eure Tochter und ich will meine Eltern wahnsinnig gerne bei mir haben an diesem wichtigen Tag. Aber ich werde auf keinen Fall meine Hochzeit durch euer mieses Gerede absagen oder madig machen lassen! Und es verletzt mich wahnsinnig, wenn ich weiß, dass ihr nicht hinter mir steht und euch nicht einfach für mich freuen könnt. Das macht mich unglaublich traurig und das würde ich von irgendjemandem erwarten - aber nicht von meinen Eltern". Ich weiß, das sind harte Worte. Aber in dem Fall einfach nötig. So sehe ich das. Und ich weiß, wovon ich rede. Ich habe diese Worte auch mal sagen müssen - aber danach ging es.

Ich hoffe so sehr, dass du dich ganz bald wieder auf deine Hochzeit freuen kannst. Das ist echt sooo schade
muffin2102
Diamant-User



Beigetreten: 06/11/2013 09:39:55
Beiträge: 1688
Offline

Aw:verzweifelt wegen Termin-Kritik



02/12/2013 09:35:34

Daumen hoch Nalah.

Wusste auch nicht, dass wir UNSEREN Hochzeitstermin abstimmen müssen ob da auch wirklich alle Zeit haben. Und dieses Gemeckere hinten und vornerum sollte man sich echt sparen. Jeder weiß doch, wie aufgeregt und nervös man vor seiner eigenen Hochzeit ist.

Kopf hoch ihr 2, und streitet euch nicht. Wer da ist, ist da und wer nicht, hat einfach Pech gehabt. Genießt euren Tag und lasst euch von keinem rein reden.

Grüße
muffin2102
http://www.pixum.de/meine-fotos/#album/7004020


Brauti2014
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2013 19:03:38
Beiträge: 704
Standort: Alpen
Offline

verzweifelt wegen Termin-Kritik



02/12/2013 10:11:47

Nalah hat alles gesagt.....und Sie hat völlig recht .....wie die anderen Damen auch .

Kopf hoch es ist Euer Tag Eure Hochzeit und euer Zukunft 200 km ist absolut ok und wirklich da gibt es kein Grund zum nörgeln ....Das schlimmste was passieren kann ist das ihr euch streitet ..die Dinge die Du nicht ändern kannst musst du hinnehmen sie stehen nicht in Deiner Verantwortung.....geniesst den Tag und freu dich drauf
Unsere kirchliche Trauung am 4.4.2014









Nickelchen
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2013 07:48:44
Beiträge: 670
Offline

Aw:verzweifelt wegen Termin-Kritik



02/12/2013 10:34:34

Hallo ihr Lieben,

auch auf die Gefahr hin, dass ihr mich gleich alle mit faulen Eiern bewerft... Ich sehe das ein klein wenig anders!

Also zunächst mal, finde ich die Reaktion deiner Familie auch ganz furchtbar. Wie Hermine schon schrieb, haben unsere Familien alles stehen und liegen lassen für den Termin. Die Freude über die Hochzeit überwiegt da doch.

Nichts desto trotz, haben wir hinsichtlich der Uhrzeit der Trauung schon auf die Anreisenden Rücksicht genommen. Meine Familie musste auch etwas länger fahren und wir haben an einem Freitag geheiratet. Wir haben uns damals bewusst für eine Trauung am Nachmittag entschieden, damit niemand extra einen ganzen Tag Urlaub nehmen muss bzw evtl. sogar noch ein Hotel nehmen muss.
Von daher kann ich es schon ein wenig nachvollziehen... Aber nur ein bisschen Ich finde, man hätte da schon mal drüber sprechen können!Vorallem weil es ja nun doch recht kurzfristig ist.

http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6785927
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6837661
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7048822
Brauti2014
Diamant-User



Beigetreten: 26/02/2013 19:03:38
Beiträge: 704
Standort: Alpen
Offline

verzweifelt wegen Termin-Kritik



02/12/2013 10:36:25

ja Nickelchen jeder macht es so wie er es mag ihr an einem Freitag die anderen an einem Montag ....oder

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 02/12/2013 10:36:51 Uhr

Unsere kirchliche Trauung am 4.4.2014









Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:verzweifelt wegen Termin-Kritik



02/12/2013 10:37:54

Alle aufs Nickelchen...Attackeeeeee

Nein, im Ernst. Ich verstehe das auch schon irgendwo. Aber, und da seh ich wieder den Knackpunkt: Bei der Schwester ist das okay mit dem Montag - und da nicht. Das verstehe ich nicht. Von daher ist zumindest in diesem Fall das Argument für mich nicht schlüssig. Entweder find ich das generell doof (ich will ja gar nicht bestreiten, dass ich das nicht auch mit nem Murren machen würde) oder es ist für mich okay. Aber hier hü, dort hott...das passt für mich so gar nicht zusammen.
Nickelchen
Diamant-User



Beigetreten: 31/01/2013 07:48:44
Beiträge: 670
Offline

Aw:verzweifelt wegen Termin-Kritik



02/12/2013 10:55:56

Oh, das mit dem Montag der Schwester habe ich garnicht gelesen. Upppsss . Das ist natürlich heftig und da scheint für mich dann doch noch mehr im Argen zu liegen

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 02/12/2013 10:56:16 Uhr

http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6785927
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6837661
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/7048822
ehm
Silber-User



Beigetreten: 01/12/2013 21:48:09
Beiträge: 29
Offline

Aw:verzweifelt wegen Termin-Kritik



02/12/2013 11:22:12

Nochmals Danke Ihr Lieben alle.

Wir heiraten übrigens an einem Freitag. Ich habe Rücksicht genommen.
Wir wollten gerne an diesem Tag heiraten, da an diesem Tag das Alte Schloss zur Verfügung steht. Dieses Scloss ist bis Juni ausgebucht, die Leute stehen für Termine dort bereits 6 Monate vorher ab 3 Uhr nachts an. Ich habe damals vom Standesamt aus meine Mutter angerufen und sie gefragt, ob sie an dem Tag Zeit hat. Sie hat in der Woche sowieso zufällig Urlaub, mein Vater ist schon in Rente. Sie hat das bejaht, war aber über die Uhrzeit geschockt.
Ich habe deshalb gesagt, dass ich Ihnen gerne ein Hotel reservieren und bezahlen möchte.

Nun kann sie aber nicht am Tag vorher kommen, da sie "wegen mir" meine Schwester am Tag vorher beherbergen muss, die einen Freund in einer Großstadt in Norddeutschland hat, der ja auch anreisen will und erst Donnerstag Abend anreisen kann und dann mit meiner Schwester bei meinen Eltern einen Zwischenstopp machen "muss".

Das Schlimmste ist, dass sowohl meine Eltern, als auch meine Geschister (also die ganze Gruppe, die motzt) extrem gut bezahlte Jobs haben und allesamt über Autos und wirklich viel Geld verfügen. Für niemanden wäre es ein Problem, sich hier ein Hotelzimmer zu nehmen.

Ich verstehe das gar nicht, würde eine meiner Schwester früh morgens heiraten und ich hätte eine weitere Anreise, würde ich gar nicht diskutieren, ich würde mir einfach ein Hotel besorgen.

Es bringt mich so zur Verzweiflung. Wäre ich nicht schwanger, ich würde sicher wieder anfangen zu rauchen.
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:verzweifelt wegen Termin-Kritik



02/12/2013 11:29:00

Ach so... ich hatte irgendwie rausgelesen, dass ihr Montags heiratet, aber das hab ich irgendwie falsch interpretiert Na gut, Urlaub nehmen müssten sie sich trotzdem. Aber wie gesagt: Meine Mama und meine Schwägerin haben Sonderurlaub bekommen an dem Tag. Verstehe da die Aufregung gar nicht.

Gut, ich denke, es geht weniger darum, ob sie sich ein Hotelzimmer leisten können oder nicht. Ich bin mir teilweise auch zu geizig für sowas Aber naja, bei der Schwester oder gar der Tochter, da wäre mir das ziemlich egal.

Ach Mensch... Ich weiß gar nicht, was ich noch mehr raten soll. Ich verweise einfach nochmal ganz lieb auf meinen Post und hoffe, dass du vielleicht nach 1-2 mal drüber schlafen die Sache ähnlich sehen kannst und dich wieder vollen Herzens und voller Vorfreude mit allem drum und dran auf euren großen Tag freuen kannst
ehm
Silber-User



Beigetreten: 01/12/2013 21:48:09
Beiträge: 29
Offline

Aw:verzweifelt wegen Termin-Kritik



02/12/2013 11:42:52

Liebe Nalah,
danke für Deine tröstenden Worte. Ich wünsche mir die Kraft, Deine starken Worte umsetzen zu können. Ich bin leider ein devotes Weichei, wenn es um meine Familie geht.

Ihr alle Lieben, danke auch für Eure Worte. Ich bin gerührt davon, von fremden Menschen solch lieben Zuspruch zu bekommen.

Da ich die ganze Nacht nicht geschlafen habe, werde ich mich nun mal hinlegen. Ich halte Euch auf dem Laufenden.
TrauMaeuschen
Diamant-User



Beigetreten: 11/01/2013 13:50:58
Beiträge: 502
Offline

verzweifelt wegen Termin-Kritik



02/12/2013 11:47:26

Hallo ihr Lieben, hallo ehm!

Wenn ich so das hier lese, habe ich ein klein wenig das Gefühl, dass deine Schwester so ein bisschen Lieblingstochter ist und sie sich vielleicht etwas von ihrem Brauttröhnchen geschubst sieht, weil ihr jetzt vor ihr heiratet. Vielleicht motzt sie deswegen rum und deine Ellies sind mit eingefallen? Egal aus welchen Gründen, das Gemotze finde ich echt nicht gut. Gerade weil du ja die Bezahlung der Hotelkosten angeboten hast und vor allem: du bist ihre Tochter! Und schwanger mit dessen Enkelkind bzw. Nichte!

Aber wie Nalah schon sagte. Es ist euer Tag, genießt ihn und lasst das Gelaber an euch abprallen. Ich meine, wegen solchen Schoten (auch wenns die engere Familie ist) muss man weder eine Hochzeit verschieben noch sie sich mies machen lassen. Steht zu eurer Meinung, und wenn sie zu viel meckern, hau auf den Tisch. Anders geht es leider nicht. Und wenn sie zu viel Theater machen, solltest du die als Plan z vielleicht überlegen, ob ausladen eine Option ist. Ich meine du bist schwanger, ich schätze mal das so viel zusätzlicher Trubel für dich und euer Kind nicht ganz so gut ist.

Ich hoffe, dass sich das ganze bei dir zum Guten wendet.

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 02/12/2013 19:40:02 Uhr

Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:verzweifelt wegen Termin-Kritik



02/12/2013 11:52:50

Liebes, du bist kein devotes Weichei Was wärst du denn für ein Mensch, wenn dich das kalt lassen würde? Vor allem, bei den engsten Familienmitgliedern? Das kann einem doch nicht nur am Allerwertesten vorbeigehen, echt nicht. Das ist enttäuschend und das tut weh, da kann man nicht von jetzt auf gleich sagen "Mir doch egal, ihr A***krampen". Deswegen: Schlaf mal ein bisschen drüber. Und wenn man das ganze etwas differenzierter sehen kann und nicht mehr ganz so emotional wie am Anfang, dann kann man auch die Worte besser finden.

Und jetzt: Ruh dich aus und tanke ein bisschen Kraft
*Hermine*
Diamant-User



Beigetreten: 28/03/2011 16:07:30
Beiträge: 2217
Offline

Aw:verzweifelt wegen Termin-Kritik



02/12/2013 11:59:23

Das mit dem Schloss kommt mir bekannt vor. Wir standen auch in klirrender Kälte genau 6 Monate vorher morgens am Standesamt um einen Termin im alten Schloss zu bekommen. Allerdings "erst" morgens um 6. Aber da waren auch schon 3 Paare vor uns da... Insofern: Freut euch, dass ihr den Termin bekommen habt!

Klar, man macht sich ja schon seine Gedanken bzgl. des Termins und ob er für alle passt. Bei uns war es auch ein Freitag und ein paar Leute mussten sich Urlaub nehmen. Dafür war der Tag vorher frei, insofern passte das mit der Anreise gut, bei uns hatten nämlich einige 500-600 km, das wäre sonst echt eng gewesen. Aber ihr habt euch ja auch Gedanken gemacht, insofern verstehe ich das Problem deiner Eltern nicht.


betty booh
Diamant-User



Beigetreten: 11/08/2013 13:48:58
Beiträge: 544
Offline

verzweifelt wegen Termin-Kritik



02/12/2013 14:34:30

*

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 13/03/2014 19:12:22 Uhr

ex-trauzeugin
Diamant-User



Beigetreten: 26/06/2008 01:09:46
Beiträge: 1239
Offline

Aw:verzweifelt wegen Termin-Kritik



02/12/2013 14:48:03

Wie schon die anderen sagen - lass dich nicht kirre machen!

Ok, vielleicht passt dem einen oder anderen der Tag nicht, vielleicht hat jemand wirklich ein Problem, an dem Tag Urlaub zu nehmen, weil sonstwas für ein wichtiger und unverschiebbarer Termin bei der Arbeit dann gerade ist. Das ist dann sehr schade, aber dann muss die Person leider fort bleiben. Es wird bei jeder Hochzeit so sein, dass der eine oder andere leider nicht kommen kann.

Was machen deine Eltern denn sonst mit dem Hund, wenn sie ihn mal irgendwo nicht mitnehmen können?

Aber überleg mal von der anderen Seite: angenommen, ihr hättet den Termin mit den Gästen abstimmen wollen, dann hättet ihr frühestens im Februar 2015 einen Tag gefunden, der allen passt, und den können dann manche noch nicht festlegen, weil sie noch keinen Kalender für 2015 haben...

ehm
Silber-User



Beigetreten: 01/12/2013 21:48:09
Beiträge: 29
Offline

Aw:verzweifelt wegen Termin-Kritik



02/12/2013 16:16:49

Liebes Traumäuschen,

das stimmt, meine Schwester wird sowieso bevorzugt, daran bin ich aber gewöhnt. Auf die Idee, dass deshalb so viel an mir rumkritisiert wird, weil das ein wenig vielleicht von meiner Schwester ablenkt, bin ich noch nicht gekommen. Du hast möglicherweise Recht. Wir heiraten aber nur im Familienkreis, da wir beide leider überhaupt kein Budget haben. Das tut mir auch weh, da ich einen großen Freundeskreis habe. Dass wir überhaupt jetzt so schnell heiraten, liegt daran, dass ich vor der Geburt unseres Kindes gerne verheiratet wäre und wir alle den gleichen Namen tragen.

Eure Worte tun unglaublich gut und bestärken mich wahnsinnig darin, dass mein Handeln und meine Weltansicht doch nicht so falsch sind. Sicher, der Termin ist relativ früh, aber wir wollten so gerne in das Schloss und das war eben der einzige noch freie Termin. Das Standesamt selbst befindet sich an einer Hauptstraße neben einer Substitutionsambulanz und da möchte ich nicht heiraten, das ist echt runtergekommen.

Und außerdem: wir beide, also, mein Mann und ich, wir heiraten doch und wir werden in den nächsten Jahrzehnten (so Gott will!) diesen Tag feiern und in unseren Ringen tragen. Und das jetzt alles verschieben?

Ich habe schon zu meinem Freund gesagt, dass wir ja am nächsten Tag abends feiern könnten und meine Familie eben nicht zur Trauung kommen muss, aber da ist mein sonst so ruhiger Freund richtig sauer geworden und hat gesagt, er brät meiner Familie doch keine Extrawurst.

....

sollen sie alle wegbleiben, mir wär es grad recht. Ich heirate eine wundervolle Familie.

Ich danke Euch so sehr
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:verzweifelt wegen Termin-Kritik



03/12/2013 07:30:27

Ohne dich jetzt irgendwie angreifen zu wollen: Aber warum hast du denn hier ein anderes Datum angegeben als im Frühlingsmama-Thread? Und warum hattest du Angst, das zu schreiben?
Ob du jetzt Ende Januar oder am Valentinstag heiratest, das ist doch total unerheblich..
ehm
Silber-User



Beigetreten: 01/12/2013 21:48:09
Beiträge: 29
Offline

Aw:verzweifelt wegen Termin-Kritik



03/12/2013 11:57:12

Liebe Nalah,

Du greifst mich nicht an, Du hast ja recht und ich schäme mich auch dafür, wie ich ja im Frühlingsbabys-Thread angegeben habe.

Ich hatte Paranoia, dass meine Familie hier irgendwie mitliest und deswegen hab ich zunächst das falsche Datum angegeben.

Ich möchte mich bei allen hier entschuldigen, das richtige Datum ist der 14.02. und unser Kind kommt im Juni.

Ich habe einfach Angst gehabt, erkannt zu werden, falls meine Schwester oder Mutter oder sonst jemand auch hier unterwegs ist, aber mir ist mit ein bisschen Schlaf eingefallen, dass selbst das egal wäre, es ist ja so, wie es ist.

Ihr habt mich so nett aufgenommen und ich möchte mich wirklich entschuldigen und hoffe, ihr könnt die Begründung ein wenig annehmen...

Entschuldigung!
ex-trauzeugin
Diamant-User



Beigetreten: 26/06/2008 01:09:46
Beiträge: 1239
Offline

Aw:verzweifelt wegen Termin-Kritik



03/12/2013 12:53:06

ehm, du musst dich dafür überhaupt nicht entschuldigen oder rechtfertigen. Als Nalah schrieb, dass du in einem anderen Thread ein anderes Datum genannt hast, hab ich mir schon sowas gedacht...

Generell finde ich, dass man nie zu viel aufpassen kann und nie zu sensibel sein kann, wenn es darum geht, Privatheit usw. im Netz zu schützen. Alles, was hier geschrieben wird, kann von jeder Person im www gelesen werden! Nicht nur von Freundinnen, Trauzeuginnen oder sonstwem, über die man vielleicht mal lästert, auch von Kollegen und Chefs. Und viele Mitglieder hier sind garantiert für Leute aus dem Umfeld ganz leicht zu identifizieren - ob der Nick nun "Vorname+Geburtsdatum" (oder Hochzeitsdatum), oder Initialen der beiden Partner ist, oder ob man ein Foto von sich selbst als Avatar nimmt...

Manchmal muss man einfach dran erinnern, vor allem, wenn es um sehr persönliche Dinge geht: postet nichts, was ihr nicht auch eurem Chef oder der doofen Nachbarin auf der Straße erzählen würdet.

Darum finde ich leichtes "Verschleiern" (auch starkes!) von identifizierbaren Infos voll und ganz nachvollziehbar und ok!

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation