^ zurück nach oben


Brautkleider Trends 2015


Das Brautkleid ist eines der wichtigsten Kleidungsstücke in Ihrem Leben. Mit den Trends für die Hochzeitssaison 2015 kreieren Sie einen romantischen Look, der den großen Tag noch unvergesslicher machen wird!

BLEIBT: Spitze - der Liebling der letzten Jahre


Brautkleider mit Spitze sind schon länger nicht mehr aus den Kollektionen der Designer weg zu denken. Kein Wunder, steht sie doch für eine Eleganz und Weiblichkeit, die jede Braut strahlen lässt. Ob im Allover-Look oder als schmückende Applikationen auf Schleier und Hochzeitskleid, Spitze bleibt DAS Brautkleid Thema für die Hochzeit 2015.

  • DO: Reich verzierte Spitzenentwürfe passen zu fast jedem Hochzeitsstil - der Schnitt macht den Unterschied! Während der Meerjungfrauen-Schnitt elegant und glamourös wirkt, verleiht die filigrane Struktur bei A-Linien Kleidern Vintage Highlights
  • DON'T: Überladen Sie Ihre Spitzen-Brautkleid nicht mit zu vielen weiteren Glitzer- und Schmuckelementen
  • AddScipt1 <%––%>

    addScript1

    KOMMT: Blau - unkonventionell und ätherisch


    Wie auch schon in der Hochzeitsdeko bekommt die Farbe Blau ihren großen Auftritt in der kommenden Saison. Besonders in zarten Pastell-Tönen und kombiniert mit weichen Tüll- und Organzastoffen bekommt der Brautlook eine engelsgleiche und moderne Anmutung.

  • DO: Wer möchte, hat mit dem Brautkleid bereits das "Something Blue" als Zeichen ewiger Treue. Perfekt!
  • DON'T: Mixen Sie den neuen Trend-Farbton nicht mit zu vielen anderen Farben. Sonst wird der Look zu unruhig
  • Foto 1 + 4: Steve Eichner, Foto 2: Kurt Wilberding

    BLEIBT: Ärmel - klassische Vielseitigkeit


    Ein wenig Fee, ein bisschen Züchtigkeit und ganz viel royale Eleganz - Ärmel an Brautkleidern erfüllen viele wunderschöne Charakteristika eines einzigartigen Hochzeitskleids. Oft finden sich auch hier Spitzenstoffe wieder, aber gerne auch blickdichte Alternativen für einen Hauch 50s.

  • DO: Wer kirchlich heiratet findet bei einem Kleid mit Ärmeln eine sehr gute Alternative zum Bolero, um die Schultern bedeckt zu halten
  • DON'T: Bei Ärmeln sollten Sie auf lange Handschuhe verzichten, da dies in Kombination schnell überladen wirkt
  • AddScipt2 <%––%>

    addScript2

    KOMMT: Off-Shoulder - Schultern in Szene setzen


    Sehr romantisch und doch verführerisch - mit Off-Shoulder Ausschnitten und Drapierungen werden Brautkleider zum Hingucker für Schultern, Hals und Nacken. Das Schöne an diesen Hochzeitskleidern ist, dass sie den Prinzessinnen-Look im modernen Gewand verpacken.

  • DO: Mit fließenden Schnitten und Blumenkränzen werden Off-Shoulder Kleider bohemian und chic
  • DON'T: Verdecken Sie diesen tollen Anblick nicht mit offenen Haaren - lassen Sie den Ausschnitt für sich wirken!
  • Foto 2 + 4: Robert Mitra, Foto 3: John Aquino

    BLEIBT: Dramatische Ausschnitte - Dekolleté und Rücken entzücken


    Ja, wir wissen - auch ein schöner Rücken kann entzücken. Und die Brautkleid Designer lieben Ausschnitte, am liebsten in zarter Transparenz, die sich an den Rücken schmiegen. Aber auch vorne darf Braut mutiger werden: tiefe Dekolletés verleihen Sexappeal und transparente Einsätze geben verführerische Einblicke.

  • DO: Hier können Sie auch wieder auf großen Schmuck verzichten - der sexy Einblick ist Schmuck genug für Ihren großen Tag
  • DON'T: Wählen Sie nur einen Fokus - das Kleid sollte nicht Rücken und Dekolleté betonen
  • KOMMT: Lässigkeit - komfortable und moderne Schnitte


    Die Braut 2015 mag es vor allem auch lässig und bequem. Hauchzarte und angenehm zu tragende Silhouetten erlauben auch Fashionelemente wie Cut Outs und Zweiteiler, die viel modernen Flair versprechen.

  • DO: Wer sich diesen Look von IT Girls wie Olivia Palermo abschaut, verzichtet auf allzu gestylte Haare. Stichwort: Undone Hair
  • DON'T: Vermeiden Sie üppige und schwere Accessoires, die den feinen Stil dieser Kleider erdrücken könnten
  • Foto 1: Maria Valentino, Foto 3: Kurt Wilberding, Foto 4: Thomas Iannaccone

    AddScipt3 <%––%>

    addScript3

    BLEIBT: Gürtel - Akzente für die Taille


    Fast jedes Brautkleid kann man mit einem Gürtel etwas akzentuieren. So bringen Sie nicht nur Glitzer-Applikationen auf ein schlichtes Hochzeitskleid, sondern können auch Ihre Lieblingsfarbe in Ihrem Hochzeitslook geschickt unterbringen.

  • DO: Auch etwas kräftigere Bräute können mit Akzenten die Taille in Szene setzen. Dadurch wirkt man schlanker und zierlicher
  • DON'T: Haben Sie einen auffälligen Gürtel gewählt, brauchen Sie nicht mehr viel Schmuck
  • KOMMT: Zwei-in-einem - Kleid mit Überraschungseffekt


    Von traditionell zu Party-tauglich in wenigen Handgriffen: die neuen Brautkleider versprechen zwei unterschiedliche Looks in nur einem einzigen Kleid. Von federleichten Extraschichten bis zu floralen Überröcken war Tüll hier der Stoff der Saison, der als Extra-Volumen am Kleid angebracht oder für die Feier abgenommen wird.

  • DO: Sie können oft auch ein kurzes Kleid mit einem Zusatz-Tüllrock für die Zeremonie aufpeppen. Einfach ausprobieren!
  • DON'T: Die Tüll-Überröcke eignen sich eher schlecht für eng anliegende Schnitte. Besser sind A-Linien, knielange oder Empire-Kleider
  • Foto 1 + 3: Steve Eichner

    BLEIBT: Verkürzte Längen - Tea, Waltz & Co


    Diese Saison waren auf den Hochzeitsmessen und Modenschauen Brautkleider mit verkürzten Säumen überall zu sehen. Waden Länge (oder Tea Length) geben den Kleidern einen edlen Look, angelehnt an Jackie O und die 50s. Knöchellange (oder Waltz Length) Roben sind hingegen noch eine Spur ausgefallener und extravaganter.

  • DO: Sorgen Sie bei Ihrem gesamten Styling für den Retro-Faktor mit schönen Handschuhen, Chignon oder Peep Toes
  • DON'T: Zu kleine Frauen wirken bei solchen Kleiderlängen schnell gestaucht. Finger weg davon!
  • DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

    Brautschuhe Trends 2015 mehr-info

    Egal ob Sie eher nach komfortablen Barefoot Sandals mit Bohemian Flair oder nach Brautschuhen mit viel Glamour-Wow-Faktor suchen, bei den Trends 2015 verliebt man sich gleich noch einmal - und zwar in den Schuh!

    Brauttaschen Trends 2015 mehr-info

    Sagen Sie "Ja, ich will" - und zwar zu den neuen Brauttaschen Trends 2015! Diese stylischen Accessoires will man einfach nicht mehr aus der Hand geben. Na gut, höchstens zum Ringtausch…