^ zurück nach oben


Polterabend vor der Hochzeit - Angestaubt? Von wegen!


mini-party-burger-prod.jpg

Über den "großen Teich" schwappt so einiges an Neuem zu uns herüber, Hochzeitstrends sind da natürlich keine Ausnahme. Junggesellenabschied, Hen Night, Bridal Shower - längst haben diese traditionellen vor-hochzeitlichen Events aus Amerika auch in europäischen Kulturkreisen Einzug gehalten und gehören fest zum Repertoire der Hochzeitsbräuche.

Da kann der gute alte Brauch des Polterabends vor der Hochzeit schon mal ins Hintertreffen geraten... völlig zu Unrecht allerdings! Denn nach den Ergebnissen unserer weddix-Umfrage "Polterabend alter Brauch oder neu im Trend?" feiern 40% unserer User Polterabend und jeweils zusätzlich noch seinen Jungesellen-/ Jungesellinnenabschied! Und weitere 25% finden den Polterabend unverzichtbar, weil sie zu diesem Anlass auch Nachbarn und Bekannte bewirten können, die nicht unbedingt zur Hochzeit geladen sind. Wir haben hier Anregungen und Tipps gesammelt, wie aus dieser Hochzeitstradition eine richtig gelungene Party wird -Polterabend reloaded!

Scherben bringen Glück - und verdammt viel Spaß ...

Das traditionelle Werfen von Porzellan sollte natürlich bei keinem Polterabend fehlen. Es soll dem Brautpaar Glück für Hochzeit und Ehe bringen und böse Geister von ihm fernhalten - und beim Zusammenfegen der Scherben können Braut und Bräutigam schon einmal beweisen, dass sie (auch in Zukunft!) ein gutes Team sind und zusammenarbeiten können. Eine gute Möglichkeit für alle, mal den Geschirrschrank auszumisten und dabei auch noch jede Menge Spaß zu haben.

Ideal zum "Poltern" ist es natürlich, wenn dem Brautpaar eine große Garagenauffahrt oder Ähnliches zur Verfügung steht, doch auch wer zu Hause keine Möglichkeit dazu hat, muss auf den Polterabend vor der Hochzeit nicht verzichten. Mieten Sie sich doch einfach eine Halle oder einen Saal! Vor Ort oder vom Caterer kann für das Kulinarische und die Getränke gesorgt werden, und auch die anschließende Reinigung müssen Sie meist nicht selbst übernehmen und sparen sich so eine Menge zusätzlichen Stress vor der Hochzeit.

servietten-forever-blau
ballons-pastell-set
AddScipt1 <%––%>

addScript1

Der Polterabend als lockere Party vor dem Hochzeitsfest

Fakt ist aber auch: der Polterabend muss und soll den finanziellen Rahmen des Brautpaares nicht sprengen und das Hochzeitsbudget nicht weiter belasten. Ein opulenter Polterabend hat natürlich seine Reize - vor allem, wenn die Hochzeit selbst in sehr kleinem Kreis stattfindet - ist aber absolut kein Muss. Vereinsheim, Pfarrsaal oder Partykeller, Partygeschirr in knalligen Farben und ein Buffet, zu dem jeder der Gäste etwas beisteuert, unterstreichen die lockere Atmosphäre des Abends und entlasten das Brautpaar so kurz vor der Hochzeit erheblich. So kurz vor der Hochzeit garantiert schon die allgemeine Vorfreude eine stimmungsvolle Party und im Mittelpunkt sollen ja ohnehin in erster Linie das Brautpaar und sein guter Einstieg in die Hochzeit stehen.

Der Polterabend ist dadurch auch eine perfekte Gelegenheit, all das unter einen Hut zu bekommen, was bei der Hochzeit selbst nicht möglich ist. So können beim Polterabend beispielsweise der erweiterte Freundeskreis oder Kollegen mitfeiern, die zu den Hochzeitsfeierlichkeiten selbst nicht eingeladen sind oder für die Sie während der Hochzeit voraussichtlich wenig Zeit finden werden. Auch Spiele, die Sie auf Ihrer Hochzeit für unangebracht halten oder die nicht Brautkleid-tauglich sind, finden an diesem Abend Ihren Platz - erlaubt ist hier, ganz unabhängig von Eleganz und Gepflogenheiten einer Hochzeit, wirklich alles, was gefällt!

teller-serviette-tauben
feier_a&m-88-crop600x600.JPG

Dresscode und Verhaltenskodex beim Polterabend

Will man der Tradition folgen, ist ein Polterabend in Tracht ein schöner Brauch. Doch das Poltern bietet vor der eleganten Hochzeit auch die verlockende Gelegenheit einer bunten und fetzigen Mottoparty. So wird der Polterabend zur farbenfrohen Einleitung Ihres Hochzeitsalbums - Kamera also auf keinen Fall vergessen!

Trotz der eher legeren Grundstimmung gelten natürlich auch für den Polterabend gewisse Regeln. Ganz wichtig für das Poltern selbst: bitte nur Porzellan und kein Glas werfen! Dies soll vor der Hochzeit nicht nur Unglück bringen, sondern ist mit seinen feinen Splittern auch zum Wegfegen um einiges mühsamer und erhöht die Verletzungsgefahr erheblich.

Auch der Termin sollte auf die Hochzeit abgestimmt werden: trotz aller Tradition ist es unter Umständen ratsam, den Polterabend nicht direkt am Tag vor der Hochzeit zu veranstalten. Denn auch wenn dieser Abend eine tolle Party und keine reine Trinkveranstaltung werden soll, besteht am nächsten Tag Kater- und Übermüdungsgefahr - denn eine tolle Gelegenheit, es vor der Hochzeit noch einmal gemeinsam krachen zu lassen, bietet der Polterabend allemal!

AddScipt2 <%––%>

addScript2


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN