Hochzeitsforum - Fur Hochzeitsgaste

Was schenke ich zur Hochzeit? Wie kann ich dem Brautpaar unter die Arme greifen?

Was schenke ich zur Hochzeit? Wie kann ich dem Brautpaar unter die Arme greifen? Oder wie bereite ich meinen Freunden einen unvergesslichen Junggesellenabschied? Dieses Forum ist fur alle Helferlein, Brauteltern, Trauzeugen, Brautjungfern und Hochzeitsneulinge, die sich austauschen oder erst an das Thema Hochzeit antasten wollen. Diskutieren Sie mit!

... less

Forum-Index » Für Hochzeitsgäste
AUTOR BEITRAG
bienemaja
Newcomer


Beigetreten: 04/03/2005 13:20:50
Beiträge: 1
Standort: Köln
Offline

Junggesellinnenabschied


04/03/2005 13:24:02

Hallo  :)

Ich suche dringend weitere Ideen für den Junggesellinnenabschied meiner Schwester. Sie steht nicht so auf die übliche Verkaufsgeschichte. Hat jemand von Euch noch andere Ideen!

Kennt ihr auch noch Spiele für die Hochzeitsfeier?
Hoernchen
Newcomer


Beigetreten: 21/03/2005 23:26:22
Beiträge: 5
Standort: Main-Kinzig-Kreis
Offline

re: Junggesellinnenabschied


21/03/2005 23:34:36

Hallo,
bin Trauzeugin meiner besten freundin, also wird mir eine solche planung auch noch bevorstehen. hab neulich gesehen, dass alle gästinnen ein weißes shirt trugen mit Foto der Braut bzw des paares, worauf dann im laufe des abends allerlei nettigkeiten mit t-shirtmarkern verewigt wurden. weiß zufällig jemand, wo man stripper engagieren kann ?
Liebe Grüße,Katrin
Melmark
Gold-User


Beigetreten: 17/03/2004 11:12:54
Beiträge: 76
Standort: München
Offline

re: Junggesellinnenabschied


23/03/2005 13:33:30

Hallo!

Hier kurz mal Vorschläge:

- Casino-Besuch
- Pyjama-Party zuhause Videos ansehen (My Big Fat Greek Wedding, Dirty Dancing etc.)
- man kann sich wohl auch einen Koch oder Barmann nach Hause und lässt kochen/Getränke mixen
- einfach schön essen gehen, vielleicht etwas, was ihr alle noch nie ausprobiert habt (Sushi?)
- danach in eine tolle Bar wo man richtig chillen kann (manche bieten auch Wasserpfeifen an, ist auch mal was ausgefallenes)
- Wellness aber zuhause: Ihr Mädels macht Euch gegenseitig die Gesichtsmasken und Massagen.

Die Idee mit den T-Shirts würde ich abwandeln:
Einfach für Euch Mädels Shirts in der gleichen Farbe organisieren (gibt's bestimmt bei H&M oder so für 7 €), die halt noch etwas modebewusst aussehen (nicht unbedingt Schlabberlook). Und so sieht man gleich von Weitem, dass ihr eine Gruppe seid. Angesprochen werdet ihr bestimmt.

Viel Spaß
Gruß, Laura
July05
Bronze-User


Beigetreten: 12/08/2004 15:09:12
Beiträge: 19
Standort: Dillingen
Offline

re: Junggesellinnenabschied


06/04/2005 21:52:42

Hallo Mädels!

Hier Vorschläge von mir, was ich mir als Braut wünsche:

Zuerst ein schönes, langes Frühstück, danach zu einem Tag in einem Wellness- und Spaßbad aufbrechen, hinterher Essen gehen und noch ein bisschen abzappeln wäre nicht schlecht. Die Idee mit den gleichfarbigen T-Shirts finde ich ganz gut! Ehrlich gesagt, würde ich auch nichts "verkaufen" wollen!

Vielleicht hilft Euch das ein wenig weiter!  

Gruß!
July05
Hoernchen
Newcomer


Beigetreten: 21/03/2005 23:26:22
Beiträge: 5
Standort: Main-Kinzig-Kreis
Offline

re: Junggesellinnenabschied


07/04/2005 13:43:06

Hallöchen,
na, das ist doch eigentlich die beste Art und Weise, an das Thema ran zu gehen: man sollte einfach potentielle Bräute fragen, wie sie sich ihren Junggesellinnenabschied vorstellen! Daher starte ich jetzt mal ´ne kleine Aufforderung an alle, die demnächst "ja" sagen: Schreibt uns doch einfach mal eure Wünsche, Vorstellungen, Do´s und Dont´s, dann kann ja nix mehr schief gehen.... ! Vielen Dank!
Wir, das heißt die Braut und ihre Freundinnen, kommen aus einer Kleinstadt, in der wir schon unsere gemeinsame Schulzeit verbracht haben. Hier gibt es ein kleines Café, in dem wir auch einen Großteil unserer Schulzeit verbracht haben  , außerdem viele nette Abende, naja, eigentlich wurde hier in den letzten acht Jahren so ziemlich alles bequatscht, was so passiert ist, besonders natürlich liebestechnisch, was ja jetzt nach all diesen Jahren sogar zu besagter Hochzeit führt. Deshalb dachte ich, es wäre eine schöne Idee, für einen Jgabschied dieses Café zu mieten, um dort ´ne kleine Party zu veranstalten (wäre auch möglich, hab schon gefragt). Allerdings hab ich die Befürchtung, dass der Abend ein wenig langweilig werden könnte, nur so rumsitzen und so, vielleicht hat ja jemand ein paar Ideen, um dem Abend ein wenig Action zu verleiehn?! ;D Das wäre prima.
Bis bald!
Hoernchen
Liebe Grüße,Katrin
sandrachen
Diamant-User

[Avatar]

Beigetreten: 10/05/2005 10:29:09
Beiträge: 212
Offline

re: Junggesellinnenabschied


11/07/2005 12:08:41

Für Katja :)

Hochzeitsbilder Kirche Juist & Standesamt

Web-Bloggerei von Sandra(chen)
Nine07
Gold-User

[Avatar]

Beigetreten: 08/03/2007 15:51:56
Beiträge: 68
Offline

Aw:Junggesellinnenabschied


14/03/2007 14:22:15

Dann bestellt doch dorthin einen dezenten Stripper
Für einen JGA passt das doch ganz gut, oder?
Ein paar Überraschungsgäste fänd ich persönlich auch ganz nett oder eine sog. "Schnipseljagd" mit verschiedenen Aufgaben, die die Braut zu lösen hat, bis sie dann schlussendlich in der Kneipe ankommt.
LG


scoutgirl
Diamant-User

[Avatar]

Beigetreten: 08/03/2007 15:17:50
Beiträge: 100
Offline

Aw:Junggesellinnenabschied


18/03/2007 13:30:55

Hallo...

Meine Freundin hat letztes Jahr geheiratet und hat ihren JGA richtig genossen...Hatten sie mit ner Einladung zu ner Scheunenparty "veräppelt" zu der wir sie in Gummistiefel mit nem Kindertraktor abhgeholt hatten, auf dem sie dann zu der Scheune fahren musste...war irre lustig...hatten natürlich auch alle weisse T-Shirts mit ihrem Foto an...der Witz an der Sache aber war, dass wir zudem alle Nummern auf dem Shirt hatten...aber zu den Nummern später...haben erstmal mit ihr gefeiert und der Stripper durfte nicht fehlen (war aber schlecht)...anschliessend sind wir mit ihr in eine Skihalle zum Aprés-Ski...haben ihr dazu Hasenohren aufgesetzt (Skihase)...Dazu gab's n Korb voller Möhren und nen Beutel mit Losen...da kommen jetzt die Nummern ins spiel...auf den Losen gab's n Tanz oder ähnliches mit uns zu gewinnen...da wurden also alle eingebunden...was ich ganz gut fand...so kriegt nicht alles die braut ab...

An für sich war der JGA richtig geil...allerdings wäre es für mich auch nichts mit dieser Verkauferei...Und man sollte irgendwo hin, wo man nicht Gefahr läuft alle zu kennen...macht das ausgelassene Feiern etwas beschwerlich...

Wollten mit ihr erst für nen Tag nach Mallorca (ist ja nicht so teuer) aber war bei 17 Mädels dann doch nicht ganz möglich...

LG

Scoutgirl


sonnenschein05
Diamant-User

[Avatar]

Beigetreten: 26/02/2006 18:57:36
Beiträge: 1691
Standort: 63110
Offline

Aw:Junggesellinnenabschied


21/03/2007 18:38:57

Hey!
Erst mal vor ab: nach unserer Tradition hier, ist der ganze Abend für die Braut bzw. den Bräutigam KOSTENLOS!
Ich war zwar schon letztes Jahr dran, aber mein JGA war für mich genau richtig:
Die Mädels hatten schwarze T-Shirts mit Brad Pitt, Robbie Williams Fotos und unten ein lustiges meines damals noch Bald-Mannes. Über Robbie und Brad (beide oben ohne versteht sich) stand: "Dismissed" und mittig zw. den Fotos "Die Entscheidung war schwer ..." Hinten war der Aufdruck "Junggesellinnenabschied 2006" Die Mädels hatten schwrze T-shirts und ich ein pinkfarbenes Polo-shirt. Die Jungs hatten das selbe mit Fotos von Heidi Klum im Bikini usw. für meinen Mann.
Mein Mann verschwand plötzlich und die Mädels "überfielen" mich mit den T-Shirts und Sekt. Dann bekam ich ein "Entführungs-Video" von meinem Mann vorgespielt - war echt genial! Dann begann eine Art Schnitzeljagd. Ich bekam noch einen Hut, Sonnenbrille und Matel an und war somit als "Ermittlerin" ausgestattet. Dann gings erst mal nach Nürnberg. Dort waren wir schön Essen und den Weg zum Restaurant musste ich finden. Dann wurden meine "Hilfagenten" vergiftet beim Essen und ich mussste das Gegenmittel holen ... also eine Runde Schnaps. Ich sollte das Lösegeld für die Freilassung meines Mannes organisieren und musste dann Kondome, Naschwerk, Strings usw. verkaufen. Das ging nur schleppend und es kauften mehr Frauen als Männer! Ich stand auf der Kreuzung und musste aus einem Buchüber Orgasmen vorlesen und habe einer Polizeistreife ein Ständchen gesungen ... Später landeten wir nach einigen Kneipen in einer Table-Dance-Bar. Da habe ich von den Mädels ein "Komplettpaket" bekommen: Runde Schnaps für alle Mädels, ein paar "Dollars", einen Strip bei dem ich auf die Bühne musste, einen Strip am Tisch für uns Mädels und einen Strip ganz alleine für mich! Zu dem gab es noch eine Flasche Sekt! Das war wirklich ein gelungener Abend, wie ich mir so einen JGA vorstelle ... Am nächsten Tag ging es nach dem Frühstück - es war mehr ein Brunch und fand auch ohn mich statt ... warum bloß?!- heim und dort wurden wir abends zum Abschied von einem befreundeten Koch traumhaft verköstigt!
Prima fand ich, dass mein Mann am gleichen Tag JGA hatte und nicht einer von uns blöd zu Hause sitzen musste. Er war mit seinen Jungs in Köln! Die hatten ihn eben sozusagen wirklich entführt!

Da die Geschmäcker und Charaktere jedoch auseinander gehen: ich habe auch schon von Wellness-Tagen gehört. Auch schön kann vielleicht ein Tag in einem Park wie Europa-Park o. ä. sein, das wäre auch ein ding für mich gewesen. Abends noch schön Essen und ggf. noch in eine Bar/Lounge oder Disco?!
Toll finde ich auch Luftballons mit Helium und beschrifteten Karten mit Glückwünschen oder "Gutscheinen" wie z. B. Einladung ins Kino oder Abendessen, Fenster putzen oder so. Diese werden dann steigen gelassen und all die durch aufgeschlossene, spontane Finder im Briefkasten eingeworfen werden und zurück kommen, müssen auch verwirklicht werden. Ist aber vielleicht auch eher was für die Hochzeit an sich ... Luftballons die vor der Kirche gen Himmel steigen ... Sehr schön!
Jeder Tag ohne Lachen ist ein verschenkter Tag!
sonnenschein05
Diamant-User

[Avatar]

Beigetreten: 26/02/2006 18:57:36
Beiträge: 1691
Standort: 63110
Offline

Aw:Junggesellinnenabschied


21/03/2007 18:40:44

Ich noch mal ... das mit den nummerierten T-Shirt finde ich auch klasse. Gute Idee zur Brautentlastung! Sehr schön, muss ich mir merken ... Danke!
Jeder Tag ohne Lachen ist ein verschenkter Tag!
Tiger-Lilly
Newcomer


Beigetreten: 06/05/2007 17:30:45
Beiträge: 4
Offline

Aw:Junggesellinnenabschied


07/05/2007 22:10:29

ich finde die Idee mit Brad & Robbie auf dem T-Shirt echt super!!! Ist mal was neues und echt
witzig

Ich plane auch eine Schnitzeljagt, bei der meine Freundin durch sämmtliche Kneipen geschickt wird - wir natürlich im schlepptau - und in jeder eine Aufgabe erledigen muss!

Für die Aufgaben hab ich bisher folgende Ideen:
- Getränke für uns kostenlos besorgen
- Einen Mann dazu bringen ihr ein Ständchen zu singen
(was genau weiß ich noch nicht)
- 10 Telefonnummern von Männern abstauben
- ???

mehr weiß ich im moment noch nicht... also falls Ihr Ideen habt

Außerden bekommt sie dann doch noch einen Bauchladen, damit der Abend nicht gar so teuer wird... sie muss dann auch noch so ein bisschen wsa zum Abend beisteuern, denn für Sie ist dieser natürlich kostenlos!!!

Grüße
Tiger-Lilly

This message was edited 1 time. Last update was at 07/05/2007 22:24:06

Annilein
Diamant-User

[Avatar]

Beigetreten: 18/04/2007 09:15:58
Beiträge: 603
Offline

Aw:Junggesellinnenabschied


14/05/2007 12:04:46

wow, das mit den Aufgaben ist klasse.
Wie wäre es mit:
Sie muss einem Mann sein T-Shirt entlocken.
Also sie muss ihn dazu bringen, sein T-Shirt auszuziehen und es ihr zu schenken.
Ein anderer Mann muss seinen Freund küssen, dafür darf er mit ihr tanzen..
oder solche Sachen...
Sie muss den Leuten irgendwas entlocken, persönliche Dinge oder Geldspenden für die Feiergesellschaft,dafür bekommen die einen Tanz





eisbaerchen26
Newcomer


Beigetreten: 30/05/2007 00:47:14
Beiträge: 1
Offline

Aw:Junggesellinnenabschied


30/05/2007 01:16:05

Hallo zusammen,

ich hatte meinen JGA vor zwei Wochen. Mein Zukünftiger ist zwei Stunden vor mir abgeholt worden.Erst bekam er noch ein Aufmunterungsschnaps und mußte sich dann komplett umziehen (blaue Jeans und weißes T-shirt) Dann bekam er ein schwarzes Sakko das die Jungs extra bestickt hatten (Freiheit ADE...) Die restlichen Jungs hatten alle weiße T-shits und jeans an. Was Sie allerdings dann "angestellt" hatten entzieht sich meiner Kenntnis.
Meine Mädels kamen dann alle mit weißen Oberteilen und schwarzen Hosen.Jeder mit einer Krawatte "behangen".
Wir gingen erst richtig gut essen und dann auf Kneipentour bei der ich allemöglichen "Aufgaben" lösen mußte (Klopfer,Kondome,Tangas usw.verkaufen, Telefonnummern abstauben, Männer zum singen bekommen und natürlich jede Menge Freigetränke organisieren). Hat rießig Spaß gemacht.
Hoffe konnte ein wenig helfen mit meinem "Live-bericht"
url=http://www.TickerFactory.com/]

[/url]
mandelauge
Newcomer


Beigetreten: 19/06/2007 12:48:09
Beiträge: 1
Offline

Aw:Junggesellinnenabschied


19/06/2007 12:57:23

Hallo ihr Lieben!

Ich darf für meine beste Freundin den JGA organisieren. Wir haben vor erst essen zu gehen und danach von Kneipe zu Kneipe zu ziehen.
Meine Frage: Hat jemand von euch schon einmal JGA in Nürnberg gefeiert? Kann man da auch super feiern? Kommen nämlich aus Aschaffenburg und würden mit dem Zug hinfahren.
Eigentlich wollten wir erst nach Köln aber wir denken das dort viele hinfahren und das dann die Kerle nichts mehr abkaufen.
Habt ihr noch Tipps was wir verkaufen können?
Wäre super von euch wenn sich dazu jemand äußern könnnte bzw. sogar aus Nürnberg kommt?
Vielen Dank für eure Hilfe.
BunnyS04
Diamant-User


Beigetreten: 24/07/2007 00:57:06
Beiträge: 126
Standort: Duisburg
Offline

Aw:Junggesellinnenabschied


08/08/2007 01:49:10

Also, ich sage in zwei Wochen Ja und mein JGA ist am kommenden Samstag.
Eigentlich weiß ich offiziell nicht einmal das Datum.
ich habe einen riesen bammel und bin super gepannt was die mädels mit mir anstellen.
Auf der einen art wünsche ich mir nur tanzen zu gehen, auf der anderen natürlich auch verrückte dinge zu tun denn einen JGA hat man nur einmal.

Letzten Sommer hat meine Trauzeugin geheiratet und ich habe ihren JGA vorbereitet.
Haben uns bei ihr getroffen (sie wusste auch von nichts) haben sie erstmal mit ein paar kurzen locker gemacht und dann kam ei stripper.

danach haben wir ihr mit einer kette einen Holzklotz ans bein gebunden auf dem der name ihres zukünftigen stand. den musste sie dann den ganzen abend mit sich herum schleppen.

dann sind wir erst in eine kneipe ind er am wochenende immer die gaudi los ist. dort musste sie ganz typisch für einen JGA kleinzeugs verkaufen (Tütensuppen, altes verbandzeugs, etc.)
danach sind wir in die disco gefahren wo wir dann die männer getroffen haben.
Dort wurde das Brautpaar dann zusammen gekettet, so das sie keinen weg mehr alleine machen konnten und so haben wir den abend langsam ausklingen lassen.

ach ja, unterschriften musste sie natürlich auch noch sammeln und drinks besorgen!

Wir hatten alle weiße shirts an auf denen "XY`s letzte Baggertour" stand und sie hatte ein knallpinkes shirt mit der aufschrift "Meine letzte baggertour"an.
Hintendrauf hatte jeder seinen namen und seine bezeichnung, wie z.b. Trauzeugin, oder schwester, oder freundin, etc.

sie schwärmt heute noch von diesem abend.

wie wäre es wenn sie männern die schuhe putzen muss für 50cent?
oder sie muss männer finden die ihr einen kurzen abkaufen und den dann auch mit ihr trinken.
natürlich den edding nicht vergessen damit sich jeder der männer verewigen kann

stripper findet ihr auf 007events.de
oder so ähnlich. müsst ihr mal googln die seite.

viel spaß auf dem JGA
Bunny
[url=http://www.TickerFactory.com/]

[/url]

Verliebt seit 08.04.2005
Verlobt seit 12.11.2006
Mama und Papa seit 26.03.2007
verheiratet ab dem 23.08.2007(standesamtlich)
verheiratet ab dem 25.08.2007 (kirchlich)
Vanessa-1
Newcomer


Beigetreten: 08/08/2007 22:36:07
Beiträge: 1
Offline

Aw:Junggesellinnenabschied


08/08/2007 22:39:32

Hallo

ich brauche ganz drigend einen Rat!! Ich organisiere zur Zeit den JGA meiner Schwester. Dieser findet schon bald 15.09 statt.
Das Grundgerüst steht eigentlich:
Düsseldorf - Essen gehen - bars - Disco

Da meine Schwester aber total Disney süchtig ist und schon x mal im Disneyland war und sogar die Hochzeitsreise nach Orlando ins Disney World geht, würd ich den JGA gerne etwas mehr "disneyhaft" machen. Doch leider will mir nicht so recht was einfallen.

Wäre toll wenn ihr ein paar Ideen hättet

Vanessa
julie
Diamant-User

[Avatar]

Beigetreten: 06/06/2007 12:58:46
Beiträge: 3406
Standort: Frankfurt
Offline

Aw:Junggesellinnenabschied


09/08/2007 08:24:39

Hi Vanessa!

Aaaalso, ich weiß ja nicht, ob Deine Schwester speziell auf Mickey Mouse steht oder einfach "nur" auf Disneyland im Ganzen. Wenns die Maus ist, dann würde ich als "Verkleidung" die typischen Mickey Ohren vorschlagen. Oder ansonsten wie Cinderella so ein Hütchen mit ner Spitze und Tüll dran und einen Feenstab, ist schwer zu beschreiben, aber so wie Cinderella halt rumläuft. Oder Du machst was lustiges und hängst ihr 'ne Kette mit vielen Nemo-Fischen dran (der Film ist auch von Disney) um. Oder eine Verkleidung aus Aladdin, so wie im Morgenland.

Was die Gestaltung des Abends angeht... weiß ja nicht, ob Du irgendwelche Aufgaben für Sie geplant hast. Wenn ja, könnte man diese so nennen bzw. einteilen wie die Länder im Disneyland heißen.

Discoveryland (sehr spacig - Attraktionen wie Buzz Lightyear)
Adventureland (Fluch der Karibik)
Fantasyland (märchenhaft halt - Peter Pan, Alice im Wunderland, Dumbo)
Frontierland (Cowboys - Wilder Westen)
Main Street - gibt's auch noch, ist aber nur die Hauptstraße, da ist sonst nix

Hmm, was ist noch typisch für's Disneyland?! Wenn's regnet, tragen sie alle gelbe Regencapes.

Vielleicht kann man auch ihre Aufgaben wie so ein Drehbuch verpacken. Das sie eine Art Heft / Buch bekommt, wo drin steht, was sie zu tun hat und vielleicht verschiedene Aufgaben verschiedenen Disney-Filmen gewidmet sind. Da gibt es ja echt sau viele. Du kannst Dir auch im Reisebüro einen Katalog übers Disneyland holen, vielleicht kommen Dir beim Bilder schauen noch ein paar Ideen.
Jessi
Diamant-User


Beigetreten: 30/08/2007 12:38:50
Beiträge: 619
Standort: Haan
Offline

Aw:Junggesellinnenabschied


31/08/2007 18:16:21

Hi!

@ Tiger-Lilly

Ich war letztens auf'm JGA von einer Freundin, die musste u.a. 20 Telefonnummern von Männern sammeln. Die Liste hatte sie nach 2 Stunden fast komplett voll. (Die Organisatorin hatte sich schon geärgert, dass sie nicht 50 genommen hat... ) also können 10 Nummern vielleicht etwas wenig sein.

LG
Jessi




Zusammen seit: 23.02.2003
Verlobt seit: 27.09.2005
Standesamtlich: 08.08.2008
Freie Trauung: 08.08.2008
bienchen108
Newcomer


Beigetreten: 24/03/2008 21:39:51
Beiträge: 1
Offline

Aw:Junggesellinnenabschied


24/03/2008 21:49:35

also mein junggesellinnenabschied ist ja schon ein jahr her,aber meine freunde sprechen da heute noch von! meine freunde haben sich alle altrosane tshirts mit "LRK" bedrucken lassen-ich habe viel mit dem deutschen roten kreuz zu tun-wo auf der rückseite dann "LUCY`S RETTUNGS KOMMANDO" stand! und mein tshirt war weiß mit ganz fruchtbaren fotos von meinem liebsten und stand dann "IST SIE NOCH ZU RETTEN!!!" war total toll! ich hatte dann einen bauchladen und musste bonbons verkaufen und schnapps-nur stand das nicht auf den flaschen sondern verschiedene aufkleber wie BALDRIAN, HUSTENSAFT, MEDITONSIN, SCHÖNHEITSTRUNK usw und auf den kleinen blauen bonbons stand natürlich VIAGRA! ich habe sage und schreibe fast 300euro dadurch verdient,weil die leute das ganze so witzig fanden!
Julibraut
Diamant-User

[Avatar]

Beigetreten: 27/10/2007 14:45:01
Beiträge: 330
Standort: Köln
Offline

Aw:Junggesellinnenabschied


02/04/2008 23:22:12

So, als potentielle Braut gebe ich auch noch meinen Senf dazu:

Ich fänd es auch schön den Tag mit einem ausgiebigen Sektbrunch zu beginnen. Dann irgendwas zusammen machen, wandern, Radtour oder ähnliches. Gen Abends dann sich zusammen einen schönen Mädelsabend machen: Sushi, Cocktails, Frauenfilme, Gesichtsmasken, etc....
eventl Abend noch irgendwo abzappeln...

Diese Verkaufsspielchen sind echt nichts für mich! Ich glaube bei so einer Aktion würde ich mich komplett verweigern.

Ziemlich langweilig, was?! *gg*





verliebt: 24.Mai 2006
verlobt: 24.Mai 2007
Standesamt: 14.Juni 2008
Kirche: 12.Juli 2008
britta158
Diamant-User


Beigetreten: 15/01/2008 11:20:07
Beiträge: 2842
Offline

Aw:Junggesellinnenabschied


16/04/2008 20:05:08

Ich finde die Pyjama Party für Mädels echt klasse. Ich finde irgendwann ist man halt auch einfach aus dem Alter raus, sich zum Affen zu machen. Ich möchte das auch net unbedingt, werde aber wohl net drumrumkommen... Ich würd mir echt ne Pyjamaparty mit leckerem Essen, viel Sekt, Videos und Quatschen wünschen.. aber ich glaub das kann ich meiner Trauzeugin nicht beibringen... Schade

LG Britta
LG Britta




lalala
Newcomer


Beigetreten: 07/08/2008 12:36:59
Beiträge: 1
Offline

Aw:Junggesellinnenabschied


07/08/2008 12:41:12

@Vanessa:

Wie wärs, wenn deine Schwester mit Passanten typische Szenen aus Disney-Filmen nachspielen muss. (Videokamera nicht vergessen )
Oder sie muss Leute finden, die sich von ihr schminken lassen müssen - als Disneyfiguren natürlich.

Nur ein paar spontane Ideen.
BloodyMary
Newcomer


Beigetreten: 10/08/2008 08:53:32
Beiträge: 1
Offline

Aw:Junggesellinnenabschied


10/08/2008 08:56:16

Hallo,

ich hätte mal ne Frage bezüglich der Bezahlung am Abend selbst. Ich weiss dass die Braut traditionell nichts bezahlen sollte für ihre Getränke,Essen etc.

Wie habt ihr dass denn gehandhabt?

Würde mich über Erfahrungen freuen und lieben Dank vorab.
anyone
Newcomer

[Avatar]

Beigetreten: 19/08/2008 02:05:30
Beiträge: 9
Offline

Aw:Junggesellinnenabschied


06/10/2008 23:22:45

Ich war dieses Jahr auf dem JGA einer Arbeitskollegin.
Sie wusste natürlich von nichts und wurde mit verbundenen Augen zu einer Freundin gefahren. Dort warteten wir alle (mit Jeans und weißen Shirt) auf Sie und haben anschließend toll gefrühstückt. Danach ging es auf nach Köln, für Sie wieder mit verbundenen Augen und dort haben wir uns noch mal bei einer Freundin zum Sektchen niedergelassen. Dann ging es in die Tapas Bar, wo dann einfach gaaaanz viele leckere Schweinerein für alle bestellt wurden, damit nicht jeder Stunden in der Karte suchen muss. Obwohl Sie sich gewehrt hat, musste sie dann mit dem Bauchladen losziehen.
Und hier mein Tip: kleine Schnäpschen oder generell Alkohol lassen sich einfach am besten und schnellsten verkaufen!!!
Wir hatten uns echt Mühe gegeben und jede Menge lustige Sachen in den Bauchladen gepackt, doch jeder fragte, ob Sie auch Schnäpschen dabei hat.
Wir sind mit viel Einsatz der ganzen Truppe die Sachen zwar noch gut losgeworden, aber wir waren auch nicht der einzige JGA in Kölle und somit wollten die Leute nicht das fünfte Kondom am Abend kaufen.
Uns ist ein Männer JGA begegnet, da musste der Bräutigam frittierte Heuschrecken verteilen. Zwei unserer Mädels haben dann angeboten,dass sie für 10 Euro je eine essen würden. Und siehe da, der Bräutigam ist die Dinger losgeworden und wir hatten wieder Geld für die Braut kassiert. ^^
Wir haben noch nen Café und das Dollhouse unsicher gemacht und hatten aufgrund der guten Zusammenstellung der Mädels jede Menge Spaß.

Zum lieben Geld:
Wir haben zwei Wochen vorher Geld von jedem gesammelt, ich mein es waren 20 Euro. Dafür gabs dann Frühstück, Spritgeld für die 3 Fahrer nach Köln, das Shirt der Jungesellin und den Inhalt des Bauchladens.
Letzendlich wurde davon sogar noch das Essen in der Tapas Bar (Getränke hat jeder den ganzen Abend für sich) und diverse Sektflaschen im Café Ale* bezahlt.

This message was edited 1 time. Last update was at 06/10/2008 23:29:15

beauty79
Newcomer


Beigetreten: 17/12/2008 19:39:39
Beiträge: 1
Offline

Aw:Junggesellinnenabschied


17/12/2008 19:41:31

Wir haben für meine Freundin einen Wellness-abend organisiert. Wir waren mit 5 Mädels im Kosmetikinstitut in Mönchengladbach. Mit allem drum und dran. Sauna, Massage, Maske,etc. Hier der link:
www.die-beauties.de

Forum-Index » Für Hochzeitsgäste
 
�hnliche Beitr�ge






Forum-Index
»Für Hochzeitsgäste