black friday

Hochzeitsforum - Hochzeitsberichte

Die Hochzeitsfeier ist vorbei aber die Erinnerungen leben weiter! In diesem Hochzeitsforum berichten Braute von ihren Trauungen,

Die Hochzeitsfeier ist vorbei aber die Erinnerungen leben weiter! In diesem Hochzeitsforum berichten Braute von ihren Trauungen, ihren Feiern und naturlich den unvergesslichen Flitterwochen. Verfallen Sie ins Schwarmen und geben Sie zukunftigen Brauten einen Vorgeschmack auf ihren großen Tag im weddix Hochzeits-Forum.

... less

Forum-Index » Hochzeitsberichte
AUTOR BEITRAG
Maeusle81
Gold-User



Beigetreten: 09/01/2011 13:30:35
Beiträge: 65
Offline

Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



14/06/2011 09:52:00

Man sollte eigentlich glauben, dass wenn man 10 Monate Zeit zum Planen und Organisieren hat, dass dann am besonderen Tag alles wie am Schnürchen läuft.
Die Vorbereitungen liefen wie am Schnürchen. Da wir sehr früh dran waren, haben wir unsere gewünschte Location ohne Schwierigkeiten bekommen. Selbst über den Preis waren wir positiv überrascht, es war deutlich günstiger, als wir erwartet haben. (www.*1otel-am-schlossberg.de). Nach langem Suchen habe ich noch eine ganz tolle Photographin gefunden, die meinen Ansprüchen als fortgeschrittene Hobbyphotographin voll und ganz entsprochen hat. (www.*2enalux.de). Auch einen besonderen Musiker (www.*3j-service-stuttgart.de), der das Abendessen dezent mit Livemusik auf dem Piano, anschließend die Feier als „normaler“ DJ begleitet hat, war schnell gefunden und angagiert. Die Zusage vom Pfarrer, die Kirche zum gewünschten Tag und Uhrzeit zu bekommen hatten wir auch sehr schnell. Selbst der gewünschte Friseur und Kosmetikerin haben sehr schnell zugesagt. Bei den letzten beiden Punkten habe ich meinen ersten Fehler gemacht, der dann am besonderen Tag zum Chaos geführt hat. Habe sie nicht zu mir nach Hause bestellt, sondern ich habe die Termine bei denen im Geschäft fest gemacht. Man muß dazu sagen, dass die beiden in unterschiedlichen Orten wohnen. Aber was nimmt man auf sich, wenn man besonders Gute haben möchte.
Nun möchte ich aber endlich erzählen, wie meine 2 Tage (Freitag Standesamt und Samstag Kirche) abgelaufen sind.
Angefangen hat es ja bereits am Freitag früh. Ich war unheimlich aufgeregt, hatte aber doch genügend Zeit, mich vorzubereiten (duschen, schminken usw.) Um 11:00 war der Termin im Standesamt. Um 10:15 waren mein Mann und ich fertig gerichtet. Von uns aus konnte es also schon losgehn. Meine Eltern und Schwiegereltern waren bereits da, nur mein Trauzeuge fehlte. Man muß dazu sagen, dass er 130 km von uns entfernt wohnt und manchmal nicht so ganz der pünktlichste ist. Um 10:35 war er dann endlich da und ich total erleichtert. Ich habe ihn begrüßt und dabei schaute er mich an und meinte „siehst toll aus,“, was für einen Urschwaben ein riesen Kompliment ist, „aber dein Kleid hat einen Fleck!“. Ich schaute an mir herunter und fand einen im Durchmesser 10 cm großen fett-/ölartigen Fleck. Den konnte ich nicht verstecken bzw. rauswaschen. Gott sei Dank hatte ich im Kleiderschrank noch ein weiteres, leider etwas weniger festliches Sommerkleidchen, das ich schnell angezogen habe. War für mich nicht so schlimm, weil wir ja erst nur im kleinen Kreis gefeiert haben. Im Standesamt war ich tierisch nervös, saß stocksteif vor der Standesbeamtin und war froh, dass ich den Strauß in der Hand hatte, wo ich mich festkrallen konnte. Mein damals Zukünftiger saß genauso steif da, war käsbleich und ich dachte mir, dass er bald umkippt, was aber nicht passierte. Aber die Trauung war wunderschön und verging wie im Flug. Anschließend gingen wir zu unserem Stammgriechen (www.*4oengener-muehle.de) wo wir zu Mittag aßen. Es war sehr lustig und sehr angenehm.
Den Nachmittag verbrachten mein Mann, unser Trauzeuge und ich noch mit den letzten Besorgungen. Am Abend haben wir dann unseren Saal, den wir mit einer sehr guten Freundin, die die komplette Blumendeko gemacht, noch voll dekorieren. Als wir um 23:00 fertig waren wurde ich dann doch so langsam nervös. Denn als ich den komplett dekorierten Saal gesehen habe wurde mir bewußt, dass morgen dann der große Tag endlich da ist, dass ich das jetzt nicht mehr wirklich ändern kann… Die Nacht auf Samstag habe ich kaum geschlafen, um 5:30 war ich bereits wieder wach…

Meinen Termin beim Friseur hatte ich um 8:30. Ich hielts aber zu Hause nicht mehr aus, bin dann zu meiner Mutter gefahren, habe sie, mein Kleid und sämtliche Accesoires eingepackt und sind zum Friseur gefahren. Waren etwas zu früh dort, aber zum Glück mein Friseur auch. Also fing er etwas früher an, denn er wußte, dass ich spätestens um 10:45 fertig sein mußte, um rechtzeitig um 11:00 bei der Kosmetikerin und um 11:45 vor der Kirche zum Photoshooting zu sein.
OOOOkay….. So war der Plan… hätte auch alles gut geklappt, leider saß ich um 10:20 immer noch mit Wickler auf dem Kopf unter der Haube. Meine vielen Haare wollten einfach nicht richtig trocken werden. Im Endeffekt war ich um 11:10 beim Friseur mit meinen Nerven, aber auch mit einer wunderbaren Frisur fertig. Wir sind dann schnell zur Kosmetikerin gefahren, sie hat es echt geschafft, mich innerhalb von 10 Min. komplett und genial zu schminken. Da war ich dann wieder froh, dass wir wieder im Zeitplan waren. Wir sind dann schnell nach Hause gelaufen (die Kosmetikerin ist nur ein paar Häuser von mir entfernt) und da habe ich den nächsten Fehler begangen, der mir später die Feier etwas erschwert hat. Ich habe meinen Reifrock etwas zu niedrig angezogen, sodass mein Kleid dann zu lang war und ich nicht mehr gut laufen konnte, aber das ist erst einer Freundin am späten Nachmittag aufgefallen und wurde dann geändert, so dass ich dann später den Abend gut und einfach durchhielt. Meinen sauteuren 2,50 m langen Schleier von Pronovias wollten wir zum Schluß anbringen. Nur haben wir den Schleier nicht fest bekommen. Wir haben gemacht und getan, es hat nicht funktioniert. Und dann ging alles ganz schnell und irgendwie hab ich alles nur noch in Trance miterlebt. Plötzlich fühlte ich was warmes, feuchtes an meiner linken Wange herunter laufen. Ich hab hingelangt und sah BLUT! Ganz viel Blut! Ich schnappte mein Kleid mit Reifrock, klappte es hoch, bückte mich so weit wie möglich nach vorne und ich sah nur noch Blut auf den Boden tropfen… Es tropfte und tropfte… um mich herum wuselte es nur noch, meine Eltern, meine Schwiegereltern rannten um mich herum, was genau alles passiert ist, weiß ich nicht mehr. Ich sah irgendwann in die Augen meines Schwangers (Krankenpfleger) und ich las in ihnen, dass das genäht werden mußte. Irgendwie hörte es aber dann doch plötzlich auf zu bluten und als ich mein Kleid angeschaut habe und gemerkt habe, dass es KEINEN EINZIGEN BLUTTROPFEN abbekommen hat, fiel mir gefühlt der Mt. Everest vom Herzen. Meine Schuhe hatten ganz viele kleine Sprenkler, aber die sah man nicht unter dem Kleid. Den Schleier ließ ich weg, ich wollte ihn nicht mehr. Um 12:30 fuhren wir dann endlich zur Kirche und als ich ausstieg fing es auch noch an zu regnen!!!! Also wurden erst mal keine Photos gemacht… Weiter in Trance stand ich dann eine halbe Stunde hinten in der Kirche und wartete bis der Traugottesdienst begann… Das Einzige, was dann sehr gut gelaufen ist, war der Einzug. Ich lief durch den Gang und ich genoß den Augenblick… Nach dem sehr ausführlichem Vorgespräch mit dem Pfarrer, der alles sehr genau beschrieben hat, machte ich für die vielen Gäste ein Programmheft. Leider hat das nicht viel gebracht, weil der Pfarrer 80% umgestellt hat und dann eine komplett andere Predigt erzählt hat, wie eigentlich besprochen wurde. Dann kam noch das Beste: die Organistin spielte beim 3. Lied, das gemeinsam gesungen werden sollte, das FALSCHE LIED! Meine Gäste und wir beiden schauten ganz komisch, taten aber so, als ob es richtig gewesen wäre… Naja… den meisten ist es net aufgefallen, manche haben sich nur etwas gewundert… Nach dem Auszug lief dann endlich alles wieder wie am Schnürchen und wie es geplant war… Dann fiel auch sämtliche Anspannung von uns ab und danach war die Hochzeit ein TRAUM… Wir sind von Familienmitgliedern, mit denen wir kaum in Kontakt standen positiv überrascht worden, es war für uns und die komplette Familie ein wunderbarer Neuanfang…
Sehr viele Tränen bereitet mir mein Trauzeuge – eigentlich mein Cousin – im Sinne mein kleiner Bruder (ich habe keine Geschwister), der mich mit einem Photobuch überrascht hat. Er hat meine gesamte Kindheit bis zur Hochzeit in dem Buch zusammen gefasst hat. Auf der vorletzten Seite war ein Hochzeitsbild meiner mittlerweile verstorbenen Großeltern, die Seite daneben war noch frei, es stand nur unsere Namen und unser Datum drauf…Die Geste war sooo schön und ich mußte fürchterlich weinen, was nicht schlimm war, weil es am Ende der Feier war und da schon niemand mehr Wert auf mein Make-up gelegt hat…
Im Endeffekt war es doch eine wunderbare Hochzeit, anders hätte sie nicht laufen können. Denn irgendwie bin ich von Natur aus ein etwas chaotischer Mensch und wenn die Hochzeit reibungslos gelaufen wäre, hätte sie nicht zu mir/uns gepasst…

*1=H
*2=L
*3=D
*4=K

Liebe Grüße Mäusle

Edit: Photos folgen...
erste Photos sind online, bei Interesse bitte pm, dann bekommt ihr den link :)
mirabell
Diamant-User



Beigetreten: 04/08/2010 09:42:44
Beiträge: 1327
Standort: BW
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



14/06/2011 10:11:12

Wow, ich weiß gar nicht was ich sagen soll... Trotz allem mal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Und Hut ab, dass du so die Ruhe bewahrt hast!
Ein Glück, ging alles noch gut aus und ihr hattet eine schöne Feier! Bei so vielen Pannen kann eure Ehe nur reibungslos verlaufen!
Jetzt muss ich aber nochmal doof fragen!? Dir hat jemand mit solcher Gewalt den Schleier anbringen wollen, dass es so eine große Wunde gab?
Zum Glück bist du dann ums Krankenhaus rumgekommen und dein Kleid hat nichts abbekommen!
Ich bin immernoch sprachlos! Ich drück dich mal ganz feste und bin froh, dass du trotzdem noch positiv auf den Tag zurück blicken kannst! Alles, alles Liebe!
Vorbereitungspixum:

http://www.pixum.de/viewalbum/id/5076959
(PW auf Anfrage)

Verkaufspixum:

http://www.pixum.de/viewalbum/id/5912067


Wedding Ticker from WhenIsMyWedding.com
Morgane
Diamant-User



Beigetreten: 20/09/2010 09:19:23
Beiträge: 1493
Standort: Hessen
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



14/06/2011 10:24:06

Herzlichen Glückwunsch liebes Mausle.

Das ist ja mal heftig, super, dass es doch alles noch irgendwie hingehauen hat und du nicht genäht werden musstest.

Aber krass!

Ich wünsch Dir und deinem Mann eine wunderschöne Flitterzeit und danke für deinen Bericht
--
Alles Liebe, Morgane
nimo
Diamant-User



Beigetreten: 17/08/2010 13:23:25
Beiträge: 583
Standort: Im "Pott
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



14/06/2011 10:43:23

Erstmal:

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Man, wie ist das denn mit der Wunde passiert?
Beim Schleier anbringen?

Vielleicht sollte man demnächst Warnhinweise an die Dinger anbringen.......
kati80
Diamant-User



Beigetreten: 01/05/2010 13:32:26
Beiträge: 668
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



14/06/2011 11:06:37

Da hast du/ihr aber ein turbulenten Tag hinter euch, ich bin erleichter, dass nicht nur bei mir so viel Dramatik enthalten war. Ich finde es so toll, das du trotz Allem so schön über deine Hochzeit geschreiben hast.

Ich wünsche euch alles Gute und einen wunderschönen Start ins Eheleben.
Herzlichen Glückwunsch
LG kati80l Sorry - Manchmal sind meine Finger schneller, als meine Tastatur schreiben kann




bondgirl
Diamant-User



Beigetreten: 30/09/2009 13:24:17
Beiträge: 2092
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



14/06/2011 11:46:21

Ich würde ja sagen, Pannen gehören immer dazu, an die Dinge erinnert man sich schließlich noch nach Jahren. Aber das waren doch recht viele... Immerhin ist noch alles gutgegangen.
Wie war denn die Feier?

Alles Gute jedenfalls!!!
Maeusle81
Gold-User



Beigetreten: 09/01/2011 13:30:35
Beiträge: 65
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



14/06/2011 12:05:38

@bondgirl: mir reichts mittlerweile auch an Pannen :) hab aber eine Panne noch vergessen zu erwähnen. Meine Freundin hat ja die komplette Blumendeko gemacht, es war allgemein ausgemacht: creme- und fliederfarbene Rosen, Ranunkeln und Freesien... was hat sie vom Gärtner bekommen?!?: creme- und pinkfarbene Rosen, mehr net, dann hat sie noch lila/weise minigerbera und weiße Japanrosen organisiert. Die Feier anschließend war echt klasse und die Zeit verging wie im Flug, war sehr kurzweilig

@kati80: mein Leben ist bisher immer Turbulent gewesen, deswegen wollt ich das an unserer Hochzeit eigentlich net haben, aber anscheinend gehts einfach net ohne - kann mittlerweile sehr gut damit leben.

@nimo: ich war das selbst mit der Wunde. Meine Mutter versuchte ganz vorsichtig den Kamm zwischen den 1000 Nadeln unter zu bringen. Die Zeit war ja knapp, deswegen war ich etwas gröber. Hat aber überhaupt net weh getan...

@Morgane: das war meine größte Sorge, dass das hätte genäht werden müssen, d.h. die Frisur wäre komplett dahin gewesen inklusive einen Verlust von Haaren...

@mirabell86: wie gesagt, das mit dem Schleier war ich selbst, von daher kann ich niemand, außer mir selbst Vorwürfe machen, was ich aber net mach, weil jetzt im Nachhinein passt es perfekt zu mir. Bin so ein Mensch, dem hin und wieder was passiert, 4 Wochen vor der Hochzeit bin ich mit voller Wucht gegen die Kante von einer Holztüre gelaufen, hatte eine 2€große, 1cm dicke Beule an der Stirn, die 1 woche vor der hochzeit endlich weg war...
Von Ruhe kann ich gar nix sagen, war selbst noch so unter Schock, dass ich nur noch reagiert hab, wie gesagt, ich weiß von vielem nix mehr...

LG Mäusle
erste Photos sind online, bei Interesse bitte pm, dann bekommt ihr den link :)
00815
Diamant-User



Beigetreten: 10/12/2009 14:41:54
Beiträge: 3634
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



14/06/2011 12:36:26

Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit und ein weiterer Glückwunsch zum Überleben dieser Hochzeit

Bin gespannt auf Fotos.

Ich muss jetzt mal ganz blöd fragen (ich selber habe keinen Schleier getragen), nimmt man den Schleier normalerweise nicht mit zum Friseur?

Maeusle81
Gold-User



Beigetreten: 09/01/2011 13:30:35
Beiträge: 65
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



14/06/2011 12:41:00

@kamiloquai: ja, eigentlich schon, ich hatte ihn auch dabei, hatte aber dann angst, dass ich ihn in meinem kleinem Auto total zerknitter und meine mutter hätte die größten schwierigkeiten, mir nachher mein kleid anzuziehen. mein friseur hatte mir dann auch eigentlich super erklärt wie und wo ich den anbringen soll. erst zur kirche hatte ich dann ein ganz großes auto (opel vivaro)
erste Photos sind online, bei Interesse bitte pm, dann bekommt ihr den link :)
bondgirl
Diamant-User



Beigetreten: 30/09/2009 13:24:17
Beiträge: 2092
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



14/06/2011 12:41:17

Meinen hat auch die Friseurin eingearbeitet. Aber vielleicht war dieser zu lang?! Das sah auch komisch aus, als ich vom Friseur kam: normale Klamotten an, aber Schleier im Haar, so bin ich dann mit dem Auto rumgefahren
Maeusle81
Gold-User



Beigetreten: 09/01/2011 13:30:35
Beiträge: 65
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



14/06/2011 12:52:51

@bondgirl: ja, der war selbst für mein kleines auto (toyota aygo) zu lang, 2,50m insgesamt... ich bin nur 1,56m kurz :) das mit dem auto hätte vllt. irgendwie noch geklappt, aber das anziehen des kleides mit dem langen schleier wär fast unmöglich gewesen...
erste Photos sind online, bei Interesse bitte pm, dann bekommt ihr den link :)
nili
Diamant-User



Beigetreten: 14/07/2010 12:12:44
Beiträge: 420
Standort: Heidelberg
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



14/06/2011 13:29:33

Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe für euch!

Wahnsinn, dass du trotz allem so ruhig geblieben bist und eure Hochzeit genießen konntest! Zum Glück hat dein Kleid nichts abbekommen und ihr hattet einen schönen Hochzeitstag!
Mrs.Honey
Diamant-User



Beigetreten: 15/04/2011 19:42:12
Beiträge: 568
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



14/06/2011 15:00:18

Was ein Bericht - das ist ja ein echter Krimi gewesen!

Wünsch euch beiden alles Liebe und Gute für eure gemeinsame Zukunft!
Seit 18.08.2011 die Mrs. vom Honey!



Nilla
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2010 18:56:17
Beiträge: 6571
Standort: Bayern
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



14/06/2011 20:45:43

Aus Sicht einer Braut ist dieser Bericht viel spannender als jeder Krimi. Hut ab, daß du das alles so super gemeistert hast. Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit mit Hindernissen. Ich wette, damit habt ihr alles Pech schon hinter euch gebracht und werdet eine super komplikationslose Ehe haben.

Nachdem ich das mit dem Kleid gelesen habe, bin ich fest entschlossen, mein Standesamtkleid mit ins Hotel zu nehmen.





Hochzeitsvorbereitungen (PW)
Merly
Diamant-User



Beigetreten: 23/01/2011 18:50:16
Beiträge: 416
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



14/06/2011 21:33:15

Was für ein Bericht - was für eine Hochzeit!!!!

Super, dass alles ein gutes Ende nahm!

Aber wie bondgirl schreibt, es sind die Pannen, an die man sich später noch oft erinnert und die alles so lebendig machen. Stell Dir vor Du könntest die nächsten 50 Jahre "nur" erzählen: Alles war schön und klappte gut.

Auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch, schöne Flittis und danke für den tollen Bericht
+++++
Diamant-User



Beigetreten: 24/04/2010 12:57:27
Beiträge: 1198
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



15/06/2011 07:38:31

@ Mäusle
Toller Bericht! Ich konnte mir alles bildlich vorstellen, da ich aus meinem Büro quasi zum Schlossberghotel rübereinkam kann in die Mühle geh ich auch gern essen!

Von den Pannen wirst du deinen Enkelkindern noch erzähle und herzhaft drüber lachen.

In welcher kirche habt ihr geheiratet und wo wart ihr zum Bilder machen?

LG Neuanfang
Maeusle81
Gold-User



Beigetreten: 09/01/2011 13:30:35
Beiträge: 65
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



15/06/2011 07:55:06

@Neuanfang: hihi, ist ja witzig haben in der Stadtkirche geheiratet, wollten erst die Photos in der Altstadt um die Stadtkirche herum (wie alle anderen auch ) aber da ich durch die Panne zu spät dran war, haben wir die Photos erst während dem Kuchen-essen u.a. an und um dem Parkplatz von der FH gemacht...

LG Mäusle

P.S. Falls du am Samstag gegen 14:00 in der Stadt unterwegs warst und eine Braut mit ca. 150 Personen im Schlepptau gesehen hast, das war dann ich
erste Photos sind online, bei Interesse bitte pm, dann bekommt ihr den link :)
+++++
Diamant-User



Beigetreten: 24/04/2010 12:57:27
Beiträge: 1198
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



15/06/2011 08:10:26

Wir haben die Fotos an der Stadtkirche gemacht
Ne ich war leider nicht in der Stadt ach schade aber das wär ja auch ein Riesen Zufall gewesen. Kommst du direkt aus NT?
Maeusle81
Gold-User



Beigetreten: 09/01/2011 13:30:35
Beiträge: 65
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



15/06/2011 08:25:12

ja, ich komm direkt aus NT, net mal weit von der Stadtkirche weg, einfach nur der Buggel nonder über d Steinach drüber ...
wir wollten eigentlich grad wg der schönen Kulisse um die Stadtkirche herum für die Photos nutzen, grad wg. den vielen Treppen, da ich doch um einiges kürzer als mein mann bin... (war die idee der photographin) aber oft kommts doch anders, wie man plant... bin soooo gespannt auf die photos.... :)

hätt ja sein können, dass man uns gesehen hat, denn wir wollten wie man es früher oft gemacht hat, zu fuß zur location zu laufen... war ein echt tolles bild 150 menschen durch die stadt zum hotel laufen zu sehen...

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 15/06/2011 08:27:00 Uhr

erste Photos sind online, bei Interesse bitte pm, dann bekommt ihr den link :)
+++++
Diamant-User



Beigetreten: 24/04/2010 12:57:27
Beiträge: 1198
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



15/06/2011 08:33:38

Ich wohne in Zizis

Wir waren in Thüringen, daher konnte ich leider nicht zufällig in NT sein. Oh unser schönstes Bild ist auf der Treppe an der Stadtkirche entstanden.

Habt ihr in NT aufm Rathaus geheiratet? Wir mussten extra nach rechnerghausen fahren weil uns NT an einem Samstag im Oktober nicht trauen wollte. Aber in rechnerghausen war alles perfekt.
Maeusle81
Gold-User



Beigetreten: 09/01/2011 13:30:35
Beiträge: 65
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



15/06/2011 08:54:53

ja, wir haben im nt-er rathaus, aber schon am freitag, geheiratet. soweit ich weiß, kann man in nt nur von mai bis september samstags standesamtlich heiraten. wir haben am freitag nur im engsten kreis geheiratet, samstag dann riesig :) ich kann nur gutes von der standesbeamtin in nt sagen, sie hat das, im gegenteil zum nt-er pfarrer alles echt prima gemacht...

mal ne frage, habt ihr auch im schloßberghotel gefeiert? die stühle und der hintergrund sehen sehr danach aus...

hihi, zizis... ist ja net wirklich weit weg sind dann in den dimensionen vom www ja nachbarn :) aber ich muß gestehen, dass ich dich bis jetzt noch nirgends gesehen habe... aber du warst eine wunderschöne braut... :)
erste Photos sind online, bei Interesse bitte pm, dann bekommt ihr den link :)
+++++
Diamant-User



Beigetreten: 24/04/2010 12:57:27
Beiträge: 1198
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



15/06/2011 09:03:55

Richtig, normalerweise kann man aber auch in den Teilorten von Oktober bis April heiraten, nur hatten im Oktober irgendwie alle Urlaub oder so. Unsere Standesbeamtin war auch toll aber der Pfarrer, wie bei euch, naja nicht so gut. Gibts in NT keine guten Pfarrer?
Wir haben im oberensinger Gemeindesaal gefeiert und auch in der O'ensinger Kirche geheiratet.
Danke fürs Kompliment ich bin gespannt auf deine Bilder, vielleicht hab ich dich schon mal gesehen. Du bist auf jedenfall der Jahrgang von meinem Bruder
Maeusle81
Gold-User



Beigetreten: 09/01/2011 13:30:35
Beiträge: 65
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



15/06/2011 09:29:52

ich hab echt keine Ahnung, was mit den nt-er pfarrer los ist, wenn der bei dir auch net so toll war... wenn du in der kirche in o´ensingen geheiratet hast, dann war das wohl eine katholische Trauung, oder? Kenn mich da net so aus, weil ich eigentich aus kö komm und griechisch-orthodox getauft bin.
wir wollten eigentlich ökumenisch heiraten, also evangelisch-orthodox, aber 1. haben wir nie die griechischen pfarrer in ES und KI/TE erreicht, dann 2., sagte der evangelische pfarrer "mit einem orthodoxen pfarrer macht er keine ökumenische Trauung - die Differenzen zwischen den beiden Konfesionen sind zu groß, er darf aber, wenn wir das möchten, mit in der Kirche sitzen und zuschauen" Na klasse! Grad weil die orthodoxe Trauung (Fragen, Ringwechsel, um den Altar laufen usw.) sooo schön ist... Naja, es ist wie ich hier schon öfters geschrieben hab, kaum was so gelaufen, wie ich es mir vorgestellt hab...
Aber da meine deutsche mutter aus einer streng katholischen Familie kommt, hab ich schon des öfteren sehr einfühlsame, aber auch sehr flotte Pfarrer kennengelernt... von daher weiß ich echt net, warum die sich hier net so wirklich anstrengen...

der gleiche Jahrgang wie dein Bruder? bist du jünger oder älter als er? find ich echt witzig...
erste Photos sind online, bei Interesse bitte pm, dann bekommt ihr den link :)
+++++
Diamant-User



Beigetreten: 24/04/2010 12:57:27
Beiträge: 1198
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



15/06/2011 09:53:06

Nein ich bin evangelisch. Die Kirche ist auch evangelisch, die Katholische ist im Hardt. Unser Pfarrer war so einschläfernd.
Das ist echt ärgerlich wenn der Pfarrer sich so quer stellt. Hallooooo, es macht ihm nichts aus wenn der andere Pfarrer zuschaut?! Was soll das denn? Nettes Angebot tzzz.
Ich bin Jahrgang 84!
Maeusle81
Gold-User



Beigetreten: 09/01/2011 13:30:35
Beiträge: 65
Offline

Aw:Eine Hochzeit mit viel Aufregung, vielen Pannen und Tränen aber auch vielen sehr schönen Momenten…



15/06/2011 12:19:26

ah, das wußte ich net, dass die in o´ensingen auch evangelisch ist... aber gut zu wissen. wir haben halt die stadtkirche genommen, weil wir in dem einzugsgebiet wohnen und mein mann in der kirche auch seine konfirmation hatte...

ja, der evangelische pfarrer hätte nix dagegen gehabt, wenn ein anderer zugeschaut hätte (aber nachdem, wie er die trauung durchgeführt hat, mir wärs peinlich gewesen, wenn ein kollege zugeschaut hätte)

war grad im brautgeschäft um mein kleid zu reinigen, hab der chefin die geschichte mit dem schleier erzählt... die konnte es kaum glauben, sie meinte in ihrer 22-jähringen berufspraxis hätte sie sowas noch nie erlebt... :)
erste Photos sind online, bei Interesse bitte pm, dann bekommt ihr den link :)

Forum-Index » Hochzeitsberichte
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsberichte