Hochzeitsforum - Hochzeitsberichte

Die Hochzeitsfeier ist vorbei aber die Erinnerungen leben weiter! In diesem Hochzeitsforum berichten Braute von ihren Trauungen,

Die Hochzeitsfeier ist vorbei aber die Erinnerungen leben weiter! In diesem Hochzeitsforum berichten Braute von ihren Trauungen, ihren Feiern und naturlich den unvergesslichen Flitterwochen. Verfallen Sie ins Schwarmen und geben Sie zukunftigen Brauten einen Vorgeschmack auf ihren großen Tag im weddix Hochzeits-Forum.

... less

Forum-Index » Hochzeitsberichte
AUTOR BEITRAG
einstein
Diamant-User



Beigetreten: 29/12/2007 21:14:24
Beiträge: 517
Standort: Schweiz
Offline

Einsteins Hochzeitsbericht VORSICHT LANG!!!!!!!



20/10/2008 18:48:54

Hallo Maedels,

Zu aller erst einmal den Link der Euch zu den Bildern unserer kirchlichen Hochzeit fuehrtn. Sind noch nicht ganz sortiert oder beschriftet, sind auch nur einige aber ein paar schoene sind dabei.

http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152089

Und nun kommt er also, mein Hochzeitsbericht. Sorry ist recht lang geworden.....

Um 8:00 Uhr klingelte unser Wecker und um 9:00 Uhr haben wir uns dann mal zum fruehstueck begeben. Um 11:30 Uhr hat mein Bruder meine Oma, meine Schwiegermutter und mich, beim Friseur abgesetzt. Bevor er wieder zurueck zum Hotel gefahren ist hat er jedem von uns noch ein kleines Paeckchen Taschentuecher dagelassen.
Die Fotografin kam ein paar Minuten nach uns.

Beim Friseur waren dann 3 Damen damit beschaeftigt unsere Haare, mein Makeup und meine Manikuere fertig zu machen.
Meine Oma hat sich dann noch spontan entschlossen sich auch ein wenig Make-Up verpassen zu lassen und sah urkomisch aus mit den Haarklammern im Haar damit ihr Haar nicht staendig im Weg ist.
Irgendwann war ich dann fertig und hab mir gedacht ich geh doch noch auf's WC bevor ich in mein Kleid schluepfe. Tja und nachdem ich mir wirlich sorgfaeltig den Guertel aufgemacht habe und noch vorsichtiger die Hose runtergelassen hab, war meine Manikuere schon hinueber.
Soviel zu „Sie muessen nur 5 Minuten warten und dann ist es komplett trocken“....

Naja, erstmal ins Kleid dachten wir uns. Mein Bruder war auch wieder da, ganz schick im Anzug.
Den hat der gut sich extra fuer die Hochzeit gekauft, hat noch nie einen getragen oder besessen, und das nur weil ich vor ein paar Monaten gesagt habe wenn ich mir was wuenschen wuerde dann eben das er zu meiner Hochzeit im Anzug kommt.

Meine Schwiegermutter hat mir bei der Korsage und dem Kleid geholfen, also alles zugemacht. Mein Bruder durfte das fuer die Schuhe uebernehmen. Ich hab die alleine nicht zubekommen.... Und meine Omi hat mir Ihre Kette angelegt.
Tja und nachdem ich das Kleid dann so anhabe, stellen wir fest das der Unterrock vorne herausschaut und somit auch das Plissee das dranhaengt. Sah nicht schoen aus und ich war schon gefrustet! Die Damen beim Friseur hatten eine Sicherheitsnadel mit der mein Bruder dann versucht hat das ganze ein wenig zu richten, aber das half nix. So gefrustet hab ich dann bei der Schneiderin angerufen und Ihr eine Nachricht auf dem AB gelassen das ich gleich vorbeikommen wuerde denn am Kleid waere etwas das ich so nicht tragen koennte. Danach eine Freundin angerufen und sie gebeten das sie doch bitte Sicherheitsnadeln mitbringen moechte wenn sie es schaffen sollte ein paar Minuten eher an der Kirche zu sein. Mein Bruder hat erstmal einen Prosecco aufgemacht damit ich was fuer die Nerven bekomme. Nachdem die Manikuere ja auch hinueber war und ich lieber ohne gehen wuerde als mit ein paar Fingern French Manikuere und ein paar Fingern gar nix hat man mir dann einen einfachen Nagellack draufgemacht.
Auf dem Weg zum Auto hab ich mich entschieden nicht mehr bei der Schneiderin vorbeizufahren. Ich war so gefrustet und wuetend das dieser Unterrock und das Plissee so herausragte das ich mir sicher war das ich nicht freundlich bleiben wuerde und hab entschieden das ich das Problem von meinem Bruder und meiner Freundin an der Kirche regeln lassen wuerde. Auf den paar Minuten zur Kirche war mir klar das wenn die Sicherheitsnadeln nicht helefen wuerden ich den Rock einfach ausziehen wuerde und dann eben nur im Kleid den Tag verbringen wuerde.

Vor der Kirche standen schon ein paar unserer Gaeste und natuerlich Reiner mit seinem Papa. Reiner hatte meinen Strauss und die beiden Ringkissen dabei. Nachdem ich meine Traenen ueber das Kleid bisher gut unterdruecken konnte waren die nicht mehr zu halten als ich aus dem Auto ausstieg. Da dann immer mehr Gaeste auftauchten hab ich mich dann in die Kirche verdrueckt, schliesslich sollte mich ja nicht gleich jeder vorher sehen!
In der Kirche war mein Schweigerpapa nachher damit beschaeftigt die Kirchenblaetter auf den Baenken zu verteilen, unser Organist war auch schon da, und der Pfarrer natuerlich auch der nach einem Blick auf mein Kleid seinen Schal wechselte damit sich besser absticht. Kurze Zeit spaeter kamen die Sicherheitsnadeln an und mein Bruder steckte erstmal den gesamten Unterrock etwas hoeher fest. So ging es dann besser, ich wuerde also den Rock nicht ausziehen!!
Die zweite Fotografin kam dann auch noch vor Beginn der Trauung.

Blumenkinder hatten wir keine, dafuer hatten wir aber Reiners juengsten Neffen Marius und meine juengste Cousine Julia als Ringtraeger auserkoren. Meine Cousine war allerdings immernoch nicht da als das Glockengelaeut um 7 Minuten vor 14Uhr losging. Sie kam dann noch rechtzeitig und der Pfarrer erklaerte den beiden wie sie denn in die Kirche marschieren wuerden, hintereinander, und was sie genau machen sollten.
Und dann gings los.....

14 Uhr, unser Einzugsmusik ertoente, Johann Sebastian Bach – Toccata und Fuge in D-Moll und unser Pfarrer marschierte, gefolgt von unseren beiden Ringtraegern und uns, in die Kirche hinein. Unsere Einzugsmusik alleine ging schon 10 Minuten und es war einfach nur genial!
Wir durften uns alle setzen und der Pfarrer begruesste alle. Witzig war sein Hinweis darauf das doch bitte jeder sein Handy ausschalten moechte woraufhin Reiner so tat als wuerde er seine Taschen nach seinem Handy durchsuchen. Witzigerweise tat dann der Pfarrer das gleiche woraufhin jeder lachen musste.
Es folgte ein wirklich schoener Gottesdienst mit Liedern wie:
-Der Himmel geht ueber allen auf
-Herr, vor Dein Antlitz treten zwei
-Lobe den Herrn
-Komm, Herr, segne uns
-Nun danket all und bringet Ehr

Dazwischen eine Predigt voll von Visionen und Realitaet und natuerlich die Bedeutung unseres Trauspruches „Liebe ist aus Steinen im Weg immer wieder eine Bruecke zu bauen!“ (also die Bedeutung wie wir sie sehen).
Eine Biblische Lesung von einer unserer Freundinnen gelesen, die Fuerbitten gelesen von meiner Schwiegermutter, meiner Oma, meiner Schwaegerin, meinem Bruder und einem Freund von uns ohne den wir wahrscheinlich nicht zusammen waeren.
Fuer die Trauung an sich durften dann unsere Ringtraeger wieder nach vorne und meine Cousine hat dann noch meinen Strauss auf den Arm bekommen.
Wir haben uns fuer die Variante des Treueversprechens entschieden anstelle des „Ja-sagens“ Reiner durfte zu erst und er wurde so schoen, wie sagte er noch, emotional. Ihm zitterte fuer einen Moment die Stimme und ich dachte er faengt an zu weinen. Ich weiss nicht wie aber ich hab es geschafft das Treueverprechen ganz ruhig mit klarer Stimme zu sagen. Wir waere beide zu nervoes gewesen das auswendig aufzusagen und hatten einen Spickzettel den der Pfarrer und aus der hand nahm und uns hinhielt. Nach dem Ring anstecken hat er dann etwas leider „Kuesschen Kuesschen“ gesagt und wir durften uns kuessen..... hihi....

Ausgezogen sind wir zu Johann Sebaastian Bachs Sonate #5 in C-Dur.
Normalerweise ziehen die Ehepaare dann so aus das sie seitlich das Kirchenschiff verlassen. Da wir es aber schoener fanden erst aus der Kirche herauszukommen wenn alle Leute schon draussen warten wuerden sind wir geradeaus in den Vorraum gegangen und der Pfarrer hat hinter uns die Tuer zugemacht so das die Gaeste alle automatisch zur Seite raus sind. Als dann jeder draussen war hat uns der Pfarrer noch nach draussen begleitet. Da ging dann ersteinmal das klatschen los.
Aus dem Blickwinkel konnten wir schon unsere Kutsche sehen

Meine Tante Petra und unsere Freundin Anke hatten ein Bettlaken mit einem Herzen drauf. Das durften wir dann natuerlich ausschneiden, wobei man Reiner noch erzaehlte das die Braut gewinnen muesste. Ich hab einen cm vorm Schluss auf hn gewartet und wir haben den letzten cm zusammen geschnitten. Dann durfte mein Herr Gemahl mich durch das Herz tragen. Leider hat der gute sich dabei den Ruecken verhoben Zu tief und zu weit nach vorne gebeugt.... Jedenfalls merkte man das es ihm dann kurzzeitig nicht wirklich gut ging aber kurze Zeit spaeter strahlte er denn schon wieder.
Jeder kam und gratulierte, wir hatten das Gefuehl das hunderte von Leuten da waeren....

Dann sind wir ganz entspannt zur Kutsche gegangen und haben uns in den Park fahren lassen wo wir Bilder machen wollten. Ich kann Euch sagen das das absolut angenehme und entspannende Momente fuer uns waren in der Kutsche. Die Leute auf den Strassen haben geguckt und manchmal sogar gewunken......... hihi, richtig witzig.......
Im Park haben wir dann mit unseren beiden Fotografinnen Bilder gemacht und waehrenddessen hab ich festgestellt das es irgendwo bei uns in der Naehe Blumen geben muss auf die ich allergisch reagiere denn meine Augen fingen recht schnell an zu traenen und meine Nase lief. Fuehlte mich nicht ganz wohl als das so anfing aber es war dennoch schoen. Haben sogar ein paar Bilder neben den Pferden gemacht.
Da wir kein komplettes Gruppenbild mit allen Gasten wollten sondern nur Bilder von uns und mit unseren Eltern, bzw. seinen Eltern und meiner Oma waren unsere beiden Fotografinnen der Meinung das wir doch schauen sollten ob die schon frueher zum Restaurant kommen wuerden um die Bilder zu machen bevor alle anderen Gaeste da sind. Meinen Bruder und meine Oma haben wir erreicht aber meine Schwiegereltern nicht.

Also erstmal zum Restaurant, wieder mit der Kutsche ganz entspannt.....
Am Restaurant angekommen hab ich ganz kurz auf die Tischdeko geschaut und war einfach nur begeister!
Weitermachen mit Bildern von uns und mit Oma und mit Bruder, dann irgendwann Bilder von uns mit den Schwiegers und letztendlich haben die beiden Fotografinnen sich dran gemacht jeden Gast zu knipsen sobald der eintraf. Unsere Torte traf dann auch irgendwann ein. Ab 17:30 Uhr fing das Restaurant an auf der Terasse Canapes zu servieren und mit dem Sekt herum zu gehen. Zu dem Zeitpunkt ungefaehr trafen auch die DJ's ein und fingen an Ihre Sachen aufzubauen und machten dann einfach im Hintergrund Musik. Wir haben in der Zeit unsere Gaeste begruesst wenn sie eintrafen und uns mit den Menschen unterhalten. So kurz vor 19 Uhr haben sich die beiden Fotografinnen verabschiedet und wir haben angefangen unseren Gaesten zu sagen sie koennten doch langsam ins Restaurant gehen denn es wurde zum einen langsam kalt und zum einen sollte es ab 19 Uhr ja auch Buffet geben.

Oh, ja hab ich voll vergessen, das Wetter war absolut Bombenhaft an dem Tag. Einfach nur Sonne, den ganzen Tag, die Tage vorher schon. Traumhaft.

Nachdem es mit dem Buffet noch ein wenig dauern wuerde nahm unser Zeremoniemeister das Mikro in die Hand und stellte sich als erstes einmal vor. Er waere verantwortlich fuer den Ablauf des Abends und wenn jemand Fragen haette sollte er / sie doch bitte zu ihm kommen, dem Herrn mit dem roten Hemd. Ausserdem haette er ein paar Dinge die er bekannt geben moechte. Di ersten Ueberraschungen.....
Zum einen sagte er dann haette unsere Freundin Linda Einwegkameras auf den Tischen verteilt und wuenscht sich das doch bitte viele Bilder fuer uns gemacht werden. Und ich hab doch tatsaechlich ein paar Wochen vorher noch ueberlegt ob ich Kameras kaufen soll oder nicht und hab es dann gelassen.
Dann so sagte er, haetten er und seine Frau Postkarten aufgehaengt, diese schon mit unserer Adresse und einem Absendedatum versehen und es waere doch nett wenn jeder sich da eine Karte nehmen wuerde und uns diese dann schicken wuerde. Desweiteren hatte meine Tante eine Tombola vorbereitet und wuerde spaeter mit den Losen herumgehen die zu 50Cent das Stueck zu erwerben seien. Die Preise wuerden dann spaeter versteigert. Nicht zu letzt haette noch eine weitere Freundin, Meike, einen Luftballon dabei und wuerde sich freuen wenn doch bitte jder Gast seine Wuensche fuer das Paar draufschreiben wuerde.
Meike reichte also ihren Luftballon an die erste Person und da das mit dem Essen noch ein wenig dauern sollte wuerde erstmal wieder ein wenig geredet.

19:30 Uhr war schliesslich das Buffet soweit, Reiner begruesste alle und sagte wir wuenschen uns das alle Spass haben werden und wuenschen allen einen Guten Apetit.

Dann gab es also Buffet, der Hammer echt.
Wir hatten als Vorspeise:
-gemischtes Salatbuffet mit zweierlei Dressing, Brot und Butter
-Tomate-Mozzarella mit Basilikum
-Roastbeef mit Remoulade
-Parmaschinken mit Melone
-Riesengarnelen mit Artischocken
-Bruehe mit Maultaschen

und als Hauptgericht:
-Saltimbocca a la Romana
-Pangasiusfilet in Dill Senf Sosse
-Ziegenkaese im Zucchinimantel
Ente a l'orange

und die Beilagen:
-Semmelknoedel, Spaetzle, Gemuesereis, verschiedene Gemuesesorten und Kartoffelvariationen

Kurz nach der ersten runde essen, der Nachtisch war ja noch nicht dabei, gab es den ersten geplanten nicht vorher bekannt gegeben Showact. Meine Schwiegermutter kam zu mir und sagte ich solle mich mal auf den Stuhl setzen der so mittendrin stand das mich fast jeder sehen konnte. Dann ging es los...... Den genauen Wortlaut kann ich nicht wiedergeben, das war dafuer zu lang das ich es mir haette merken koennen, ABER.... Sie rief ihren Sohnemann zu sich und sagte dann Dinge wie sie haetten es ja nicht mehr gedacht aber er wuerde tatsaechlich heiraten usw. Letztendlich ging es mit Sparmassnahmen im Haushalt weiter und da wuerde sich ein Hemd ja gut eignen. Ich hoffe die Steffi wird mir jetzt nicht boese und hoffentlich gibt es nachher keinen Krach, sagte sie noch! Meine Schwaegerin sagte noch „Jetzt mal ne Kamera auf Steffi!“ Auf die Worte meiner Schwiegermutter hin, zerschnitt meine Schwaegerin also das Hemd meines Mannes erst an einem Aermel, dann am anderen, und dann links und rechts von der Knopfleiste. Mit der Schere die ich ihr den Tag vorher noch gegeben hab um die Dekostoffe fuer das Restaurant zu zerschneiden. Das war naemlich eine Stoffschere..... Aber sie waere ja noch nicht fertig, sagte meine Schwiegermutter denn wer glaubt sie wuerde das nur bei Ihrem Sohn machen der wuerde sich taeusche, denn auch bei Ihrem Mann waere das so. Daraufhin zog mein Schwiegervater sein Jacket aus, und auch bei Onkel & Tante von Reiner waere das so, der Onkel zog sein Jacket aus und schliesslich auch beim Neffen von Reiner, und der Neffe zog sein Jacket aus. Alle drei hatten ein aenhlich zerschnittenes Hemd an. Ich weiss nicht was ueberwiegte, das Lachen am Anfang Ihrer Schoweinlage oder das Entsetzen ueber das kaputte Hemd. Was keiner von den Gaesten und auch ich nicht vorher wusste war das Reiner das Hemd vorher im Auftrag seiner Mutter tauschte. Bis dahin wusste er von dem ganzen auch nix.

Irgendwann hatte unser Zeremoniemeister wieder das Mikro in der Hand und sagte die DJ's muesste nun ihre gewerkschaftlich geregelte Pause einhalten. Somit gaebe es fuer die naechste halbe Stunde keine Musik. Oder doch? sagte er noch als eine Art Horn ertoente....
Unser erster Blick ging zu einer Freundin die Trompete spielte, die sass an ihrem Tisch, dann der naechste Blick zu Reiners Patenkind und dessen Brueder die auch so nette Blasinstrumente spielen. Auch die sassen an ihrem Tisch. Dann ging unser Blick in die Richtung in der wir unsere Schweizer Gaeste sitzen hatten und da fehlten zwei. Reiner sagte mit einem Schweizer Accent „Wer hat's erfunden?“ und uns war klar da spielt ein Alphorn. Nur von wo genau das kam das war uns noch nicht klar aber wir haben es dann in einer Nische des Museums entdeckt. Kurze Zeit spaeter kamen die beiden Schweizer aus Ihrer Ecke mit dem Alphorn und dem Akkordeon. „Ja, Reiner und Steffi wuerden ja nun in der Schweiz leben und da spricht man ja auch ganz anders.“ Sie wollten doch allen mal zeigen was es denn so fuer Musik gaebe in der Schweiz. Dann ging es im Wechsel, Akkordeon / Alphorn / Akkordeon / Alphorn. Irgendwann beim Akkordeon haben wir uns spontan entschlossen dazu zu tanzen und haben einen Wiener Walzer aufs Parkett gelegt.
Diese Idee mit dem Alphorn und dem Akkordeon war einfach nur genial und passte wirklich sehr gut in den Abend. Das war etwas mit dem absolut wirklich keiner von uns beiden gerechnet haette.

Meine Tante ging fleissig durch das Restaurant um Ihre Lose unter den Mann / die Frau zu bringen und fing irgendwann mit Ihrer Verlosung an. Da es doch ziemlich lang wurde hat man Ihr irgendwann gesagt sie moege bitte stoppen was sie dann auch ohne Probleme getan hat.
Da gab es dann Preise wie:
-Ein Wochenende zu zweit – was einmal die Zeitschrift Wochenende war
-Ein Candle-Light Dinner – Dose Ravioli mit ner Kerze
-Ein Vegetarisches Menue – eine Karote
-Ein mikroskop - eine Lupe
-Werkzeug um Berge zu versetzen - eine Rolle Toilettenpapier

und so weiter.....


Waehrend des Nachtisches
-Mousse au Chocolat
-Creme Brulee
-gefueelt Crepes mit Vanille sahne
-Obstsalat & Joghurtmousse

fing meine Oma dann an eine Hochzeitszeitung zu verteilen. Insgesamt 50 Stueck haben sie gemacht und da sind einige Seiten drin......

Unseren Hochzeitstanz hat man ein wenig vorgezogen, was uns nicht wirklich stoerte. Unsere Gaeste wollten wohl tanzen...
Somit haben sich alle versammelt und wir mitten drin.....

Als dann die ersten Toene vom Lied kamen ging erstmal ein Raunen durch unsere Gaeste. Mit Nothing Else Matters von Metallica hatte jetzt wohl keiner gerechnet. Als wir getanzt hatten hat Reiner dann erstmal meine Oma gefragt aber die hat natuerlich nicht getanzt und dann hat er mit seiner Mama getanzt waehrend ich mit meinem Schwiegervater getanzt habe.

Kurz nach dem Tanz kam unser Zeremoniemeister, hakte uns beide ein, sagte „Es gibt ja noch einen Programmpunkt der offen steht“ und nahm uns mit nach draussen.
Unser Luftballon.....
Wir bekamen auch noch jeder einen Ballon in die Hand, einen roten Herzballon auf dem dann jeder seine Wuensche fuer den anderen schreiben durfte. Dann wurde erst der Ballon unserer Gaeste in die Luft geschickt und danach unsere beiden. Sah total genial aus am Himmel, nur einer der roten Ballons hat sich recht frueh in seine Bestandteile aufgeloest.


Unsre Torte haben wir natuerlich auch noch angeschnitten.
Der Chef vom Restaurant hatte die schoen aufgestellt mit einer Schokoladenfontaine und Obst und Kaese zusammen. Ich hatte die Hand oben beim anschneiden ) waere aber auch nicht anders gegangen denn die war echt schwierig zu schneiden. Das erste Stueck haben wir uns gegenseitig gefuettert und dann weitere an unsere Gaeste verteilt. Leider blieb recht viel von der Torte uebrig.

Es wurde noch weiter getanzt und gequatscht und schliesslich waren nachher nur noch wir, meine Oma eine Freundin und mein Bruder dort. Es hatten superviele Leute Geschenke mitgebracht.
Mit dabei waren z.B. eine Schafspardose (ich liebe Schafe), Schatztruhen, eine schoene Glasschale, und Babykleidung. Was man uns mit der Kleidung wohl sagen wollte.....

Um 4 Uhr waren wir dann im Hotel und da wartete ein nett dekoriertes Zimmer auf uns. Luftballons, Teelichter, Rosen im Waschbecken, eine Badebombe und ein kleines Paket fuer uns mit Sekt, Glaesern, Fisch, einem Herzlolli, Pflaster und Aspirin. Voll suess!!!!! Wir sind ko ins Bett gefallen, Reiners Ruecken war auch noch nicht viel besser und haben dann bis um 8 Uhr gepennt. Um 9 Uhr hatten wir gesagt wuerden wir beim Fruehstueck sein und haben uns da dann von allen verabschiedet die im gleichen Hotel waren wie wir.

Abgesehen von meinem Kleidproblem und dem Ruecken meines Mannes, dem es mittlerweile wieder besser geht, war es eine absolut traumhafte Feier fuer uns und wie man uns bisher mitgeteilt hat hat auch fuer unsere Gaeste.
Das tolle dabei ist das wir weder die Fotografinnen noch die DJ's dabei kannten und mit allen vieren wirklich mehr als zufrieden waren. Im Restaurant hatten wir zwar vorher gesagt wie wir die Deko haben moechten aber gemacht hat das alles jemand vom Restaurant und auch davon waren wir echt begeistert. Sah genauso aus wie wir es uns vorgestellt hatten!!!!
Was unsere Blumendeko betrifft hatten wir nur genaue Vorstellungen von der Tischdeko und meinem Strauss. Den Rest haben wir komplett dem Blumenladen ueberlassen und die haben sehr gute Arbeit geleistet.
Das wollte ich einfach nur noch loswerden!


Kompliment an alle die bis hierher gelesen haben....

Liebe Gruesse,
Steffi
Man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentlich bleibt fuer die Augen unsichtbar!


Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:Einsteins Hochzeitsbericht VORSICHT LANG!!!!!!!



20/10/2008 20:19:34

Hey, du ex-parallelbraut

Vielen Dank für den schönen und ausführlichen Bericht! Klingt ja wirklich nach ner tollen Feier, die ihr da hattet, meinen herzlichen Glückwunsch nochmal an euch zwei!




Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152
einstein
Diamant-User



Beigetreten: 29/12/2007 21:14:24
Beiträge: 517
Standort: Schweiz
Offline

Aw:Einsteins Hochzeitsbericht VORSICHT LANG!!!!!!!



20/10/2008 20:25:09

Hallo Kedda,

Bitte, gern geschehen.
Danke nochmal fuer die Glueckwuensche!
Ja, wir hatten wirklich eine super Feier.

lg,
steffi
Man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentlich bleibt fuer die Augen unsichtbar!


Lolle
Diamant-User



Beigetreten: 22/07/2008 15:44:54
Beiträge: 447
Standort: Freiburg
Offline

Aw:Einsteins Hochzeitsbericht VORSICHT LANG!!!!!!!



22/10/2008 13:04:32

Soooo, ich habs auch geschafft...
Danke, danke für diesen wirklich ausführlichen und schönen Bericht und auch von mir nochmal alles Gute!

Der Vorfall mit Deinem Kleid ist wirklich mehr als ärgerlich...aber schön, dass Du Dir nicht hast die Laune verderben lassen...

LG Lolle
verliebt seit 19.06.2003
verlobt seit 01.01.2008
verheiratet am 20.06.2009

Pixum





If you decided to spend the rest of your life together, you want the rest of your life to start as soon as possible
(Harry & Sally)
einstein
Diamant-User



Beigetreten: 29/12/2007 21:14:24
Beiträge: 517
Standort: Schweiz
Offline

Aw:Einsteins Hochzeitsbericht VORSICHT LANG!!!!!!!



22/10/2008 13:12:44

Ja, ich hab irgendwie recht ausfuehrlich geschrieben.....

Danke fuer die Glueckwuensche!

Was das Kleid betrifft hatte ich ja nur zwei Moeglichkeiten. Entweder ich lasse mir den Tag verderben oder aber ich loese das Problem anders und geniesse den Tag. Die zweite Variante schien mir um einiges schoener.

lg
steffi
Man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentlich bleibt fuer die Augen unsichtbar!


d&c
Bronze-User



Beigetreten: 29/01/2008 13:41:55
Beiträge: 13
Offline

Aw:Einsteins Hochzeitsbericht VORSICHT LANG!!!!!!!



24/10/2008 08:19:59

ganz herzlichen glückwunsch!

das war ein traumhaft schöner hochzeitsbericht, danke, das macht direkt lust auf mehr!

toll, dass du alle hürden genommen hast und trotzdem immre nur die positiven dinge gesehen und alle kleinigkeiten in dich aufgenommen hast.

und ich weiß jetzt, dass ich an meinem großen tag irgendwo unbedingt eine notration sicherheitsnadeln deponieren muss, danke für den tipp!

übrigens gehts mir mit meinem kleinen brüderchen ähnlich einen tag, nachdem wir verkündet haben, dass wir beide heiraten werden - ohne zu wissen wann genau wo genau oder wie genau ( ) - ist er losgezogen und hat sich ein schickes sakko gekauft. toootal lieb von ihm und ich rechne es ihm sehr hoch an. normalerweise trägt er nämlich nur metalshirts und lederjacke.

ich wünsch dir eine wundervolle ehe.
Daisypath Wedding Ticker
einstein
Diamant-User



Beigetreten: 29/12/2007 21:14:24
Beiträge: 517
Standort: Schweiz
Offline

Aw:Einsteins Hochzeitsbericht VORSICHT LANG!!!!!!!



24/10/2008 08:45:31

Hallo d&c

Vielen Dank fuer Deine Glueckwuensche!

Ich hatte mir nirgends irgendwelche Dinge als Notfallset hinterlegt, eigentlich ein wenig riskant aber ich hab es schlichtweg vergessen.

Im nachhinein muss ich sagen das ich sehr praktisch finde wenn man solche kleinen Dinge irgendwo parat hat. Wichtig in dem Fall war dann auch das die Freundin es schaffte noch vorher da zu sein.....

Wenn Du jemanden hast der Dir solche Dinge abnehmen kann ist das noch viel besser! Ich glaube meine Freundin hatte auch eine kleine auswahl an Naehzeug dabei fuer den Fall das bei irgendwem etwas kaput geht.

Was unsere Brueder betrifft: Manchmal sind Geschwister halt doch einfach die besten. Mein Bruder hat eine ganze Menge fuer mich getan fuer die Hochzeit. Leuter kleine Dinge die wenn ich was erzaehlt hab er einfach selbstverstaendlich gemacht hat ohne das ich ihn drum gebeten habe. oder sich hat einfallen lassen wie man gewisse Dinge loesen kann oder so. Ich bin froh das ich ihn hab!

lg
steffi
Man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentlich bleibt fuer die Augen unsichtbar!


redfairy
Diamant-User



Beigetreten: 14/06/2007 14:24:08
Beiträge: 8073
Standort: zwischen Düren und Aachen/NRW
Offline

Aw:Einsteins Hochzeitsbericht VORSICHT LANG!!!!!!!



24/10/2008 09:47:33

Hallöchen,

was für ein toller Hochzeitsbericht, umso mehr tut es mir leid, dass ich es nicht geschafft habe vorbeizuschauen..
Ich freue mich aber, dass du mit den Fotografinnen so zufrieden bist Ich bin schon sehr auf deine Bilder gespannt, ich hoffe du zeigst uns ein paar.

Alles Gute nochmal für dich und deinen Mann
Ich mache keine Rechtschreibfehler. Ich revolutioniere den Duden.





>



Kedda
Diamant-User



Beigetreten: 15/10/2007 19:56:39
Beiträge: 8521
Standort: Breisgau
Offline

Aw:Einsteins Hochzeitsbericht VORSICHT LANG!!!!!!!



24/10/2008 10:19:46

@einstein: Mein Bruder war auch so goldig! Er hat sich zusammen mit meinem Dad sehr viel Mühe mit dem Briefkasten und den Hufeisen gegeben. Als ich ihm vor nem halben Jahr den Auftrag für den Briefkasten gegeben hab hat er soch sofort dran gemacht eine Zeichnung zu erstellen und hätte am liebsten sofort mit dem Bau losgelegt Außerdem hat er einen wunderschönen Film über unsre Standesamtliche Hochzeit gedreht und auch an der Feier hat er ganz viel gefilmt. Da bin ich ja schon mal gespannt drauf. Einen Anzug hat er sich auch zugelegt- zwar nicht ganz freiwillig, aber schlußendlich hat es ihm glaub selbst ganz gut fgefallen. Ich bin auch sehr froh, dass ich ihn hab!




Fotografenbilder:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3161721
Flitterwochen:
http://www.pixum.de/viewalbum/id/3152152
d&c
Bronze-User



Beigetreten: 29/01/2008 13:41:55
Beiträge: 13
Offline

Aw:Einsteins Hochzeitsbericht VORSICHT LANG!!!!!!!



24/10/2008 13:41:33

ein kurzes (aber sehr ernst gemeintes) hoch auf die liebe brautbrüder
Daisypath Wedding Ticker
Jacque
Diamant-User



Beigetreten: 17/01/2008 10:28:42
Beiträge: 415
Offline

Aw:Einsteins Hochzeitsbericht VORSICHT LANG!!!!!!!



24/10/2008 17:09:44

Einstein, zu Eurer Hochzeit wünsche ich euch alles, alles Liebe und Gute! Ich hoffe dem Rücken deines Mannes gehts wieder richtig gut, du hast ihn bestimmt gepflegt
Verliebt 04-10-98
Verlobt 04-10-07
standesa 02-10-08
kirche 04-10-08

http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3052746


http://www.pixum.de/viewalbum/?id=3143102
einstein
Diamant-User



Beigetreten: 29/12/2007 21:14:24
Beiträge: 517
Standort: Schweiz
Offline

Aw:Einsteins Hochzeitsbericht VORSICHT LANG!!!!!!!



24/10/2008 19:17:18

@redfairy: Ja, mit den beiden Damen waren wir sehr zufrieden! Naechste Woche bekommen wir unsere Bilder, bin schon aufgeregt.
Klar zeige ich dann Bilder!
Fand es auch schade das Du nicht kommen konntest, aber vielleicht entschaedigen Dich dann nachher ein paar Bilder???

@Jacque: Danke. Es geht ihm wieder besser!

@d&c & Kedda: ein hoch auf Brueder

lg
steffi
Man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentlich bleibt fuer die Augen unsichtbar!


redfairy
Diamant-User



Beigetreten: 14/06/2007 14:24:08
Beiträge: 8073
Standort: zwischen Düren und Aachen/NRW
Offline

Aw:Einsteins Hochzeitsbericht VORSICHT LANG!!!!!!!



27/10/2008 13:39:36

Oh supi, Bilder sind immer gut und können mich zumindest trösten...freue mich schon!
Ich mache keine Rechtschreibfehler. Ich revolutioniere den Duden.





>



einstein
Diamant-User



Beigetreten: 29/12/2007 21:14:24
Beiträge: 517
Standort: Schweiz
Offline

Aw:Einsteins Hochzeitsbericht VORSICHT LANG!!!!!!! EDIT: Mit Fotografenbildern



03/11/2008 20:47:09

Hallo Maedels,

vor ein paar Tagen haben wir die Bilder von unserer Fotografin bekommen. Ich habe ein paar in ein Pixum geladen.

http://www.pixum.de/viewalbum/id/3420054

Es ist nur eine ganz kleine Auswahl, insgesamt haben wir von Ihr ueber 1000 Bilder bekommen. Das Album das wir von Ihr bekommen haben ist auch total klasse, werde es nach Freiburg mitbringen

Viele Gruesse,
stefii
Man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentlich bleibt fuer die Augen unsichtbar!



Forum-Index » Hochzeitsberichte
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsberichte