Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Anja87
Silber-User



Beigetreten: 26/09/2010 12:00:26
Beiträge: 42
Offline

Bin total enttäuscht... Kirchliche Absagen?



23/06/2011 14:29:06

Hallo Ihr Lieben,

ich bin total verletzt und enttäuscht...
Unsere kirchliche Trauung ist für den 12. Mai 2012 geplant.
Standesamt wollen wir in ganz kleinem Kreis am 24.03.2012 feiern...
So weit so gut...
Wir kommen aus einem kleinen Dorf, wo es eigentlich üblich ist, im Dorf zu heiraten. Wir mögen aber beide den Pfarrer nicht und finden die Kirche auch nicht sonderlich schön. Deswegen haben wir uns entschieden in ner ca. 11 km entfernten Burgkapelle zu heiraten.
Als ich vor einer Woche meiner Mutter ggü am Telefon geäußert habe, dass wir sicher nicht in der Kirche im Dorf heiraten werden, ist sie total ausgeflippt:
Wenn ihr das macht, dann braucht ihr keine Unterstützung von uns erwarten, der Papa und ich werden dann sicher net kommen. Warum braucht ihr immer eine "extra-Wurst". Irgendwann war ich so verletzt, dass ich einfach gesagt hab: "So wichtig bin ich euch also" und hab aufgelegt. Seitdem gibt es keinen Kontakt mehr.
Meine Eltern wohnen nur 50 m von mir entfernt und vor allem zu meiner Mutter hatte ich immer ein echt super Verhältnis...
Bin total verzweifelt und hab schon überlegt die kirchliche ganz abzublasen und mit meinem Schatz dafür einfach ne schöne Reise zu machen...
Meine Mutter bildet sich ein, es muss alles so laufen wie sie sich das vorstellt und redet auch immer von "ihrer" Hochzeit. Ich weiß nicht, ob ich die 10 monate Psychostress von ihr aushalte...

Was soll ich jetz tun?

Anja
Liebe ist, wenn das Glück des anderen ein wesentlicher Bestandteil des eigenen Glückes ist!!!

Unendlich verliebt seit: 24. März 2008
standesamtliche Hochzeit: 24. März 2012
kirchliche Hochzeit: 12. Mai 2012

STANDESAMT


KIRCHLICH


Pixum: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5632346 (PW per PM)
Vegasbaby
Diamant-User



Beigetreten: 15/07/2010 20:47:18
Beiträge: 858
Standort: Eifel
Offline

Aw:Bin total enttäuscht... Kirchliche Absagen?



23/06/2011 14:41:15

Hallo Anja,

das hört sich leider schon sehr traurig an, wenn ausgerechnet deine Eltern sich so negativ äußern / verhalten.
Vor allem wenn man bedenkt, dass ihr noch so lange bis zur Hochzeit habt.
Einige Mädels hier im Forum können dir genau berichten, was in diesen 10 Monaten so alles abgehen kann und das man sich am Ende genötigt sieht, die eigene Mutter auszuladen.
An eurer Stelle würde ich mir gut überlegen, wie wichtig mir eine kirchliche Trauung mit allem Drum und Dran ist.
Wenn für euch die Standesamtliche reicht, dann würde ich mir den Stress sparen und lieber einen schönen Urlaub buchen. Es gibt übrigens auch im Ausland ganz tolle Möglichkeiten zu heiraten. Also einfach nochmal für euch einen schönen Tag verbringen und das Eheversprechen vor einer schönen Kulisse ablegen.
Kann ich persönlich nur empfehlen.
Wenn es euch aber wichtig ist, dass ihr mit Freunden und Familie in einer Kirche getraut werdet, dann müsst ihr wohl den ganzen Stress und Streit in Kauf nehmen. Am besten ist es dann, wenn ihr sehr wenig im Vorfeld erzählt und eure Gäste einfach überrascht. Dann kann man euch nicht ganz so viel im Voraus schlecht machen.

Setz dich mit deinem Schatz zusammen und überlegt euch das gut. Schreibt auf, was euch wichtig ist und was eher euren Eltern wichtig ist, dann könnt ihr das vielleicht besser trennen.

Ich wünsche euch, dass ihr eine Lösung findet und dann voller Vorfreude mit der Planung beginnen könnt!
LG Vegasbaby












*Dez 2013 (9. SSW)


Peppi
Diamant-User



Beigetreten: 15/06/2011 19:06:37
Beiträge: 778
Offline

Aw:Bin total enttäuscht... Kirchliche Absagen?



23/06/2011 15:49:08

Hallo Anja,

oh man, das tut mir leid, dass deine Mutter so reagiert hat... ich verstehe das immer nicht, erst Recht wenn man ein super Verhältnis zu seiner Mutter hat, warum sich dann teilweise so eingemischt wird... es sollte doch wirklich nach dem Wunsch des Brautpaars gehen!!

Vielleicht sind es ja Brautmutterhormone?

Ich würde einfach noch mal versuchen mit ihr zu reden und ihr in Ruhe sagen, dass es EUER Wunsch ist und EURE Hochzeit!
Und die kirchliche deswegen abzusagen ist ja auch irgendwie schade....
Ich drücke die Daumen dass sie es akzeptiert!!

LG Anna




Baby-Pixum: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6774920
Hochzeitsbilder: http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6318619
PW's auf Anfrage
Braut2011
Gold-User



Beigetreten: 29/09/2010 21:04:19
Beiträge: 76
Offline

Aw:Bin total enttäuscht... Kirchliche Absagen?



23/06/2011 15:54:10

Hui ui ui, das klingt aber heftig. Du Ärmste, das tut mir leid. Jetzt schon Ärger, obwohl es noch so lange hin ist. Also, ich würde mir von niemanden vorschreiben lassen, wie ich heirate. Es ist schließlich deine und nicht die Hochzeit deiner Mutter. Wie kommt es denn, dass sie so extrem reagiert? Und wenn du nochmal einen Schritt auf sie zugehst und ihr in Ruhe erklärst, wie es für dich ist und wie weh es dir tut? Vielleicht kann sie dir erklären, warum es für sie so wichtig ist.
Nilla
Diamant-User



Beigetreten: 03/06/2010 18:56:17
Beiträge: 6571
Standort: Bayern
Offline

Aw:Bin total enttäuscht... Kirchliche Absagen?



23/06/2011 17:32:55

Hallo Anja, du arme.

Wäre es wirklich besser für eure Eltern, wenn ihr statt in einer "fremden" Kirche, garnicht kirchlich heiratet?

Ich schätze mal, wenn deine Mutter schon so anfängt, dann wird sie bei der restlichen Hochzeitsplanung nicht unbedingt immer nur eine Unterstützung sein. Deswegen würde ich bald mit ihr die Fronten klären. Es ist eure Hochzeit, die deiner Mutter ist schon vorbei. Tips von dritten sind ja ganz nett und sicher oft hilfreich, aber Erpressung geht ja mal garnicht und das würde ich ihr klar machen.





Hochzeitsvorbereitungen (PW)
lechri04
Bronze-User



Beigetreten: 19/03/2011 16:29:37
Beiträge: 13
Offline

Aw:Bin total enttäuscht... Kirchliche Absagen?



23/06/2011 19:00:01

Och Mensch Anja, das tut mir wirklich leid, dass Deine Mama so reagiert hat!

Aber vielleicht bringt es wirklich was, einfach ein paar Tage zu warten und dann nochmal ein Gespräch mit Ihr, bzw. Deinen Eltern zu suchen.
Vielleicht war das nur eine Kurzschlussreaktion von ihr!?

Liebe Grüße und fühl Dich gedrückt!
vanka
Diamant-User



Beigetreten: 27/04/2011 09:58:15
Beiträge: 190
Offline

Aw:Bin total enttäuscht... Kirchliche Absagen?



23/06/2011 20:10:37

Hi Anja, so eine Schei*****, sowas will man ja gar nicht....
Hat sie dir erklärt, warum sie das so ernst sieht? Warum ist ihr so wichtig, dass ihr im Dorf heiratet, nur "weil man es halt macht" oder gibts da andere Gründe? 11 km sind ja keine Weltreise. die man ihr dann zumuten würde und anderen Gästen auch.
Ich würde mal mit persönlich bei nem Kaffee oder so reden und fragen, was genau ihr Problem ist und ihr erklären, warum ihr das so wollt. Dabei würde ich sie in normalem Ton auch fragen, wie sie sich das vorstellt mit der Planung, ob sie sich integrieren möchte und wenn ja, dass es dann dennoch eure Hochzeit ist und ihr schließlich das letzte Wort habt. Klare Aussagen finde ich echt wichtig, wenn es so schwer wird.

Wenn alles nichts hilft... und es wirklich Psychoterror wird, solltet ihr wirklic überlegen, das ganze nicht anders anzugehen -also ausfallen lassen und in Urlaub fahren, dort heiraten, oder oder oder. Aber sich die ganze Freude dadurch nehmen lassen und sich nur ärgern und streiten ist nicht wünschenswert.

Mik
Silber-User



Beigetreten: 14/02/2011 19:16:20
Beiträge: 22
Offline

Aw:Bin total enttäuscht... Kirchliche Absagen?



23/06/2011 20:14:52

Also ich finde es jetzt persönlich auch nicht schlimm, dass Ihr nicht in der Kirche heiraten wollt...
Die Reaktion deiner Mama ist natürlich völlig übertrieben, aber ich denke sie kriegt sich auch wieder ein...
Mit meiner Mama hab ich auch schon oft wegen der Hochzeit diskutiert... Sogar beim Kleid kaufen...

Das Problem denke ich mir mal ist oft, dass die Eltern alles für übertrieben und zu ausgefallen halten.... Natürlich war das bei denen in den 80ern oder so alles anders... Ich denke sie verstehen einfach nicht, dass man heutzutage alles etwas anders macht als es damals war... oder???

Morgane
Diamant-User



Beigetreten: 20/09/2010 09:19:23
Beiträge: 1493
Standort: Hessen
Offline

Aw:Bin total enttäuscht... Kirchliche Absagen?



25/06/2011 08:16:16

Ohje, die Story kommt mir bekannt vor, bei mir waren es meine Oma und meine Tanten, die Terror geschoben haben, weil ich nicht in der "Familienkirche" heiraten werde.

Ich bin einfach hart geblieben und hab gesagt: "Okay, wenn ihr bei meiner Hochzeit nicht dabei sein wollt, dann lasst es bleiben. Ich werde trotzdem nicht hier heiraten." Das ist mir schon schwer gefallen, gerade weil es meine Oma war.

Anja, ich kann dir nur den Tip geben: Mach es so, wie dein Bauch es dir sagt! Wenn Du nicht in dieser Kirche heiraten willst, dann mach es auch nicht. Und wenn es doch die Burgkapelle werden soll, würde ich einfach jetzt nicht mehr viel davon erzählen, sondern diesen Fakt mit den Einladungskarten verkündigen und fertig.

Fühl' dich gedrückt!
--
Alles Liebe, Morgane
Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Bin total enttäuscht... Kirchliche Absagen?



25/06/2011 14:40:06

Ich würde vor allem in einem ruhigen Ton darauf hinweisen, dass ihr euch nicht erpressen lasst.

Entweder sie akzeptieren euren Wunsch in einer schönen Burgkapelle zu heiraten oder sie sollen wegbleiben.
Aber euch nicht bis zur Hochzeit damit unter Druck setzen.

Manchmal muss man leider auch seinen Eltern Regeln setzen, wie man es sonst mit einem 2-Jährigen im Supermarkt macht, der unbedingt die Smarties will...

Anja87
Silber-User



Beigetreten: 26/09/2010 12:00:26
Beiträge: 42
Offline

Aw:Bin total enttäuscht... Kirchliche Absagen?



26/06/2011 14:48:49

Vielen Dank Mädels!!!

Es ist momentan echt keine einfache Situation.
Ich hab seit dem Telefonat keinen Kontakt mehr zu meiner Mutter. Normalerweise telefonieren wir täglich, und sehen uns mind. 2-3 mal die Woche. Aber ich will jetz endlich mal stark bleiben und UNSERE Hochzeit nach UNSEREN Wünschen planen. Wenn sie dann nicht kommt - kann ichs auch net ändern. Werd aber sicher auch zu den Gästen die fragen warum sie nicht da ist, die Wahrheit sagen... Ob ihr das dann so gefällt...

Mein Verlobter hat ganz lange mit mir über alles geredet. Für ihn ist sowieso das Standesamt wichtiger, aber er weiß, dass ich mir so sehr eine kirchliche Trauung mit allem drum und dran wünsch, dass er selbst mit dem ganzen Stress darauf besteht, mir meinen Wunsch zu erfüllen. Er steht voll und ganz hinter mir und das tut so verdammt gut...

Ich werde jetz mal abwarten, ob meine Mutter über ihren Schatten springt und sich bei uns meldet und dann aber nimmer viel von den Vorbereitungen sprechen. Sie weiß ja noch nicht mal, dass wir in der Kapelle heiraten. Sie weiß nur, dass wir NICHT im Dorf heiraten.

Ich finde es immer noch traurig, dass eine Mutter so egoistisch sein kann und versucht ihrer eigenen Tochter den schönsten Tag im Leben zu versauen... Aber ich glaub so weit denkt sie gar net!!!!

Danke ihr Lieben, für eure aufmunternden Worte...
Ihr seit die Besten... :)
Liebe ist, wenn das Glück des anderen ein wesentlicher Bestandteil des eigenen Glückes ist!!!

Unendlich verliebt seit: 24. März 2008
standesamtliche Hochzeit: 24. März 2012
kirchliche Hochzeit: 12. Mai 2012

STANDESAMT


KIRCHLICH


Pixum: http://www.pixum.de/viewalbum/id/5632346 (PW per PM)

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation