free shipping

Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
erkint
Newcomer



Beigetreten: 26/12/2012 19:58:29
Beiträge: 1
Offline

Kurzfristig noch 2012 heiraten, offene Fragen...



26/12/2012 20:14:57

Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem meiner Freundin einen Antrag gemacht und wir wollen prinzipiell im Sommer heiraten. Nun haben wir die Idee noch sehr kurzfristig relativ unromantisch spontan 2012 zu heiraten, da dies einen erheblichen steuerlichen Vorteil ergeben sollte und wir diesen ab 2013 nicht mehr haben, da wir dann beide arbeiten. Bisher habe nur ich gearbeitet und sollte bei einem Bruttoverdienst von knapp 67.000 Euro ca. 5.000 Euro wieder bekommen wenn ich richtig gerechnet habe...

Nun habe ich aber ein paar offene Fragen:

1. ist es noch immer korrekt, dass ich dann für komplett 2012 die Steuern wieder bekommen würde durch die dann vorteilhaftere Steuerklasse?

2. Kann das überhaupt so kurzfristig funktionieren? Sprich unterlagen zusammensuchen und dann zb. Samstag oder Montag auf Silvester zu heiraten?

3. Brauche ich Geburtsurkunde und oder Stammbuch?

Das geht ja alles auch ohne Ring und Trauzeugen etc... dennoch frage ich mich, ob ich an irgendwas nicht gedacht habe, was dem ganzen noch einen Strich durch die Rechnung machen könnte?

Oder gibts vllt sogar irgendwelche Sonderregelungen, so dass man das im januar auch noch so hinbekommen könnte, dass man den steuerlichen Vorteil hat?

Freue mich auf Antworten dazu!
Annatiger
Diamant-User



Beigetreten: 09/12/2007 21:35:20
Beiträge: 5336
Standort: auf der schönen schwäbischen Alb
Offline

Aw:Kurzfristig noch 2012 heiraten, offene Fragen...



26/12/2012 20:26:37

Wenn ihr beide deutsche Staatsangehörige seid könnte es war stressig werden aber grundsätzlich möglich sein. Ich würde gleich morgen bei eurem örtlichen standesamt morgens anrufen.

Die Schwester meiner Freundin hat es auch innerhalb von ein paar Tagen geplant.



Du bekommst durch die Hochzeit keine andere Steuerklasse sondern ihr könnt dann gemeinsam für 2012 veranlagen. Das geht aber nur wenn ihr auch noch 2012 heiratet.

brightestbride
Diamant-User



Beigetreten: 02/10/2011 09:12:23
Beiträge: 1044
Standort: Rhein Main Gebiet
Offline

Aw:Kurzfristig noch 2012 heiraten, offene Fragen...



27/12/2012 12:01:02

Oh, das ist natürlich echt knapp wenn man überlegt, dass es nur noch 2,5 Werktage gibt.

Also zum einen zu der steuerlichen Geschichte... nach einer Hochzeit KANN man die Steuerklasse wechseln, muss man aber nicht. Dann hat einer höhere Abzüge und der andere weniger. Das macht eben nur dann Sinn, wenn einer wesentlich mehr verdient, allein Verdiener ist oder einer z.B. nur Teilzeit arbeitet und der "Vorteil" des einen größer ist als der "Nachteil" des anderen. Dann ist es als Einheit gesehen sinnvoll. Allerdings wird sich das nicht nachwirkend auswirken denke ich.

Die zweite Sache ist die Steuererklärung - hier ist es so wie Annatiger schon schreibt (gemeinsame Steuererklärung). Inwiefern euch das Vorteile bringt ist von zig Faktoren abhängig, das müsst ihr wissen.

Was den Papierkram angeht ist es so - wenn ihr beide deutsche Staatsbürger seid, keine Kinder habt und beide noch nicht verheiratet, dann ist es der "einfachste Fall", denn dann benötigt ihr nur:
Pass oder Personalausweis
Meldebescheinigung des Wohnortes an dem ihr gemeldet seid (kann ggf entfallen, wenn ihr beide in dem Ort gemeldet seid, wo das Standesamt sitzt)
beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister / Geburtsurkunde - das muss man wenn nicht vorhanden in der Stadt des Geburtsortes beantragen. Wir haben z.B. das Problem, dass mein Verlobter dies persönlich abholen muss und obwohl sein Geburtsort nur 1,5 Std entfernt ist, gestaltet es sich sehr schwierig die Öffnungszeiten der Behörde dort mit seiner Arbeitszeit zu vereinbaren...ok wir haben jetzt auch nicht so nen Zeitdruck.

Wenn ihr alle Dokumente beisammen habt, müsst ihr zum Standesamt (Achtung - Beamtenöffnungszeiten!) und euch zur Eheschließung anmelden. Das wird dann geprüft und dann könnt ihr am nächsten freien Termin heiraten. Wie lang diese "Prüfung" dauert kann ich nicht sagen, aber 2 Werktage ist echt knapp. Bei uns ist es dann z.B. auch so, dass eine Trauung außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten das 4fache kostet... Zusammen mit dem ganzen Stress fraglich, ob sich das alles wirklich lohnt?

Am besten auf jeden Fall schnellstmöglich mit dem Standesamt (persönlich oder telefonisch) in Kontakt treten - wenn die sagen es kann noch klappen, dann wird das wohl so sein.
Hochzeitsfotos http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6790570

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation