Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
Pelikan14
Diamant-User



Beigetreten: 17/09/2013 16:47:00
Beiträge: 110
Offline

nur Standesamt - aber wie??



17/09/2013 16:58:41

Hallöchen an alle

wir wollen nächstes Jahr heiraten und mit ca. 120 Personen feiern. Allerdings nur Standesamt mit großer Feier danach.
Soooo... und da haben wir auch schon unser Problem

a) Standesamt am Samstag, also am Tag der Feier, dürfte schwierig werden, aber könnten wir hinbekommen
b) welche Location? Wir haben die Wahl zwischen einem Rosengarten im engsten Familienkreis. Der Rest der geladenen Gäste wird erst Nachmittags auf die Feier eingeladen.
c) in einem Trauzimmer mit ca. 60 Sitzplätzen. Aber was machen wir mit dem Rest? Auch erst später zur Feier einladen? Quasi 60 zur Trauung und die restlichen 60 erst später? Oder sollen sich alle mit in den Raum quetschen? In dem Raum steht auch ein Flügel. Ein guter Freund würde die Trauung auf dem Flügel unterstützen/begleiten (wäre mein absoluter Wunsch). Das ginge im Rosengarten leider nicht.
d) Trauung am Freitag und eine freier Trauuredner am Samstag (als alternative zur Kirche). Aber wo mit 120 Gästen die freie Trauung abhalten? Bräuchten dann auch eine Alternative wenn es regnet.

Wie würdet ihr es handhaben? Oder wie habt ihr es gemacht?
Würdet ihr euch als Gast ausgeschlossen vorkommen, wenn ihr erst zur Feier eingeladen werdet?

Ich hab gerade keinen Plan

herzlichste Grüße
Fraeulein H. sagt ja
Platin-User



Beigetreten: 15/01/2013 12:03:04
Beiträge: 85
Offline

Aw:nur Standesamt - aber wie??



17/09/2013 17:20:18

Hallo Pelikan,

aus welcher Gegend kommst Du denn, vlt. kann Dir dann hier jemand etwas empfehlen?

zu a: Unser Standesamt bietet immer den ersten Samstag im Monat für Trauungen an, ich weiß nicht wie das bei Euch ist, aber wenn ihr noch nicht auf´s Datum festgelegt seid, könntet ihr Euch ja danach richten.

zu b: Garten ist halt immer so ne Sache mit dem Wetter, wenn Du dann nirgendwo hin ausweichen kannst, kann das bei starkem Regen (ansonsten dürften ja ein paar Zelte helfen) schon doof werden - aber no risk no fun

zu c: also 120 Leute in einem Raum für 60 wird bestimmt kuschelig

zu d: Wäer doch auch eine schöne Idee. Für das "wo" müsstest Du aber sagen in welcher Gegend Du feiern willst. :) Bei einigen Locations kann man im Garten eine Trauung vornehmen und bei Regen nach drinnen ausweichen..

Generell finde ich es nicht schlimm, wenn Du einen Teil erst abends einlädst. Wir waren auch mal auf so einer Hochzeit und fanden es dadurch sehr locker und ungezwungen - ist aber geschmackssache, selber würden wir es auch nicht machen. Hier ist es sicherlich auch schwer eine Trennung vorzunehmen, wer "darf" den ganzen Tag dabei sein und wer nur abends (ich glaube bei den Freunden von uns war das in Familie und Freunde getrennt, was dann wieder sehr einfach und klar ist).

Liebe Grüße
Muschel
Diamant-User



Beigetreten: 24/09/2012 16:42:53
Beiträge: 587
Standort: hinter'm Deich
Offline

Aw:nur Standesamt - aber wie??



17/09/2013 18:31:18

Hallo Pelikan,

wir heiraten auch ausschließlich standesamtlich. An Gott glauben wir nicht und eine Freie Trauung kam für uns nicht in Frage - für uns ist die standesamtliche die einzig "gültige" Hochzeit.
Aber das muss natürlich jeder für sich entscheiden.

Viele Standesämter bieten mittlerweile Trauungen am Samstag an, ruf doch einfach mal an und frag nach!


Ich persönlich würde die Trauung im Rosengarten vorziehen und die Gäste dann erst zur Feier laden. So hatten wir es auch erst geplant bis wir erfahren haben dass in unserer Traulocation doch alle Platz finden werden.

Als Gast würde ich mir auf jeden Fall nicht ausgeschlossen vorkommen - ist doch klar, dass man bei einer Trauung mit begrenztem Platz nur die engste Familie einladen kann




Pelikan14
Diamant-User



Beigetreten: 17/09/2013 16:47:00
Beiträge: 110
Offline

Aw:nur Standesamt - aber wie??



18/09/2013 09:44:53

Danke für die Antworten

Wir werden in Karlsruhe-Durlach heiraten.
Ich habe gestern mit dem Standesamt telefoniert und sie haben sich meinen Wunschtrautermin für den Rosengarten vorgemerkt. Fix ist natürlich erst mal noch gar nichts.

Jetzt sagte mein Freund gestern, er würde es doch schöner finden, am Freitag Standesamtlich zu heiraten und am Samstag noch mal eine Zeremonie mit einem Redner zu machen. Dort könnten wir dann auch die Klaviermusik mit einbinden. Muss sagen ich finde die Idee gut.

Es wird auf eine der beiden Varianten hinauslaufen. Die Frage bleibt halt immer noch, wo? Wir heiraten zwar im Sommer, und man könnte die Zeremonie draußen planen, aber wenn es regnet bräuchten wir einen Notfallplan...

Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:nur Standesamt - aber wie??



18/09/2013 10:18:11

Oh, das mit der freien Trauung finde ich wirklich schön. Das kann man auch schön weltlich gestalten und das ist doch etwas "mehr" und emotionaler als eine standesamtliche Trauung.

Das Regenproblem ist eigentlich relativ einfach zu lösen. Eigentlich Man könnte ein weißes Pavillion hinstellen oder ein größeres weißes Zelt. Wie viele Personen wären denn ungefähr dabei bei der freien Trauung?
Pelikan14
Diamant-User



Beigetreten: 17/09/2013 16:47:00
Beiträge: 110
Offline

Aw:nur Standesamt - aber wie??



18/09/2013 10:26:51

Bei der freien Trauung .wären dann alle Gäste dabei. so ca. 100 - 120.

Stimmt, an Pavillons hab ich gar nicht gedacht. Und selbst wenn es nicht regnet ist es vielleicht auch ein guter Sonnenschutz
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:nur Standesamt - aber wie??



18/09/2013 10:47:12

Das stimmt wohl

Andererseits würde ich dann aber nur ein offenes Pavillion nehmen oder zumindest eins mit der Möglichkeit, dass man die Wände abnehmen kann. Sonst kann sich auch die Hitze darin schön stauen, wenn das ne Zeitlang in der Sonne steht.
Die-laura
Diamant-User



Beigetreten: 15/01/2013 21:49:04
Beiträge: 3369
Standort: Bad Soden im Taunus
Offline

Aw:nur Standesamt - aber wie??



18/09/2013 11:24:12

Ihr könnt aber auch nach einer Location schauen, wo man bei Regen die Möglichkeit hat die freie Trauung drinnen abzuhalten.
So war es bei uns (hat aber zum Glück nicht geregnet)
Mein Blog
http://www.streuselsturm.blogspot.de

Hochzeitschaos
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6663179
PW auf Anfrage

Hochzeitsbilder
http://www.pixum.de/meine-fotos/album/6874165
PW auf Anfrage
Pelikan14
Diamant-User



Beigetreten: 17/09/2013 16:47:00
Beiträge: 110
Offline

Aw:nur Standesamt - aber wie??



19/09/2013 10:58:32

Die Location haben wir schon fest.
Wir haben uns für einen Caterer entschieden, der schon diverse Firmenfest bei uns bewirtschaftet hat. Dementsprechend musste es eine Lacation sein, die in der Wahl des Catering frei ist. Außerdem wollten wir die Getränke auch selber organisieren. Daher ist für uns auch kein Weingut oder dergleichen in Frage gekommen. Und bezahlbar hat sie auch noch sein müssen
Von daher war die Auswahl nicht sonderlich groß.

Ich habe gestern mit dem Standesamt in Durlach telefoniert und jaaaaaaa ... sie haben unseren Samstagstermin vorgemerkt. Trauung soll um 12:15 im engsten Familienkreis im Rosengarten stattfinden
Bei Regen ist als Alternative eine Kapelle vorgesehen.
Danach haben wir noch genügend Zeit um Fotos zu machen, eher die Gäste eintreffen.

So zumindest der Plan. Ohhhh ich freu mich

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation