free shipping

Hochzeitsforum - Hochzeitsorganisation

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps,

Braute unter sich im Forum Hochzeit: Suchen Sie nach besonderen Tipps, Tricks und neuen Ideen rund um das Thema Hochzeitsvorbereitung? In diesem Forum konnen sich Braute in der stressigen Zeit vor der Hochzeit austauschen und gegenseitig unterstutzen. Fiebern Sie mit!

... less

Forum-Index » Hochzeitsorganisation
AUTOR BEITRAG
PrincessCrocodile
Diamant-User



Beigetreten: 01/11/2008 13:47:51
Beiträge: 658
Offline

Standesamt-wie nun?



27/10/2009 12:33:11

Hallo!

Was stimmt?
Wir wollten uns beim Standesamt unseren Termin reservieren lassen.

Die Dame meinte, man könne den Termin erst ein halbes Jahr vorher reservieren, da man Papiere braucht, die nur ein halbes Jahr gültig sind.

Was hat das aber mit der Reservierung zu tun? Sie kann ja uns den Tag und die Uhrzeit blocken und wir bringen ein halbes Jahr vor der Hochzeit die nötigen PApiere..

Wie gings Euch da? Muss man echt mit der Reservierung warten, bis die Hochzeit nur noch 6 Monate weg ist? ..das stresst mich - ich brauche doch Planungssicherheit

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 01/02/2010 14:50:49 Uhr





metheara
Diamant-User



Beigetreten: 25/08/2009 18:35:48
Beiträge: 469
Standort: Saarbrücken,Germany
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 12:37:53

Das ist bei uns ganz genau so wie bei euch!
Ich mache halt jetzt alles ohne den Standesamttermin aus und stehe sechs Monate vorher morgens um 8 Uhr auf der Matte mit allen benötigten Unterlagen! Anders geht es halt nicht!




Vorbereitungen: http://picasaweb.google.com/metheara/Hochzeitsvorbereitungen#

zu verkaufen: http://picasaweb.google.com/metheara/ZuVerkaufen#

Hochzeitsbilder http://picasaweb.google.com/metheara/Hochzeitsbilder#
nadi1984
Diamant-User



Beigetreten: 28/09/2009 13:35:17
Beiträge: 229
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 12:38:08

Es gibt leider solche und solche Standesämter. Es ist aber sehr häufig so, dass man erst ein halbes Jahr vorher überhaupt reservieren kann. Andere sind da flexibler. Wir haben uns daher auch für die Nachbarstadt entschieden.
tigerentchen
Diamant-User



Beigetreten: 12/07/2009 11:42:33
Beiträge: 166
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 12:40:33

Bei uns ist das anders. Habe schon für nächstes Jahr September einen festen Termin mit Uhrzeit!. Wegen den Papieren etc. sollen wir nächstes Jahr im Mai nochmal vorbei kommen.
*
Diamant-User



Beigetreten: 05/08/2008 21:20:56
Beiträge: 8216
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 12:44:10

Es ist halt so, dass die Standesämter oft genug erleben, dass dann auf einmal doch wieder alles im Sand verläuft oder dass doch wieder irgendwas dazwischen kommt. Daher eben das halbe Jahr, angeknüpft an diverse Papiere.

Mir ist auch nix anderes übrig geblieben, als ohne Standesamt zu planen, zu hoffen und pünktlich dann den Termin zu reservieren. Bei uns in der kleinen Gemeinde, war das zum Glück nicht so schwierig.
Sweety2010
Diamant-User



Beigetreten: 06/12/2008 20:17:47
Beiträge: 226
Standort: Dresden
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 12:55:48

Bei uns in Dresden war das auch so. Genau 6 Monate auf den Termin genau.
Ich denke auch, dass die schlechte Erfahrungen gemacht haben, vielleicht haben es sich manche Pärchen auch wieder anders überlegt und dann war die Arbeit umsonst.
Aber die Formulare sind wohl nur 6 Monate gültig!
Eure Sweety 2010

http://www.unsere-hochzeitsseite.de/kathleen_sebastian

http://www.pixum.de/viewalbum/id/4260873
PW Sweety2010

http://www.pixum.de/viewalbum/id/4839695
PW 06.03.2010



Verliebt seit: 22.12.2007
Verlobt seit: 22.12.2008
Hochzeit am: 27.03.2010



Jule_77
Diamant-User



Beigetreten: 18/02/2009 13:42:04
Beiträge: 2400
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 12:56:51

Es ist richtig, daß man die Ehe erst ein halbes Jahr vorher anmelden kann. In einigen Städten kann man den Termin vorab reservieren und die Anmeldung zur Ehe erfolgt dann später.

Ich glaube ich bin die gefühlt größte Leidgeplagte in Sachen Standesamt.
Wir sind am 26.03. diesen Jahres für unseren Wunschtermin 26.09. um 7.30 Uhr (eine Stunde bevor das Standesamt geöffnet hat) zu unserem Standesamt gefahren und da standen da schon 10 Paare. Liegt in unserer Stadt daran, daß es nur 20 Samstage im Jahr gibt an denen man heiraten kann und die sind ziemlich beliebt.

Nun haben wir uns für einen neuen Termin entschieden und nach allem was ich hier schon gelesen hab und mir hier geraten wurde ziehe ich folgendes Fazit: Wir werden an dem Stichtag (der ist am 28.12.) um 4 Uhr morgens vor's Standesamt setzen - mit Thermoskanne, Snacks, Sitzkissen, in Daunenjacke und Moonboots gepackt und die ersten sein

Nun ist der 14. August ja ein Freitag - vielleicht ist es da nicht ganz so schlimm, aber ich würde auf jeden Fall RECHTZEITIG da sein!!!!

Das mit dem planen kenne ich. Wir hatten damals auch schon unsere Location zum Feiern reserviert und mußten alles wieder absagen.

Jetzt haben wir für das neue Datum Location, Fotograf und DJ. Es MUSS jetzt einfach klappen.

Viel Glück!

LG, Jule


adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 13:16:47

Wie schon gesagt wurde, die "Anmeldung der Eheschließung" ist aufgrund der Aktualität der Papiere erst 1/2 Jahr im Vorfeld möglich.

Manche Standesämter nehmen vorher schon Termin-Reservierungen an, andere nicht. Ich fand das vorher auch alles wahnsinnig kompliziert, zumal wir auch nicht an unserem Wohnort geheiratet haben, aber ich hab einfach angerufen und mir alles GENAU erklären lassen. Das würd ich an deiner Stelle auch nochmal tun, denn jedes Amt handhabt das anders!

Bei uns konnte man tatsächlich erst 1/2 Jahr vorher reservieren. An dem Stichtag waren wir also morgens um viertel nach 6 vorm Standesamt und haben gewartet - vor uns waren schon 4 andere Paare dort!
Diejenigen die gegen 8 kamen haben den Termin schon nicht mehr bekommen.

Es hilft also nichts, man muss in vielen Fällen planen ohne den Termin zu haben! Das heißt man muss schon Location, Dienstleister etc. buchen, denn die sind ja auch irgendwann ausgebucht. Einladungen haben wir dann erst danach gemacht, aber das reicht ja aus.
metheara
Diamant-User



Beigetreten: 25/08/2009 18:35:48
Beiträge: 469
Standort: Saarbrücken,Germany
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 13:18:45

Oh Gott, jetzt hat mir Jule_77 richtig Angst gemacht! Aber der 11.09.10 kann doch nicht so besonders beliebt sein,oder? Ich meine ich heirate ja nicht am 10.10.10! Ich glaube ich werde dann wohl doch schon um 6 Uhr parat stehen! Außerdem werde ich mir Boxhandschuhe anschaffen!




Vorbereitungen: http://picasaweb.google.com/metheara/Hochzeitsvorbereitungen#

zu verkaufen: http://picasaweb.google.com/metheara/ZuVerkaufen#

Hochzeitsbilder http://picasaweb.google.com/metheara/Hochzeitsbilder#
Tinsche
Diamant-User



Beigetreten: 22/09/2009 16:02:20
Beiträge: 272
Standort: Siegerland
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 13:27:44

Also ich habe es so erlebt, dass wir noch nicht mal reservieren konnten bei unserem 1. Wahlstandesamt!
Wir hätten erst am 21.11. zu unserem Standesamt gemusst, und dann hätten wir erst die Anmeldung bei unserem Wahlstandesamt machen können!

Da aber meine liebe Frisörin einen heißen Tipp gegeben hat, wo man noch so heiraten kann, habe ich jetzt bei unserm 2. Wahlstandesamt einen Termin reservieren können!

Fazit: Manche reservieren auch vor den 6 Monaten manche nicht!

Jule_77
Diamant-User



Beigetreten: 18/02/2009 13:42:04
Beiträge: 2400
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 13:35:59

Nee, ist kein besonderes Datum, aber halt ein Samstag. Die 20 Termine die unsere Stadt anbietet verteilen sich auf das ganze Jahr (also auch auf den Winter, der nicht in Frage kommt) und verschiedene Standesämter (wo für uns auch nicht alle in Frage kommen).
Bleibt also nicht mehr so viel übrig. Ich denke aber auch, daß der Andrang auf Samstage größer ist, weil man Freitags ja immer heiraten kann.
Trotzdem: Wenn euch der Tag wichtig ist – früh da sein! Ist doch nur einmal und man weiß doch wofür man es macht.

@prinzesschen: Sag mal, was habt ihr in der Wartezeit eigentlich so gemacht? Ich meine, ist ja ne lange Zeit…


adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 13:38:35

Ich denke es kommt auch an zu welchem Termin man heiratet und ob im normalen Standesamt oder einer Außenstelle.

Bei uns war's ja der 22. Mai, der Brückentag nach Himmelfahrt. Das war, wie wir im Nachhinein erfahren haben, wohl der beliebteste Hochzeitstermin des Jahres (die Schnapszahl-Termine 9.9. und 20.9. mal ausgenommen).

Tja, und dann wollten wir unbedingt im Schloss heiraten. Für das normale Standesamt war's einfacher den Termin zu bekommen, aber das ist echt hässlich...
Meike100107
Diamant-User



Beigetreten: 28/09/2009 18:13:15
Beiträge: 217
Standort: Dorsten
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 13:39:43

Hi

unser Stndesamt reserviert auch schon nur die anmeldung zur Eheschließung geht nur ein halbes Jahr vorher. Ich habe schon reserviert, laufe aber am Stichtag sicherheitshalber auch schon früh da auf. Man weiß ja nie genau.

Gruß
Meike
http://www.pixum.de/viewalbum/id/4543455 (Kleid, Vorbereitung etc.)





Kesi
Diamant-User



Beigetreten: 04/09/2009 14:28:21
Beiträge: 386
Standort: Ruhrgebiet
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 14:57:38

Irgendwie ist es bei uns etwas anders.
Wir heiraten nicht an unserem Wohnort standesamtlich. Das STA in dem wir heiraten reserviert schon vorher. Da habe ich den Termin schon fest, ab dem 24.01. können wir dann dir richtige Anmeldung vornehmen, dafür können wir uns aber bis zum 28.02. Zeit nehmen. Wenn wir es nicht in der Frist schaffen, dann bekommen wir nochmal ne Verlängerung und unser Termin bleibt geblockt.
Wenn man aber nicht an seinem Wohnort heiratet, muss man trotzdem erst zum Standesamt am Wohnort und da sagte man mir, ich kann auch ab dem 24.01. die Eheschließung anmelden, aber dafür brauche ich einen speziellen Termin. Ich muss also quasi wie beim Arzt nen Termin holen, sonst läuft hier gar nichts.

Komisch, dass es da keine einheitliche Regelung gibt.

Wenn du aber unbedingt Planungssicherheit brauchst, kommt für euch nicht auch noch ein anderes STA in Frage? Vielleicht würde da reserviert. Da kann man dann ein bißchen entspannter rangehen, wenn man den Termin quasi sicher hat!
verliebt 03.09.2006
verlobt 03.09.2009
verheiratet 24.07.2010

Yknip
Diamant-User


[Avatar]
Beigetreten: 04/08/2008 22:16:04
Beiträge: 2147
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 15:31:31

***

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 03/12/2009 19:35:43 Uhr





PrincessCrocodile
Diamant-User



Beigetreten: 01/11/2008 13:47:51
Beiträge: 658
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 15:42:03

@ Jule:

Jetzt musste ich aber schnell zum Kalender laufen!! Der 14. 08. ist ein Samstag, zum Glück kein Freitag ...

Ich werd da nochmal anrufen und alles ganz genau erfragen wie prinzesschen gesagt hat...

Aber echt komisch, dass es da keine einheitliche Regelung gibt




adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 15:47:52

@ Jule:
Oh, ich les deine Frage jetzt erst, ich wollte dich nicht ignorieren.
Letzten Endes war es so wie Pinky schon sagt...
Mein Mann hatte natürlich noch die Ruhe weg und hat auf dem Weg zum Standesamt an der Tanke gehalten und ein paar Zeitschriften besorgt. Toll, dadurch waren wir 5 Minuten später dran! Hätte er drauf verzichtet hätten wir vielleicht noch 11 Uhr statt 10:30 Uhr bekommen. Ich hatte ja sowieso nicht die Ruhe dort noch zu lesen, aber mein Mann hat seelenruhig in der Sport Bild geblättert
KathySchnee0204
Diamant-User



Beigetreten: 19/02/2009 11:06:47
Beiträge: 713
Standort: Wörthsee
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 17:34:28

Ich muss echt mal sagen das ist soooooo eine SCH... Wir haben nämlich ein echtes Problem. Wir wohnen ja in Bayern und heiraten tun wir daheim in Frankfurt. Das ist auch ein unheimlich beliebtes Standesamt. Jetzt ist es aber so, das wir genau 6 Monate vorher am 4.12. hier in unserem Wohnort das Standesamt und dann müssen die das erst weg schicken. Wir können dann zwar zu dem Standesamt nach Frankfurt fahren, Aber a haben die schon zu bis wir da sind und b ist ja dann auch noch nicht klar ob noch was frei ist. Wir hoffen das Beste.
Standesamtliche Trauung: 04. Juni 2010
kirchliche Trauung: 05. Juni 2010

Pixum Ideen mit PW:
http://www.pixum.de/members/kathyschnee0204




adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 18:37:49

KathySchnee0204 wrote:Ich muss echt mal sagen das ist soooooo eine SCH... Wir haben nämlich ein echtes Problem. Wir wohnen ja in Bayern und heiraten tun wir daheim in Frankfurt. Das ist auch ein unheimlich beliebtes Standesamt. Jetzt ist es aber so, das wir genau 6 Monate vorher am 4.12. hier in unserem Wohnort das Standesamt und dann müssen die das erst weg schicken. Wir können dann zwar zu dem Standesamt nach Frankfurt fahren, Aber a haben die schon zu bis wir da sind und b ist ja dann auch noch nicht klar ob noch was frei ist. Wir hoffen das Beste.


Wir haben ja auch nicht in unserem Wohnort geheiratet und hatte auch Angst, dass wir zuerst zu dem in unserer Heimat müssen und zwischenzeitlich der Termin futsch ist.
War aber zum Glück nicht so, ich durfte 1/2 Jahr vorher zum Wunsch-Standesamt und dann den ganzen Kram mit dem Wohnort-Standesamt danach regeln
logan-lady
Diamant-User



Beigetreten: 06/12/2008 10:43:29
Beiträge: 4729
Offline

Standesamt-wie nun?



27/10/2009 18:46:06

da hatten wir ja richtig glück. wir heiraten in einem relativ kleinen ort und konnten unseren termin schon fast ein jahr vorher reservieren, sogar mit uhrzeit und es ist generell hier bei uns etwas lockerer, wir mussten z.b. bei der anmeldung nicht mal mehr die ausweise vorzeigen, zitat:"ich kenne sie doch persönlich"
bling-bling
Diamant-User



Beigetreten: 15/02/2009 11:06:50
Beiträge: 401
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 19:22:14

Jetzt muss ich aber mal ne richtig doofe Frage stellen

Wenn ich ein ein halbes Jahr vorher zum StA geh um den Termin fest zu machen (22.01. haben wir schon Urlaub eingereicht ) müssen wir dann da schon alle benötigten Unterlagen mitbringen?! Weiß ja gar nicht was wir alles benötigen

Habe mal vor ne Weile bei uns auf StA angerufen, die gute Dame meinte, da wird sich was ändern und man wird nicht mehr ganz so viele Unterlagen benötigen wie bisher. Hat davon auch schon jemand was gehört?

Bin grad total verwirrt
adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 19:24:33

@ bling-bling:
Das richtet sich danach ob ihr dann nur den Termin reserviert oder gleich die Anmeldung zur Eheschließung macht.
Am besten rufst du einfach nochmal an und fragst welche Unterlagen du brauchst.
bling-bling
Diamant-User



Beigetreten: 15/02/2009 11:06:50
Beiträge: 401
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 19:27:46

Die Dame sagte mir damals, dass sich da was ändert, aber wohl erst gegen Ende des Jahres, jetzt kann sie dazu noch nichts sagen.

Heißt also, wenn wir da am 22.01. ohne Papiere hin gehen können wir den Termin "nur" reservieren und müssten später nochmal mit den Papieren hin und uns zur Eheschließung anmelden?

Es ist doch aber auch so, dass die Unterlagen nicht älter als 6 Monate sein dürfen. Dann könnte ich die ja aber vor dem 22.01. auch gar nicht besorgen, oder?
adios
Diamant-User



Beigetreten: 09/09/2008 21:31:23
Beiträge: 9585
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 19:41:48

Manche Standesämter machen aber auch keine reine Terminreservierung, die nehmen das nur vor wenn man sich auch gleich anmeldet.
Also am besten lieber direkt nachfragen!
boki
Platin-User



Beigetreten: 13/05/2009 22:17:28
Beiträge: 93
Offline

Aw:Standesamt-wie nun?



27/10/2009 20:31:43

Also wir waren letzte Woche auf dem Standesamt und uns wurde gesagt, dass wir nur Geburtsurkunden von beiden und von mir, da ich aufgrund meines Studiums meinen Erstwohnsitz in einer anderen Stadt gemeldet habe, eine Meldebescheinigung/aufenthaltsbestätigung von meinem Erstwohnsitz.
Mehr braucht man nicht mehr.
So läufts zumindest bei uns wohl....

Diese Mitteilung wurde 1 Mal aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgt am 27/10/2009 21:13:02 Uhr


Forum-Index » Hochzeitsorganisation
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Hochzeitsorganisation