Off Topic im weddix Hochzeitsforum

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage,

Was beschaftigt Sie gerade? In diesem Hochzeits-Forum finden Sie genugend Platz fur alle Beitrage, die nicht in andere Foren hinein passen aber trotzdem dringend diskutiert werden mussen. Fur Klatsch und Tratsch aller Art. Jetzt anmelden und kostenlos registrieren!

... less

Forum-Index » Off Topic
AUTOR BEITRAG
pinki
Newcomer



Beigetreten: 15/05/2013 12:01:14
Beiträge: 2
Offline

Trauzeugin - am Tag der Hochzeit "krank"



15/05/2013 12:02:57

hallo zusammen! bei der hochzeit einer freundin wurde die trauzeugin am tag der hochzeit "krank". es war so, dass braut & trauzeugin den vormittag gemeinsam beim frisör verbracht haben und 1 std vor der trauung hatte die trauzeugin dann plötzlich einen schwächeanfall, bei dem wir uns aber nicht sicher sind, ob der auch echt war...da sie sehr gerne im mittelpunkt steht und auch in der vergangenheit schon immer wieder zu bestimmten gelegenheiten sowas hatte...wie auch immer die beiden haben jetzt keinen kontakt mehr und ich frage mich immer wieder, wie ich in solch einer situation reagieren würde...auf beiden seiten, würde ich als braut gelassen sein, es so hinnehmen und trotzdem noch mit ihr befreundet sein? aber auch als trauzeugin, würde ich nicht alles tun um trotzdem trauzeugin sein zu können...es würde mich wirklich interessieren, wie ihr das seht?!
Nalah
Diamant-User



Beigetreten: 21/09/2009 07:26:21
Beiträge: 11634
Offline

Aw:Trauzeugin - am Tag der Hochzeit "krank"



15/05/2013 12:32:53

Hm, keine Ahnung. Ich als Trauzeugin würde Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um bei meiner Braut zu sein und auch ein Schwächeanfall (den ich leider öfter habe, als mir lieb ist!) würde mich nicht davon abhalten. Ich würde mir alles an Medis reinstopfen, die ich in die Finger kriege, um den Tag zu überstehen und bei meiner Braut zu sein.

Generell ist es aber schwierig zu sagen, wie ich das als Braut sehen würde. Bei meiner besten Freundin hätte ich sicherlich vollstes Verständnis. Ich weiß aber auch, dass sie so nen Mist nie im Leben vorspielen würde. Kommt denke ich auf die Person an.
Mir stellt sich auch die Frage, ob ihr euch wirklich sicher seid, dass sie das nur vorspielt? Ich habe einen sehr niedrigen Blutdruck und hatte schon bei den unpassensten Gelegenheiten einen Kreislaufkollaps (bei der Beerdigung von der Uroma meines Mannes!). Das passiert gerne bei großen Menschenmassen, bei sehr schwülem Wetter,... kann alles mögliche sein. Ich wäre sehr traurig und enttäuscht, wenn mir unterstellt werden würde, dass ich das nur vortäusche, um im Mittelpunkt zu stehen...

Haben die beiden denn deswegen keinen Kontakt mehr?
TrauMaeuschen
Diamant-User



Beigetreten: 11/01/2013 13:50:58
Beiträge: 502
Offline

Trauzeugin - am Tag der Hochzeit "krank"



15/05/2013 18:49:00

Mhhhh...... also bei sowas ist eine "Ferndiagnose" immer recht schwierig. Es KÖNNTE ja sein, dass da so Sachen, wie Aufregung, Stress, wenig Schlaf, Alkohol ohne Grundlage etc. zu einer Kreislaufschwäche geführt haben. Halte ich jetzt mal für möglich und aus meiner Sicht auch recht verständlich. Ob sie doch eher simuliert hat.... solche Leute gibt's ja .... Wenn sie so eine ist, muss man sich entweder entfreunden oder damit leben. Was andres bleibt ja nicht übrig.

Mich würde ja interessieren, wie sich diese TZ an diesem Tag weiter verhalten hat bzw. sich danach gegeben hat. Weißt du was darüber?
pinki
Newcomer



Beigetreten: 15/05/2013 12:01:14
Beiträge: 2
Offline

Aw:Trauzeugin - am Tag der Hochzeit "krank"



21/05/2013 13:48:12

@TrauMaeuschen ja die tz ist einfach abgereist ohne jemandem bescheid zu geben...das brautpaar war dann gleich auf hochzeitsreise und nach der rückkehr hat sie so getan als wäre nichts gewesen...auch nicht nochmal enschuldigt oder so...seitdem ist kein kontakt mehr da
TrauMaeuschen
Diamant-User



Beigetreten: 11/01/2013 13:50:58
Beiträge: 502
Offline

Trauzeugin - am Tag der Hochzeit "krank"



21/05/2013 16:35:42

Das klingt meiner Meinung eher danach, dass sie sich aus "der Affäre" ziehen wollte, also dann doch kalte Füße zwecks TZ bekommen hat. Und deswegen der Schwächeanfall nur mittel zum Zweck war, um da schnell rauszukommen. Waren da irgendwie schlechte Schwingungen, kam sie mit dem Bräutigam nicht klar oder hat sie echt nicht verkraftet, dass die Freundin vor ihr heiratet? Da gibt es ja unzählige Möglichkeiten, warum sie das gemacht hat. Auch weil sie anscheinend den Kontakt weitestgehend abgebrochen hat...
sugarbee
Silber-User



Beigetreten: 14/05/2013 08:36:36
Beiträge: 21
Offline

Aw:Trauzeugin - am Tag der Hochzeit "krank"



22/05/2013 09:52:14

Hmmm schon etwas komisch!
Klar, ein Schwächeanfall kann jedem mal passieren. Auch als Trauzeugin kann man sehr aufgeregt sein und wenig essen. Wie auch schon genannt, können andere Umstände wie das Wetter einen Einfluss nehmen. Dass sie aber ohne Bescheid zu geben abgereist ist und sich danach nicht mal entschuldigt hat, sagt für mich alles. Dazu noch der Kontaktabbruch!!! Schade für das Brautpaar!
Wie hat die Braut denn reagiert? Ist jemand kurzfrsitg als TZ eingesprungen?
Wie hat sich das auf die Stimmung und die ganze Feier ausgewirkt?

Gruß
sugarbee
Alli
Gold-User



Beigetreten: 11/11/2012 10:23:52
Beiträge: 57
Offline

Trauzeugin - am Tag der Hochzeit "krank"



12/06/2013 06:57:02

Das ist echt ärgerlich. Klar kann man ihr jetzt nicht vorwerfen, dass es nur Fake war. Aber ihr Verhalten hört sich schon stark danach an und das fände ich echt super mies. Mit Sicherheit war es für die Braut erstmal ein Schock. Wenn es wieder einigermaßen ging wär ich wenigstens zur Trauung gekommen. Zur Feier hätte sie sich ja wieder ausruhen können hm

Forum-Index » Off Topic
 
Ähnliche Beiträge






Forum-Index
»Off Topic