^ zurück nach oben

10. Oktober 2019

Die perfekte Kinderbetreuung bei der Hochzeit

So wird es für große und kleine Gäste ein perfekter Tag

Plant Ihr eine Hochzeit mit Kindern, gibt es viel zu bedenken, um die Hochzeitsfeier sowohl für die großen, als auch für die kleinen Gäste zur Hochzeit angenehm zu gestalten. Durch eine gute Vorbereitung könnt Ihr sicherstellen, dass sich alle Gäste und auch deren Kinder bei der Feier wohlfühlen, so dass am Ende jeder mit guten Erinnerungen nach Hause geht.

Die Herausforderung: Wenn den Kindern langweilig ist, dann ist die Feier für die Eltern meist schnell zu Ende. Wissen sie jedoch, dass die Kleinen gut versorgt sind, können auch sie unbeschwert und ausgelassen feiern und den schönsten Tag mit Euch genießen. Doch wie wird die Betreuung der Kleinen sichergestellt, die meist aus einer Gruppe ganz unterschiedlicher Kinder bestehen? Von Kindergartenkindern bis zu Teenagern können hier alle Altersgruppen vertreten sein. Am besten fragt Ihr schon mit der Hochzeitseinladung, wie viele Kinder dabei sein werden, so dass Ihr entsprechend vorbereiten könnt. Eure Gäste wissen es zudem sehr zu schätzen, wenn konkret darauf hingewiesen wird, dass auch die jüngsten Familienmitglieder auf Eurer Hochzeit willkommen sind.

 

ANZEIGE

Wann eine Kinderbetreuung benötigt wird

Bezieht sich die Einladung nur auf die Trauung selbst, weil Ihr anschließend direkt in die Flitterwochen startet, dann ist es nicht unbedingt nötig, für die anwesenden Kinder eine Betreuung zu organisieren. Sie können in Begleitung der Eltern sowohl die standesamtliche Trauung als auch die kirchliche Zeremonie gut überstehen. Auch wenn das Drumherum in der Kirche aufwendiger und zeitintensiver ist als auf dem Standesamt, handelt es sich um eine faszinierende Angelegenheit, die den Kleinen oft ein Staunen ins Gesicht zaubert. Vielleicht gibt es aber eine liebe Oma in der Gemeinde oder eine Freundin, die für die allzu ungeduldigen kleinen Gäste in den Gemeinderäumen ein alternatives Programm organisiert. Mit Bastelmaterial oder einem liebevoll vorgelesenen Buch verfliegt die Zeit gleich viel schneller, bis die Erwachsenen endlich wieder aus der Kirche herauskommen. 

Geht es jedoch um die Hochzeitsfeier selbst, ist eine Kinderbetreuung ab einer gewissen Anzahl von Kindern unerlässlich. Hier geht es dann meist darum, die richtige Balance zwischen der Einbeziehung der Kinder und einem separaten, auf sie angepassten Programm zu finden. 

Kinderbetreuung vom Profi

Natürlich möchten alle Eltern ihren kleinen Schatz in den besten Händen wissen – erst dann können die Großen abschalten und die Feier richtig genießen. Bei einer professionellen Vermittleragentur wie Yoopies findet Ihr bestimmt die richtige Vertrauensperson für diese wichtige Aufgabe. Empfehlenswert ist es in jedem Fall, schon einige Wochen vor der Hochzeit nach der passenden Betreuung zu suchen. Dann wisst Ihr in der Regel auch schon, wie viele Kinder welchen Alters auf Eurer Party sein werden. Im Vorfeld solltet Ihr dann schon die wichtigsten Eckpunkte abklären: Gibt es separate Räumlichkeiten für die Kinder, oder wird eine spezielle Kinderecke eingerichtet? Über welchen Zeitraum wird sich die Betreuung genau erstrecken? Sind bestimmte Aktivitäten für die Kleinen geplant, die von der Betreuung beaufsichtig werden müssen? Solche Aktivitäten können etwa auf einem Spielplatz stattfinden, der sich an der Location befindet. Bei schönem Wetter bietet es sich an, eine Hüpfburg zu mieten oder einen Clown zu engagieren. Er kann die Kinder etwa dann unterhalten, wenn drinnen die Hochzeitsreden gehalten werden. Erfahrungsgemäß ist dieser Teil der Feier für die Kleinen besonders langwierig. Auch das Schminken der Kinder ist ein schöner Zeitvertreib. Bei einer größeren Anzahl Kinder sollte dafür eine zusätzliche Person engagiert werden: Während ein Teil der Kleinen geschminkt wird, bleibt der andere bei der Betreuungsperson dennoch in guten und umsichtigen Händen.

ANZEIGE

Alles nach dem Geschmack der Kleinen hergerichtet

Plant Ihr eine Hochzeit mit Kindern, so solltet Ihr nach Möglichkeit bereits die Location so aussuchen, dass problemlos ein eigener Kinderbereich hergerichtet werden kann. So wissen alle Eltern immer, wo sich ihre kleinen Schätze aufhalten, und die Kinder können sich nach Herzenslust austoben. Bei entsprechendem Wetter bietet es sich natürlich an, diesen Bereich draußen einzurichten. Ein Spielplatz ist ideal, aber ein eingezäunter Garten kann ebenso gute Dienste leisten. Findet Eure Feier größtenteils drinnen statt oder die Wetterverhältnisse sind nicht ganz klar, sollte im Innenbereich ein kleiner Raum oder eine Kinderecke hergerichtet werden. Besonders schön wirkt es, wenn dieser Bereich extra für die Kinder dekoriert wurde und kleine Überraschungen für sie bereithält. Das kann eine Spiele- und Geschenkebox sein, aber auch viele bunte Ballons und Süßigkeiten. Wird hier noch ein kindergerechtes Menü serviert, das mit Spaghetti, Pommes oder Würstchen auch die kritischsten kleinen Esser überzeugt, sind die Kinder rundum zufrieden und die Eltern können beruhigt mit den anderen Gästen feiern. 

Die Kinder sollten nach Möglichkeit durchgehend betreut werden

Am schönsten für die eingeladenen Eltern ist es, wenn die Kinderbetreuung durchgehend erfolgt und sie sich darauf verlassen können, dass stets jemand ein wachsames Auge auf den Nachwuchs hat. Natürlich sollen die Kinder auch Teil der Feier sein und sollten in einige Programmpunkte involviert werden. So sind die Blumenkinder natürlich ein entzückendes Highlight, und die Kleinen können zum Beispiel die Gastgeschenke verteilen oder andere, wichtige Aufgaben übernehmen. Meist ist es jedoch so, dass ihre eigene kindergerechte Feier für sie viel interessanter ist als die Aktivitäten der Großen. So können die Eltern beruhigt dem Geschehen folgen und der Nachwuchs hat seinen Spaß. Am besten gelingt das, wenn ganz verschiedene Aktivitäten und klassische Kinderspiele angeboten werden. Ein Ballonkünstler sorgt für große Augen, das Kinderschminken ist immer eine beliebte Aktion und Spiele wie Sackhüpfen oder Eierlaufen sorgen für die nötige Bewegung bei den Kleinen. Wenn dann noch Shirts selbst gestaltet werden können, haben auch die kleinen Gäste eine bleibende, schöne Erinnerung an eine tolle Feier. 

Bild 1: unsplash.com ©Jordan Rowland

Bild 2: unsplash.com ©Priscilla du Preez

Bild 3: pixabay.com ©Engin_Akyurt 

ANZEIGE


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Kinder auf der Hochzeit mehr-info

Auch für die kleinen Gäste ist die Hochzeit ein ganz besonderer Tag! Damit sowohl das Brautpaar, als auch die Kinder die Hochzeit genießen können, lohnt es sich einen guten Plan vorzubereiten, wie man die Kinder beschäftigen kann!

Heiraten mit Kindern: So wird's ein toller Tag mehr-info

Der Tag der Hochzeit ist für viele Paare der schönste ihres Lebens. Doch vor dem großen Tag müssen einige Vorbereitungen getroffen werden. Gerade, wenn die Verliebten bereits Eltern sind, gibt es rund um die Betreuung des Nachwuchses während Trauung und Feier einiges zu beachten.