^ zurück nach oben

06. Juli 2018

Die Dankesrede des Bräutigams

78727076-crop620x500.jpg

Sehr verehrte Gäste, meine lieben Eltern und Schwiegereltern,

meinen allerherzlichsten Dank, auch im Namen meiner Frau, für die schönen Worte, die vielen Glückwünsche und Geschenke und dafür, dass ihr alle zu unserer Hochzeitsfeier gekommen seid.

Mit so vielen Überraschungen haben wir einfach nicht gerechnet - ein Kompliment und tausend Dank an die Eltern und Trauzeugen. Da habt ihr euch wirklich etwas einfallen lassen. So ist schon jetzt dieser Tag unvergesslich, euch hoffentlich ebenso wie uns.

Nun lasst uns gemeinsam feiern, das Essen genießen und ein paar schöne Stunden miteinander verbringen. Danke für alles - auf euer Wohl!


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Hochzeitsreden - Checkliste für erfolgreiche Redner mehr-info

Grundsätzlich gilt: Reden darf jeder, aber bitte möglichst kurz. Denn nichts ist schlimmer, als langatmige Hochzeitsreden, die womöglich noch peinliche Erinnerungen enthalten. Mit unserer Checkliste macht Ihr bei Eurem großen Auftritt gewiss nichts falsch...

Hochzeitsreden - Die Tischrede mehr-info

Der Zeitpunkt, die Reihenfolge der Redner aber auch die Länge der Reden sollten wohl koordiniert sein ... hier findet Ihr ein paar hilfreiche Tipps und Tricks!

Die Rede des Brautvaters mehr-info

Die Rede des Brautvaters ist meist emotional geladen: Er gibt offiziell seine geliebte Tochter in die Hände des Bräutigams. Wir zeigen Euch, wie die Rede des Brautvaters lauten könnte.

Der Vater des Bräutigams redet mehr-info

Egal ob witzig oder seriös: Auch der Vater des Bräutigams kann sich zu Wort melden. Eine gelungene Rede des Vaters des Bräutigams könnte wie folgt lauten ...