^ zurück nach oben

Auf den Spuren des Wortes Hochzeit


stockbyte-wort-hochzeit.jpg


Kaum wurde die Frage aller Fragen gestellt, dreht sich alles um das große Ereignis. Kein Tag vergeht an dem das Wort Hochzeit oder heiraten nicht in den Mund genommen wird. Da kann man schon ins Grübeln kommen, woher das Wort eigentlich stammt und was es ursprünglich bedeutet hat. Auf dem Weg zu den Wurzeln des Wortes Hochzeit wird aber immer mehr klar: etymologisch gibt es keine eindeutige Klärung.


Schon die Bibel spricht vom „Ehebund" und meint damit die ewige Verbindung von Mann und Frau, die von Gott geschlossen wird.


Das Wort „Hochzeit" taucht bereits in der Sprache des Mittelalters auf. Übersetzen lässt sich das mittelhochdeutsche Wort „hôchzît" mit festliche, hohe Zeit. Damit waren alle hohen christlichen Feste, aber vor allem die vier Jahresfeste Ostern, Pfingsten, Allerheiligen und Weihnachten gemeint. In seltenen Fällen wurde der Begriff auch für weltliche Feste verwendet. Die Vielschichtigkeit des Wortes hat sich im Laufe der Zeit auf die Bedeutung „Eheschließung" reduziert.


Unter Martin Luther, wir befinden uns jetzt also im 16. Jahrhundert, wurde das Wort „Heirat" meist beim Zusammenschluss zweier Haushalte verwendet. In diesem Kontext lässt sich das Wort auch auf „einen Hausstand gründen" oder „Hausrat" zurückführen.


Auch wenn sich Wortsinn und Wortlaut im Laufe der Jahrhunderte stark verändert haben stand und steht immer eines im Mittelpunkt: Die Liebe zweier Menschen füreinander!

AddScipt1 <%––%>

addScript1

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Keine Trauung ohne alte Bräuche

Keine Trauung ohne alte Bräuche mehr-info

Ein Geldstück im Brautschuh, das Tragen eines Schleiers, etc. - diese Hochzeits-bräuche sollen dem Paar Glück, Wohlstand und einen reichen Kindersegen bescheren...

Unvergessliche Augenblicke

Unvergessliche Augenblicke mehr-info

Weiße Hochzeitstauben, ein Meer aus roten Luftballons oder ein Riesenfeuerwerk - damit wird die Hochzeitsfeier unvergesslich ...

Die Brautbecher-Legende

Die Brautbecher-Legende mehr-info

Zu zweit aus einem Becher trinken - diese Aufgabe müssen heute noch die Brautpaare lösen, damit Ihnen das Glück hold ist. Wie der Brautbecher entstanden ist, erfahren Sie hier ...