^ zurück nach oben

13. Januar 2022

Hochzeits ABC für die Einladung - viele Informationen einfach verpackt

An der Formulierung für die Hochzeitseinladung wird meist lange gefeilt. Es kommt bei fast allen Entwürfen der Punkt, an dem man abwägen muss zwischen Information und Design. Klar, Ihr als das Brautpaar möchtet und solltet Euren Gästen möglichst viele Informationen für diesen besonderen Tag zukommen lassen. Doch bei zu viel Text wirkt auch die schönste Einladungskarte nicht mehr.

Eine Lösung ist das so genannte Hochzeits-ABC. Dieses bietet genügend Platz, um alle Zusatzinformationen rund um die Hochzeitsfeier lustig - und gleichzeitig übersichtlich - zu verpacken. Erfahrt hier, was es mit dem Hochzeits-ABC als Teil der Hochzeitseinladung auf sich hat.

 

Was ist ein Hochzeits-ABC?

Das Hochzeits-ABC ist eine Auflistung Eurer wichtigsten Informationen rund um Eure Hochzeit. Diese werden von A bis Z sortiert aufgelistet und den Gästen übermittelt. 

Der Zweck ist die häufigsten Fragen Eurer Hochzeitsgäste auf einfache und lustige Art und Weise zu beantworten. Und auch Eure Herzensangelegenheiten geschickt in der Einladung unterzubringen.

Dieses ABC kann entweder den Einladungen direkt beigelegt werden. Oder Ihr verschickt es separat via E-Mail, Messenger oder sonstigem Dienst an Eure Hochzeitsgäste. Vielleicht gestaltet Ihr auch eine eigene Instagram-Seite oder Website für Eure Hochzeit? Dann kann das ABC perfekt in den Story-Highlights oder auf einer "Häufige Fragen" Seite verpackt werden. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt!


Was gehört in ein Hochzeits-ABC?

Wegbeschreibung, Dresscode, Tagesablauf und auch kleine Geschichten des Brautpaares, wie z.B. die Verlobung, können eingebaut werden.

Schön designt ist es nicht nur ein weiteres optisches Highlight, sondern wird für Hochzeitsgäste zu einem hilfreichen Wegweiser.

Muster Beispiele für das Hochzeits-ABC

A:

  • Autoschleifen: Werden vor der Kirche verteilt.
  • Anmelden: Könnt Ihr Euch bis zum 01. Mai unter 0175/xxxx.

B:

  • Blumenkinder: Haben wir die Schönsten, Liebsten, Schlausten...
  • Brautenführung: Wollen wir (nicht). Bitte mit XY abstimmen.

C:

  • Champagner: Gibt es nicht, aber unser Sekt ist auch sehr gut.
  • Cha-Cha: Haben die Gäste bestimmt schon geübt ;-)

D:

  • Danke: Sagen wir denen, die uns jetzt schon so toll bei den Vorbereitungen unterstützen!
  • Dresscode: Bitte erscheint in Abendgarderobe.

E:

  • Ende der Feier: Traditionell endet unsere Feier um Mitternacht.
  • Essen: Ist genug für alle! Vegetarier und bei Allergien bitte bei uns melden.
  • Eröffnungstanz: Haben wir bereits geübt, sind aber dennoch nervös.

F:

  • Flitterwochen: Geplantes Ziel ist Mauritus.
  • Fotos: Dürft Ihr gerne zu jeder Zeit machen/ Macht in der Kirche ein Fotograf.

G:

  • Geschenke: Nehmen wir in jeder Währung entgegen.
  • Gästebuch: Liegt aus und wartet auf euren kreativen Eintrag.

H:

  • Hochzeitsnacht: Soll nicht durch eine Wohnungsverwüstung verzögert werden ;-)
  • Heiratsantrag: War in Paris auf dem Eifelturm.

I:

  • Ideen: Zur Feier jeder Zeit gerne an uns.
  • Infos: Erhaltet Ihr von unseren Trauzeugen Sabine und Thomas.

J:

K:

  • Kleiderordnung: Bitte erscheint in festlicher Garderobe.
  • Kinder: Für Kinder haben wir einen Zauberer geplant.
  • Kolonne: Muss auf jeden Fall sein. Also ordentlich Hupen!
  • Kaffee: Und Kuchen gibt es um 15 Uhr.

L:

  • Liebe: Der schönste Grund zu heiraten.
  • Lustig: Soll es werden. Gute Laune bitte mitbringen.

M:

  • Mitternacht: Um Mitternacht gibt es ein Käsebuffet.
  • Musik: Ist DJ Pritto.

N:

  • Nachname: Der neue Nachname ist Maier.
  • Nachwuchs: Ist geplant, aber noch nicht unterwegs ;-)

O:

  • Organisation: Der Einlagen übernimmt der Brautbruder Alexander.
  • Open End: Vor 6 Uhr morgens geht keiner heim.
  • Omas: Und Opas sind natürlich Ehrengäste.

P:

  • Polterabend: Findet am 10. Juni 2018 statt.
  • Pfarrer: Ist Herr Wagner.

Q:

  • Quartier: Buchbar unter 0175/xxxxxx.
  • Qualm: Muss leider vor der Tür bleiben.

R:

  • Reden: Darf jeder gerne halten, aber dennoch bitte mit dem Trauzeugen abstimmen.
  • Rosen: Werden uns den Tag verschönern.

S:

  • Sonnenschein: Ist bestellt. Wir hoffen auf pünktliche Lieferung.
  • Standesamt: Ist am 14. Juni um 11:00 Uhr.
  • Sitzordnung: Gibt es/ Gibt es nicht / jeder bekommt einen Platz.

T:

  • Torte: Die Hochzeitstorte gibt es am Nachmittag um 15 Uhr.
  • Trauzeugen: Sind Sabine Maier und Thomas Müller. Diese stehen euch unter 0175/xxx für Fragen und Überraschungen zur Verfügung.

U:

  • Überraschung: Wir freuen uns über Überraschungen. Bitte an Thomas unter 0175/xxx wenden.
  • Unterkunft: Das Hotel „zur Post" ist gleich neben der Feierlocation.

V:

  • Verliebt, Verlobt, Verheiratet ;-)

W:

  • Wetter: Noch mehr als über gutes Wetter, freuen wir uns über euer kommen!
  • Windelträger: Sind ganz besonders Willkommen.

X:

  • X-Personen: Sind nicht zu dieser Hochzeit eingeladen.
  • XY ungelöst: Falls Ihr noch Fragen habt, ruft uns gern an unter...

Y:

  • Youngsters: Für die Kleinen gibt es eine Kinderbetreuung.
  • Yacht: Ist nicht vorhanden, darf aber gerne geschenkt werden. ;-)
  • Yellow Press: Die örtliche oder überregionale Klatschpresse ist nicht eingeladen.

Z:

  • Zusammen: Sind wir seit dem 10.08. 2018
  • Zukunft: Wird gemeinsam geplant.
  • Zusagen: Bitte bis zum 01.Mai.




DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Textbaustein für die Einladung - "Hochzeitsfeier ohne Kinder" mehr-info

Egal aus welchen Gründen - manche Brautpaare wollen lieber den großen Tag ohne die lieben Kleinen feiern. Doch wie verpackt man diesen etwas heiklen Wunsch, ohne die Hochzeitsgäste vor den Kopf zu stoßen, in der Einladung? Wir haben einige Ideen gesammelt