^ zurück nach oben


Geschenke für die Silberhochzeit und die Goldene Hochzeit


Was sollen wir nur schenken?

167165455.jpg (167165455)

Silber- und Goldpaare haben Ihren Haushalt meist komplett, brauchen keine Wäsche, keinen Toaster und kein Service. Und falls doch, dann haben sie meist genug in der Tasche, um das gewünschte Stück selbst zu erstehen. Was also schenken, fragen sich die geladenen Verwandten, Freunde und Bekannten mit besorgter Miene. Tja, bei einer Silbernen oder Goldenen Hochzeit müssen Sie sich etwas einfallen lassen. Gehen Sie am besten schon einige Monate vorher auf Geschenk-Recherche! Versuchen Sie in Gesprächen, bei gemeinsamen Ausflügen oder "zufälligen" Einkaufbummeln herauszufinden, welchen großen Traum sich das Jubelpaar noch nicht verwirklicht hat. Die lang ersehnte Fahrt mit dem Heißluftballon? Ein Wochenendtrip in die Stadt der Liebe, Paris? Das neuste Teleskop zum in die Sterne gucken? Auch nach 25 oder 50 Jahren Ehe ist da sicherlich noch ein Herzenswunsch offen. Und wenn mehrere Gäste zusammen legen, kann er zum Hochzeitsjubiläum blitzschnell in greifbare Nähe rücken. Bei aller Vorfreude auf das Schenken sollten Sie jedoch eines beachten: Arrangieren Sie die Überraschung wirklich nur dann, wenn Sie felsenfest überzeugt sind, dass sich das Brautpaar darüber von ganzem Herzen freut. Sonst sind zur Feier enttäuschte Gesichter auf beiden Seiten programmiert.

AddScipt1 <%––%>

addScript1

Aussteuer im Partner-Look

Nach 25 oder gar 50 Jahren Ehe ist das Jubelpaar noch immer ein Herz und eine Seele, einfach unzertrennlich? Prima, dann statten Sie die beiden doch auch dementsprechend aus! Ein Handtuch-Set für beide, auf dem jeweils der Name des Partners eingestickt ist, ist ein witziges Geschenk und erinnert die Brautleute auf humorvolle Weise an die erste Aussteuer. Gleiches gilt für weiße T-Shirts, Bettwäsche oder Platzdeckchen, die Sie einfach mit den Fotos von Braut und Bräutigam bedrucken lassen. So haben beide den geliebten Partner immer direkt vor Augen - nach einer so langen Ehe eine spitzbübige Anspielung auf das erste rosarote Verliebtsein.

Hochzeitsstammbaum

Stellen Sie einen großen Baum aus Pappe auf, an den jeder Gast der Feier ein Foto von sich klebt. Los geht es natürlich mit dem Silber- oder Goldpaar, danach folgen die Eltern, Geschwister, Kinder, Enkel, Verwandte, Freunde und Bekannte. Die Fotos der Hochzeitsgesellschaft können Sie beispielsweise mit der Polaroid-Kamera beim Einlass zur Feier machen. So ergibt sich schließlich ein ganzer Hochzeitsstammbaum, den Sie den beiden Jubilaren während der Feier überreichen. Dabei erzählt jeder Anwesende eine Anekdote, die er mit dem Brautpaar erlebt hat - vorausgesetzt er kennt eine. Doch in 25 oder 50 Jahren sammelt sich da so manche Geschichte an. Besonders alte Freunde des Paares bringen bisweilen unterhaltsame Stories ans Licht, von denen kaum einer der jüngeren Gäste bisher etwas ahnte.


Neuauflage der Hochzeitszeitung

Aus Grün wird Silber oder Gold: Treiben Sie ein Exemplar der grünen Hochzeitszeitung des Jubelpaares auf und lassen Sie es in einer Neuauflage golden oder silbern erstrahlen. Entweder Sie setzen mit Farbspray glänzende Effekte, verzieren das gute Stück mit Lametta, Schleifenband und Glanzpapier oder Sie lassen es von einer Druckerei komplett neu im Jubiläumsdesign drucken. Das neue Original erhalten natürlich Braut und Bräutigam, Kopien davon verteilen Sie unter der Hochzeitsgesellschaft. Geschichten, Sprüche und Grüße des damals frisch verliebten Brautpaares sorgen vor allem bei den jüngeren Gästen garantiert für Unterhaltung.

Weitere tolle Geschenkideen für die Silberhochzeit finden Sie bei uns ...

AddScipt2 <%––%>

addScript2

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN