^ zurück nach oben

Hochzeitsplanung - Die letzten Tage vor der Hochzeit

Was unbedingt in die Handtasche muss

handtasche.jpg

Es ist kaum zu glauben, wie schnell die Zeit der Hochzeitsvorbereitungen vergangen ist.
Schon in wenigen Tagen werden Sie Ihrem Partner das Ja-Wort geben und damit den Bund für`s Leben schließen. Es steht Ihnen ein großer Tag bevor, den Sie Ihr ganzes Leben lang nicht mehr vergessen werden.
Damit Sie für diesen wichtigen Tag auch gut gerüstet und für alle Eventualitäten ausgestattet sind, dürfen Sie nicht vergessen Ihre Handtasche gut überlegt zu packen.
Egal, ob Sie selbst, Ihre Trauzeugin oder vielleicht Ihre Mutter diese Tasche am Hochzeitstag verwahren werden, ein paar wichtige Dinge müssen auf jeden Fall mit hinein:
- mattiernder Kompaktpuder zum Make-up auffrischen
- transparenter Nagellack für kleine Nylonpläsuren
- Ersatzstrümpfe oder Strumpfhose für den Fall der Fälle
- Taschentücher für Freudentränen
- wichtigstes Dokument für Standesamt und Kirche: gültiger Personalausweis
- Trinkgelder

Trinkgelder

iStock_000063498213_XXXLarge - Kopie-crop621x455.jpg

Vergessen Sie bei all dem Glück und all der Freude nicht die vielen Helfer, die Sie und Ihre Gäste am Tag der Hochzeit unterstützen und verwöhnen.
Bereiten Sie deshalb schon vorab ausreichend Trinkgelder für Messdiener, Servicekräfte, Barkeeper, Chauffeur usw. vor.

ANZEIGE

Ohne geht`s nicht

details-97-crop620x450.JPG

Keine Trauung ohne Personalausweise und Ringe! Schließen Sie alle möglichen Stressquellen für den Hochzeitsmorgen schon heute aus, indem Sie gleich jetzt Ihre Ringe und Dokumente gut sichtbar bereit legen. Verlegen und vergessen ausgeschlossen!
Übrigens: Für die zivile Eheschließung (Standesamt) sind weder Ringe noch Trauzeugen Pflicht. Wenn Sie sich aber für Trauzeugen entschieden haben, müssen auch diese unbedingt einen gültigen Personalausweis mitbringen.

Hüllen fallen lassen

Bis jetzt haben Sie Ihr Brautkleid gut verpackt und verschlossen aufbewahrt.
Damit es bei der Hochzeit nicht zerknittert aussieht, sollten Sie es schon ein, zwei Tage vorher aus der Hülle nehmen und etwas „aushängen" lassen.
Aber Vorsicht: Der Bräutigam soll Ihr Traumkleid erst am Tag der Hochzeit zu Gesicht bekommen!
Auch sein Anzug, die Schuhe und alle Accessoires sollten schon jetzt bereit gelegt werden.

ANZEIGE

Krallen schärfen

Ringe anstecken, Hände schütteln, Geschenke entgegennehmen, Torte anschneiden,... auch Ihre Hände stehen am Hochzeitstag im Mittelpunkt. Gehen Sie also in den letzten Tagen vor Ihrem Festtag ruhig nochmal zur Maniküre!

Bringt Entspannung und den letzten Schliff für den perfekten Brautauftritt.

Auf die Plätze...

150815_VIV-ST_1152-crop622x419.jpg

Ihre Sitzordnung steht? Dann gleich an Restaurant/ Location weiter geben.
Vergessen Sie nicht, den beschrifteten Tischkärtchen einen Sitzplan beizulegen!

Relaxe!

86490552.jpg (86490552)

Unmittelbar vor der Hochzeit sollten Sie versuchen, etwas zur Ruhe zu kommen. Entspannen Sie sich, gönnen Sie sich ein heißes Bad und gehen Sie früh ins Bett. So machen Sie sich nicht nur fit für einen anstrengenden Tag, sondern schaffen auch die besten Voraussetzungen für einen frischen Look, ohne Augenringe und Erschöpfungserscheinungen.

ANZEIGE

Nimm Dir Zeit

iStock_000042342260_Double.jpg (We'll drink to that!)

Für den letzten Abend vor der Hochzeit sollten Sie keine großen Pläne mehr machen.
Alle Vorfeiern, wie Junggesellenabschied oder Polterabend sind überstanden, deshalb sollten Sie es heute eher ruhig angehen lassen.
Nehmen Sie sich Zeit für sich oder auch für Ihre Familie oder die beste Freundin.
Auch wenn Ihre Eltern sich über Ihre Hochzeit freuen, ist es meist dennoch ein schwerer Abschied, wenn das eigene Kind heiratet.
Da Sie auf der Hochzeitsfeier wahrscheinlich nur wenig Zeit für Ihre Liebsten haben werden, freuen die sich bestimmt über ein paar gemeinsame Stunden am Abend davor.

Betthupferl

Zeit für letzte Beautymaßnahmen, Zeit für ein letztes Glas Wein und dann sollten Sie zeitig ins Bett gehen, damit Sie ausgeschlafen in Ihren Hochzeitstag starten können, der in der Regel schon sehr, sehr früh beginnt.
Übrigens: Die letzte Nacht vor der Hochzeit verbringen Braut und Bräutigam traditionell getrennt voneinander!

Wichtigste Mahlzeit am Tag

Auch wenn Sie glauben, vor Aufregung nichts hinunter zu bringen:
Beginnen Sie Ihren großen Tag mit einem Frühstück.
Es wird mehrere Stunden dauern, bis Sie heute etwas zu Essen bekommen und schon so manche Braut, die den Tag mit leerem Magen begonnen hat, musste sich im Laufe des Tages dafür vor Ihrem Kreislauf rechtfertigen.
Tipp: Mit einer Banane zum Frühstück kommen Sie gut durch den Vormittag!

ANZEIGE

Cool down

Etwas Nervosität gehört bei allen wichtigen Anlässen mit dazu.
Lassen Sie sich aber nicht von der allgemeinen Aufregung um Sie herum verrückt machen; bleiben Sie entspannt und genießen Sie jede Minute dieses Tages, den Sie monatelang vorbereitet haben, in vollen Zügen!

Stylingmarathon

150815_VIV-ST_0172-crop622x771.jpg

Wann beginnt man den Tag schon damit, sich wie eine Prinzessin zu fühlen und auch so behandelt zu werden?

Das erste Highlight des Tages: Professionelles Haar- und Make up-Styling!
Tipp: Nehmen Sie doch z.B. Ihre Mutter, Trauzeugin, Schwester oder Freundin mit zum Friseur.

Gemeinsam macht das Styling noch viel mehr Spaß!

Sein Einsatz: Brautstrauß abholen

silvia&christian-56.JPG

Während Sie sich für Ihren großen Auftritt stylen lassen, hat der Bräutigam noch eine wichtige Aufgabe zu erledigen:

Den Brautstrauß abholen!

ANZEIGE

Einkleiden

Erst wenn Ihr komplettes Styling fertig ist, kommt das wichtigste Brautattribut zum Einsatz: Das Brautkleid! Lassen Sie sich beim Anziehen behilflich sein und kontrollieren Sie in Ruhe, ob alles an Ort und Stelle ist.
Bereit? Dann können Sie sich jetzt genussvoll in die Fluten aus begeisterten „Oohhh"s und „AAAhhh"s stürzen.

„JA! sagen

Der Hochzeitstag nimmt seinen Lauf und alles, was Ihnen nun noch zu tun bleibt, während sich die Augen Ihrer Angehörigen heimlich mit Tränen der Rührung füllen, ist, voller Überzeugung „JA, ich will!" zu sagen.

Bitte lächeln!

iStock_000059303586_XXXLarge-crop620x352.jpg

Natürlich stehen Sie heute im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und eines ganztägigen Blitzlichtgewitters. Also: Bitte lächeln!!
Tipp: Nehmen Sie sich Zeit für viele schöne Fotos, sei es mit dem Fotografen, sei es für Amateuraufnahmen.

Je mehr Bilder Sie machen, desto größer ist später die Auswahl und desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Traumbilder dabei heraus kommen!

It`s partytime!

iStock_000054729200_Double.jpg

Jetzt steht nur noch eines auf Ihrer to do-Liste: Feiern Sie und lassen sie sich ausgiebig feiern! Das ist Ihr Tag, genießen Sie ihn!
Und an dieser Stelle natürlich auch von unserer Seite:


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

und

ALLES GUTE

für Ihre

GEMEINSAME ZUKUNFT!

Inspirationen für die Flitterwochen

Just Married Auto

Dem schönsten Tag des Lebens sollen möglichst die schönsten Wochen des Lebens folgen. So individuell die Paare, so unterschiedlich die Wünsche und Destinationen für den Honeymoon. Am Meer, im Wald oder in den Bergen?

In der Nachbarschaft oder exotischer Ferne? Wellness, Aktivurlaub oder Abenteuer? Für jedes frischvermählte Paar gibt es das passende Angebot für Ihre Flitterwochen, denn viele Hotels haben sich auf die junge Zweisamkeit spezialisiert.

Romantik zwischen traumhaften Stränden und Unterwasserzauber

Ganz oben auf der Liste der Verliebten stehen die Malediven. Die Inselgruppe im Indischen Ozean ist perfekt geeignet für sonnen- und erholungssüchtige Paare. Türkisfarbenes Wasser, weiße Sandstrände und abgeschiedene Landschaften schreien geradezu nach Romantik.

Märchenhafte Korallenriffe machen das Paradies perfekt. Frischvermählte können hier in einer Suite unter Wasser vorbeiziehende bunte Fischschwärme bestaunen.

Oder sie frönen in einer auf Stelzen ins Meer gebauten Wasser-Villa ihrer Leidenschaft und entdecken vom privaten Sonnendeck aus die beeindruckende Unterwasserwelt.

ANZEIGE

Wandern in schneebedeckten Bergen

Psychologen vergleichen eine Liebesziehung häufig mit einer Klettertour, die immer neue Herausforderungen bereithält.

Wer diese gleich in den Flitterwochen meistern möchte, wählt gern traumhafte Bergkulissen. Hier erleben die Aktiven unter den Paaren tiefenentspannende Wanderungen und genießen nach mühevollen Aufstiegen gemeinsam traumhafte Aussichten vor schneebedeckten Gipfeln.

Als Unterkunft sind Hotels mit luxuriösen Spa-Bereichen zum Verwöhnen beliebt. Von dort ist es in der Regel auch nicht weit zu den Wintersportgebieten. Viele bevorzugen die Abgeschiedenheit rustikaler Berghütten, etwa in den Tiroler Bergen, in der Steiermark oder der Schweiz.

Gemeinsam fremden Kulturen begegnen

25790WDSRGB75.jpg

Andere Paare zieht es in die Ferne, denn sie wollen gemeinsam fremde Kulturen entdecken. Südostasien, insbesondere Thailand und Vietnam sind dabei beliebte und günstige Honeymoon-Destinationen.

Eine ausgeprägte Gastfreundschaft lädt ein, die Länder zu bereisen, in den Bergen zu wandern, sich an den langen Sandstränden und paradiesischen Buchten zu erholen, Jahrhunderte alte Kulturgüter zu besichtigen oder Einheimischen im lokalen Markttreiben zu begegnen.

Sowohl auf dem Festland als auch auf den Inseln Südostasiens gibt es günstige Hotel-Varianten. Besonders die thailändische Insel Ko Samui ist ein beliebtes Ziel.
Auch Abenteurer müssen nicht lange nach Herausforderung suchen: In der Wüste im Oman können junge Paare zwischen roten Sanddünen in luxuriösen Zelten im Beduinenstil wohnen, mit viel Platz und Privatsphäre. Bei Wüstensafaris oder Quad-Touren lässt sich die fantastische Landschaft in rasantem Tempo erobern.

ANZEIGE

Die Heimat neu entdecken

Nach den aufwendigen Feierlichkeiten wissen frischvermählte Paare aber auch den Charme der naheliegenden Heimat zu schätzen. Beliebt ist bei Honeymoonern die nordfriesische Insel Sylt, auf der man sich in uralten luxuriösen Landhäusern einmieten kann.

Inmitten des weiten Watts, der frischen Nordseeluft und beeindruckender Dünen-Kulisse können sich die Partner bei romantischen Spaziergängen gegenseitig wärmen. Für die naturverbundenen „Waldgeister" gibt es hierzulande Unterkünfte in luftigen Höhen.

Das niedersächsische Dörverden etwa bietet ein Baumhaus mit Dachterasse. Durch eine große Glasfront lassen sich sogar Jungwölfe im Wolfsgehege beobachten. Unvergessliche erste Nächte der Ehe garantiert auch die Iglu Lodge in Oberstdorf: In Zweier-Iglus mit romantischem Dekor und stimmungsvollem Licht 2.000 Meter über dem Meer.

Die Schneebetten sind mit einer Schicht Schaumstoff und Rentierfellen bedeckt. Statt des Federbetts wärmt ein Kombischlafsack. Rundum erblickt man bei Tag hunderte Gipfel und hat bei Nacht freie Sicht auf den funkelnden Sternenhimmel.

Wie auch immer die Vorstellungen aussehen, wohin auch immer es gehen soll, zahlreiche Reiseanbieter für Flitterwochen halten die ausgefallensten, romantischsten, exotischsten und abenteuerlustigsten Angebote für jedes Bedürfnis bereit.


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Kreative Hochzeit - Erlaubt ist was gefällt! mehr-info

Von Natur pur, über Märchenhaftes, bis hin zu modernsten Technologien - bei der individuellen Hochzeitsplanung sind der Kreativtät und dem persönlichen Geschmack keine Grenzen gesetzt. Hier bieten wir eine kleine Auswahl an alternativen Ideen zur klassischen Hochzeit.

Die Hochzeitshomepage: Worauf müssen Paare achten? mehr-info

Die Hochzeit ist eines der wichtigsten Ereignisse im Leben und das will man entsprechend würdigen. Ein neuer Trend der Hochzeitspräsentation ist eine Hochzeitshomepage, die sich mittlerweile relativ einfach selbst erstellen lässt.

Hochzeitstrends 2017 mehr-info

Die Hochzeitssaison 2017 bringt jede Menge neue Trends - von Deko im Metallic-Look und Brautsträußen in Beerentönen bis hin zu rustikal-romantischen Scheunenhochzeiten. Jetzt entdecken!

Gutscheine für Romantik-Wochenenden mehr-info

Überraschen Sie Ihren Schatz und verbringen Sie ein Wochenende in trauter Zweisamkeit. Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie romantische Stunden. Ein Romantikurlaub in die Stadt, aufs Land oder in die Berge ist genau das Richtige für Ihre Zeit zu zweit mit dem Partner.