^ zurück nach oben

29. Januar 2018

Brautkleider Trends 2018

Die schönsten Brautmode Trends des Jahres

Brautkleid mit langen Ärmeln aus Spitze

Die neuen Brautkleider 2018 beweisen wieder einmal, dass die Brautmode sehr viel mehr zu bieten hat als nur Spitze und Vintage-Look. Bräute, die zur Zeit auf der Suche nach dem perfekten Kleid für die Hochzeit sind, können sich diese Saison über viele traumhafte Inspirationen und Trends freuen. Die schönsten Trendthemen der Brautmode-Saison 2018 haben wir hier für Euch zusammengestellt.

1. Taschen

"Praktisch" ist normalerweise nicht unbedingt der erste Begriff, den man mit Brautmode assoziiert - und doch überraschen seit neuestem viele Brautkleider mit einem Twist, der tatsächlich zweckdienlich ist: Taschen! Wunderbar lässig und entspannt geben sie Hochzeitskleidern das gewisse Etwas. Natürlich sollten die Taschen am Hochzeitstag nicht gerade vollgestopft werden, aber ein Lippenstift oder eine andere Kleinigkeit hat darin auf jeden Fall Platz. Besonders gut geeignet für diesen Brautkleider Trend sind Röcke in A-Linie und etwas festere Stoffe wie Seide oder Satin. Der Trend beweist, dass Zweckmäßigkeit und Schönheit Hand in Hand gehen können!

ANZEIGE

Detail Brautkleid mit Taschen
Kleid mit Sweetheart Ausschnitt und Taschen
Schulterfreies Brautkleid mit Taschen
Rückenansicht Hochzeitskleid mit Taschen
Hochzeitskleid mit Taschen
Brautkleid A-Linie mit Taschen

2. Akzente in Schwarz

Elemente in Schwarz sind einer der heißesten Brautmode Trends des Jahres! In Kombination mit dem weißen Stoff der Brautkleider kommen schwarze Akzente wunderbar zur Strahlen und geben dem Look eine moderne, individuelle Note. Die Farbe Schwarz wirkt besonders edel und elegant, außerdem kann sie von jeder Frau getragen werden und lässt sich gut mit passenden Accessoires kombinieren. 

In der Regel handelt es sich bei den kontrastierenden Elementen um Gürtel oder um Bänder, die am Rücken zu Schleifen gebunden werden. Dadurch wird die Taille betont, was zusätzlich der Figur schmeichelt. Diese Art von Accessoire kommt vor allem bei Brautkleidern in A-Linie vor, bei Kleidern im Duchesse- oder Mermaid-Stil sieht man Gürtel eher selten.

Schulterfreies Brautkleid mit schwarzem Gürtel
Brautkleid A-Linie mit Gürtel in Schwarz
Brautkleid mit schwarzer Schleife
Kurzes Brautkleid mit schwarzer Schleife
Brautkleid A-Linie mit Schleife

3. Schleifen

Ob klein oder groß, vorn oder am Rücken, in Kontrastfarben oder nicht - Schleifen sind in dieser Saison so beliebt und vielgestaltig wie nie zuvor. Je nachdem, wie die Schleife aussieht und wie sie eingesetzt wird, kann sie die Optik eines Brautkleids auf ganz unterschiedliche Weise verändern. So gibt beispielsweise eine große Tüllschleife am Rücken dem Hochzeitskleid einen wunderbar romantischen Look. Eine schmale Schleife aus Stoff, die im Nacken gebunden wird, wirkt dagegen sehr modern und elegant. Schleifen werden in der Brautmode gern dazu genutzt, der Rückenansicht das gewisse Etwas zu geben, es spricht aber auch nichts gegen eine dezente Verzierung an der Vorderseite des Mieders.

Gerade ihre enorme Vielseitigkeit zeichnet Schleifen als Element von Brautkleidern aus - im Moment liegen vor allem kontrastierende Farben (Siehe auch 1.) im Trend, ebenso wie auffällig positionierte oder besonders große Statement-Schleifen.

ANZEIGE

Brautkleid Neckholder mit Schleife
Brautkleid aus Seide mit passender Schleife
Detail Rückenansicht Brautkleid mit Schleife
Schulterfreies Brautkleid mit langer Schleife
Hochzeitskleid mit Schleife am Rücken

4. Boho-Look

Neben Vintage ist Boho gerade das ganz große Trendthema für Hochzeiten - das wirkt sich natürlich auch auf die Brautmode aus. Die zauberhaft verträumte Optik der Boho Brautkleider ist in zahlreichen Kollektionen auf dem Vormarsch. Typische Merkmale, durch die sich Brautmode im Boho Stil auszeichnet, sind beispielsweise Allover-Spitze, bestickte Flatterärmel und leichte, weich fallende Stoffe. Passend zu den allgemeinen Hochzeitstrends 2018 sieht man vereinzelt auch schon Kleider mit Federn oder Traumfänger-Motiven. Dieser Trend wird uns noch eine ganze Weile begleiten, davon sind wir überzeugt!

Boho Brautkleid von Blue by Enzoani
Boho Brautkleid von Justin Alexander
Boho Brautkleid von Sincerity
Boho Brautkleid von Beautiful Bridal

5. Oberteile im Blusenstil

Trend Alert: Tops, die an Blusen erinnern, sind in dieser Hochzeitssaison immer häufiger zu sehen. Oberteile im Blusenstil zeichnen sich dadurch aus, dass sie am Saum einen Gummizug haben und aus weichem, sich bauschendem Stoff bestehen. Für Brautkleider werden meistens leicht transparente Stoffe verwendet, die das Mieder darunter durchscheinen lassen. Als Verzierung dienen geometrische Muster, Pailletten oder Applikationen aus Spitze. Oft sind die Tops auch abnehmbar, sodass Brautkleider in diesem Look mit großer Wandelbarkeit begeistern. 

Dieser Trend kommt besonders denjenigen zugute, die ein paar Pölsterchen am Oberkörper kaschieren möchten: Oberteile im Blusenstil lassen diese nämlich einfach verschwinden. Allerdings werden die Blusenoberteile aus gutem Grund immer mit schmalen Röcken kombiniert, alles andere wäre wiederum tödlich für die Figur. 

Brautkleid mit Oberteil im Blusenstil von Beautiful Bridal
Detail Blusenoberteil aus Spitze
Boho-Brautkleid mit Oberteil im Blusenstil
Oberteil Bluse mit Pailletten

6. Brautkleider mit Ärmeln

Schon seit einiger Zeit erfreut sich Transparenz in der Brautmode enormer Beliebtheit, 2018 stehen dabei vor allem Ärmel aus Illusions-Spitze im Mittelpunkt. Kein Wunder, schließlich verleihen sie dem Hochzeitskleid eine herrlich festliche, klassische Optik, ohne dabei bieder zu wirken. Je nachdem, wie durchscheinend der Stoff ist, macht das Brautkleid einen mehr oder weniger formellen Eindruck. Abstufungen gibt es auch bei den Ärmellängen - mal reichen die Ärmel nur bis zum Ellbogen, mal bedecken sie das ganze Handgelenk. Einer der großen Trends der Saison, nicht nur in der Brautmode, sind Trompetenärmel.

Manchmal sind die Ärmel einfach nur aus transparentem Stoff, fast immer wird das Design jedoch durch Stickereien mit Spitze vervollständigt. Mit einer unvergleichlich spektakulären Wirkung bezaubern Brautkleider, die nicht nur lange Ärmel aus Spitze haben, sondern auch einen Illusion Back und/oder einen Ausschnitt aus transparentem Stoff. Aufgrund der zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten ist der Trend zu langen Spitzen-Ärmeln mit jeder Brautkleid-Silhouette und jedem Hochzeitsstil kombinierbar. 

ANZEIGE

Brautkleid mit halblangen Ärmeln aus Spitze
Brautkleid mit bestickten Trompetenärmeln
Brautkleid mit Trompetenärmeln aus Spitze
Detail Brautkleid mit langen Spitzenärmeln
Brautkleid von Enzoani mit langen Ärmeln aus Spitze
Lange Ärmel aus Illusion Spitze
Boho mit langen Ärmeln aus Spitze
Detail Brautkleid Mieder mit langen Spitzenärmeln
Brautkleid mit langen Ärmeln von Sweetheart

7. Purismus

In der Vergangenheit konnte man manchmal das Gefühl bekommen, es gäbe einen Wettbewerb Brautkleider mit so viel Verzierung wie möglich zu überladen. Langsam aber sicher gewinnt jedoch, wohl auch in Verbindung mit dem gesamtgesellschaftlichen Trend zum Minimalismus, das Credo "Weniger ist mehr" an Bedeutung. Immer mehr Designer besinnen sich zurück auf die Schönheit purer, klarer Schnitte ohne viel Schnickschnack.

Dabei wird immer wieder unter Beweis gestellt, dass "schlicht" keinesfalls gleichbedeutend mit "langweilig" ist. Raffinierte Schnittführung und spektakuläre (Rücken-)Ausschnitte machen das Fehlen von Perlen und Co. mehr als wett. Zudem kommen bei einem ansonsten puristischen Look Details wie eine Schleppe aus Spitze oder ein bestickter Illusion Back viel eindrucksvoller zur Geltung.

Spektakuläres Brautkleid im puristischen Look
Puristisches Brautkleid im Mermaid Stil
Puristisches Duchesse Brautkleid
Puristisches Boho Brautkleid
Puristisches Hochzeitskleid mit Flügelärmeln
Mermaid Brautkleid in puristischem Stil
Puristisches Hochzeitskleid mit langer Schleppe

8. Geometric Design

Geometrisches Design gehört zur Zeit zu den ganz großen Hochzeitstrends, was sich auch in der Brautmode bemerkbar macht. In dieser Saison verwenden Designer verstärkt geometrische Muster und geben den Brautkleidern damit einen besonders modernen Look. Umgesetzt wird dieser Trend beispielsweise durch Stickereien, Perlenverzierungen oder Rückenausschnitte, die geometrische Muster bilden. Geometric Design kann mit Brautkleidern in jedem Stil kombiniert werden.

Brautkleid Geometric im Mermaid Stil
Detail Geometrische Stickereien
Brautkleid mit geometrischen Rückenausschnitt









DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Rückenfreie Brautkleider und Co. mehr-info

Ob Rückenausschnitt, Tattoo Spitze oder rückenfrei - diese Saison liegen Hochzeitskleider mit spektakulärer und atemberaubender Rückenansicht im Trend! 

Trend Alert: Puristische Brautkleider mehr-info

Wer sagt, dass zu Brautmode immer ein Meer von Spitze und Stickereien gehört? Brautkleider im puristischen Look betonen die Schönheit ihrer Trägerin statt davon abzulenken - und raffiniert gesetzte Details kommen umso besser zur Geltung!

Traumhafte Brautkleider mit Spitze mehr-info

Romantisch, feminin und wunderbar vielseitig - Spitze ist aus der Brautmode einfach nicht wegzudenken! Die schönsten Brautkleider Trends mit Spitze haben wir hier für Euch zusammengestellt. 

Brautkleider Trends 2017 mehr-info

Die neuen Brautkleider-Kollektionen sind da! Lassen Sie sich von den Brautmodetrends 2017 inspirieren und entdecken Sie Ihr Traumkleid!

Brautkleider Trends 2016 mehr-info

Elegante Nudetöne, aufwendige Spitzenapplikationen und Rückenausschnitte verstehen es in dieser Hochzeitssaison 2016 bei den Brautkleidern zu verzaubern. Entdecken Sie mehr!