^ zurück nach oben


Susi & Angelo - vom Oktober 2009


Hochzeit mit Hindernissen...

Kennen gelernt habe ich meinen Mann Angelo Christian (23) als besten

Kumpel meines damaligen Freundes.


Es war im April 2004 auf einer Gartenparty, zu der, der lang ersehnte Freund aus Stuttgart zu Besuch kam.
Von Anfang an waren wir uns total sympathisch und es dauerte auch nicht lang, da funkte es zwischen uns.
Seit Juni 2004 sind wir ein unzertrennliches Paar.


Nach einem halben Jahr Fernbeziehung bin ich zu ihm nach Baden-Württemberg gezogen.
Im Oktober 2007 fragte er mich endlich ob ich ihn heiraten möchte.
Natürlich antwortete ich sofort mit "Ja!"


Auf einem gemeinsamen Wochenendtrip mit meinen Eltern kamen wir auf die schöne Idee unsere Hochzeit und die Silberhochzeit meiner Eltern zusammen zu feiern.
Sofort machten wir uns an die Planung, schließlich gab es einiges zu organisieren.


Die Hochzeit sollte in unserer gemeinsamen

Geburtsstadt Cottbus stattfinden, was uns die Sache nicht erleichterte. Wir hatten schon fast alles geplant da überkam uns die Sehnsucht nach zu Hause.
Also zogen wir sieben Wochen vor dem großen Fest zurück nach Cottbus.
Von hier aus ließ sich der Rest auch um einiges leichter organisieren.


Jedoch mussten wir uns wegen enormen Unstimmigkeiten mit dem Gastwirt zwei Wochen vor der Trauung eine neue Lokalität für unser Fest suchen.
Diese fanden wir auch recht schnell, im Kastanienhof in Neuendorf fühlten wir uns sofort in besten Händen.

Als wir dann wirklich alles fertig geplant und vorbereitet hatten,

passierte natürlich ein weiteres Unglück. Eine Woche vor der Hochzeit fiel ich die Treppen herunter und brach mir den rechten Fuß.
Verzweifelt überlegten wir hin und her ob wir nun die Hochzeit verschieben sollten oder nicht.
Wir entschieden uns zum Glück dafür sie nicht zu verschieben.
Denn es war einfach wunderschön.


Die Trauung fand am 23.08.2008 (wie 25 Jahre zuvor bei meinen Eltern) bei Sonnenschein im Cottbuser Standesamt statt.
Danach machten wir traumhafte Fotos im schönsten Park von Cottbus, dem Branitzer Park.
Unsere Gäste empfingen uns jubelnd, als wir in Neuendorf zur Feier ankamen.


Den ganzen Tag und Abend über herrschte eine ausgelassene und fröhliche Stimmung unter den Gästen, sodass wir wirklich von einer echten Traumhochzeit berichten können.
Trotz Gipsfuß...!
Den konnte ich ja unter dem Kleid verstecken.


Wir werden diesen Tag nie vergessen...

AddScipt1 <%––%>

addScript1

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verena & Jens - vom Mai 2008 mehr-info

Die glücklichen Gewinner des weddix-Gewinnspiels 'Deutschlands Romantischster Heiratsantrag' berichten von ihrer traumhaften Flitterwoche in Südafrika...